Aufrufe
vor 11 Monaten

Skulpturen & Kunsthandwerk

522 RÖMISCHER

522 RÖMISCHER KABINETTSCHRANK Höhe: 83 cm. Breite (inkl. der Füße): 54 cm. Tiefe: 32 cm. Rom, 17. Jahrhundert. Auf separat geschnitzten und ebonisierten Blattwerkfüßen mit gekehltem Profilsockel der hochrechteckige, architektonisch aufgefasste Korpus mit vorgesetzten Rundsäulen mit dorischen Kapitellen und vergoldeten, à jour gearbeiteten Basenüberhöhungen. Dazwischen rundbogig abgeschlossene Portaltür mit überfangendem rundbogigen Gesims und eingelegter verglaster Malerei. Das Mittelportal mit auf einem Marmorsockel sitzender gerharnischter Figur mit Lorbeerkranz und zweierlei Kronen sowie einer überfangenden Gesimszone, welche durch Hinterglasmalereien mit Landschaften belebt wird. Darüber ein gesprengtes Gesims mit Hinterglasmalerei, Zeus auf dem Adler zeigend. Neben ihm ein zentraler Schub mit umlaufenden ebonisierten Schüben mit Zuggriffen in gegossener und gesägter vergoldeter Bronze. Auch die Sockelzone mit Hinterglasmalerei mit Darstellung der Juno neben ihren Jagdhunden. (12506449) (13) ROMAN CABINET Height: 83 cm. Width (including the feet): 54 cm. Depth: 32 cm. Rome, 17th century. € 12.000 - € 15.000 Sistrix INFO | BIETEN zum Größenvergleich 48 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6,500 additional images.

523 PAAR SELTENE BUCHSBAUMRELIEFS MIT BIBLISCHEN SZENERIEN Höhe: jeweils 11 cm. Breite: 10 cm. Berg Athos, 17. Jahrhundert. Jeweils achtzackig mit erhaben geschnitzter Einfassung, darin insgesamt jeweils zwölf rund- oder ovalumzogene, durchbrochen geschnitzte Bildreliefs mit Szenen aus dem Leben Jesu, beginnend mit „Verkündigung“, „Geburt Christi“, „Darbringung im Tempel“, „Taufe im Jordan“ etc. Im zweiten Exemplar fortgeführt durch „Kreuzigung“, „Kreuzabnahme“ und „Auferstehung“ etc. Die Schnitzerei äußerst fein und detailreich gearbeitet, möglicherweise ehemals als Buchdeckelschmuck verwendet. Aufwendig auf Plexiglasständer montiert. (12506430) (11) € 9.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BIETEN 524 SPÄTGOTISCHE SCHNITZFIGUR DER HEILIGEN KATHARINA Höhe: 80 cm. Deutschland, um 1500. Standfigur auf mitgeschnitzter Plinthe, im weichen Stil, demgemäß eine betont S-förmige Körperhaltung, der Mantel mit betonten Krüppelfalten nach unten zu einer großen spitzbogigen Schüsselfalte herabziehend. In den Händen die Attribute Buch und Schwert. Das Haupt bekrönt. Originalfassung weitgehend erhalten. Lindenholz, verso gehöhlt. (12511024) (11) € 5.800 - € 6.200 525 ENTFÄLLT 526 ENTFÄLLT Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 49

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN