Aufrufe
vor 5 Monaten

Naive Kunst

  • Text
  • Wwwhampelauctionscom

1530 NIKIFOR, 1893 –

1530 NIKIFOR, 1893 – 1968, ZUG. Der polnische Künstler wurde erst 1930 entdeckt; 1947 wurden seine Werke zum ersten Mal in Warschau ausgestellt und von da an fehlte er auf keiner wichtigen Schau Naiver Kunst. LANDSCHAFT MIT HOLZHAUS Mischtechnik/ Aquarell auf Papier. 20 x 15 cm. Im Unterrand bezeichnet „KRYNICA WSIMIASTO POWIATSET“. Im Passepartout, hinter Glas gerahmt. Provenienz: Aus süddeutscher Kunstsammlung. Literatur: Für vergleichbare Werke siehe: Nikifor. Aquarelle, Zeichnungen, Lagerkatalog 61, Galerie Wolfgang Ketterer, München, 1970. (12805762) (18) € 600 - € 800 1531 NIKIFOR, 1893 – 1968, ZUG. Der polnische Künstler wurde erst 1930 entdeckt; 1947 wurden seine Werke zum ersten Mal in Warschau ausgestellt und von da an fehlte er auf keiner wichtigen Schau Naiver Kunst. KIRCHENANLAGE Mischtechnik/ Aquarell auf Papier 21 x 14,5 cm. Im Unterrand bezeichnet „KRENICA WSIMIASTOPOWIATW“. Im Passepartout, hinter Glas gerahmt. Provenienz: Aus süddeutscher Kunstsammlung. Literatur: Für vergleichbare Werke siehe: Nikifor. Aquarelle, Zeichnungen, Lagerkatalog 61, Galerie Wolfgang Ketterer, München, 1970. (12805767) (18) € 600 - € 800 Sistrix Sistrix INFO | BIETEN INFO | BIETEN 1533 EMERIK FEJES, 1904 – 1969 Der in Kroatien geborene Künstler begann erst 1949 zu malen und benutzte dazu Postkarten aus aller Welt. Besonders interessierten ihn Plätze und Gebäude. Die Vorlagen hat er verändert, indem er Unwichtiges weggelassen hat. Seine architektonischen Bilder meist in zarter Buntheit. DUBROVNIK, 1954 Tempera auf Papier. 43 x 59,5 cm. Verso Künstler-/ Titelangabe auf Galerieaufkleber. Hinter Glas gerahmt. Vereinzelt leicht rest. und kl. Knitterungen. Provenienz: Aus süddeutscher Kunstsammlung. Charlotte Galerie – Galerie für naive Kunst und Art Brut, München. Literatur: Susanne Grimm, Authentische Naive. Das Erlebnis des Unmittelbaren, Stuttgart 1991, S. 211. Ausstellung: Art Cologne, 15.-21. November 1990. (12805759) (18) € 500 - € 900 Sistrix INFO | BIETEN 1532 JEAN ABELS, 1895 ARRAY – 1986 ELSDORF Abels war nach der Militärzeit als Eisenbahner tätig und begann erst mit 70 Jahren zu malen. Seine Werke wurden systematisch vom Clemens Sels Museum in Neuss gesammelt. ARCHE NOAH Öl auf Hartfaser. 40 x 50 cm. Rechts unten signiert, verso betitelt und Sammlungs-/ Ausstellungsunterlagen. In Holzrahmen. Literatur: Susanne Grimm, Authentische Naive. Das Erlebnis des Unmittelbaren, Stuttgart 1991, S. 173. Anmerkung: Das Gemälde wurde 1977 in Böblingen mit dem 1. Preis der 16. Sonntagsmaler-Ausstellung ausgezeichnet. (12805026) (18) € 100 - € 200 Sistrix INFO | BIETEN 1534 LEONARDUS NEERVOORT, 1908 DEN HAAG – 1980 PARADE, 1974 Tempera auf Karton. 48 x 62 cm. Rechts unten siginert und datiert „23/1/74“. Hinter Glas gerahmt. (12805053) (13) € 300 - € 400 Sistrix INFO | BIETEN 72 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 7.500 additional images.

1535 NIKIFOR, 1895 – 1968 Der polnische Künstler wurde erst 1930 entdeckt; 1947 wurden seine Werke zum ersten Mal in Warschau ausgestellt und von da an fehlte er auf keiner wichtigen Schau Naiver Kunst. BETTELBRIEF Bleistift/ Wasserfabe auf Papier. 30 x 22 cm. Verso Künster-/ Titelangabe auf Sammlungsaufkleber sowie deutsche Übersetzung des Briefes. Freigestellt im Passepartout, hinter Glas gerahmt. Provenienz: Aus süddeutscher Kunstsammlung. Galerie Wasserwerk. (12805768) (18) € 800 - € 1.200 Sistrix INFO | BIETEN 1536 MICHAEL SCHÄCHL, 1901 – 1973 Eines seiner Werke wird im Museum Europäischer Kulturen verwahrt. KIRCHDORF AM MITTAG Öl auf Karton. 28,5 x 45 cm. Rechts unten signiert „M. Schächl“, verso betitelt und Sammlungs-/ Ausstellungsaufkleber. In Holzrahmen. Provenienz: Aus süddeutscher Kunstsammlung. Literatur: Susanne Grimm, Authentische Naive. Das Erlebnis des Unmittelbaren, Stuttgart 1991, S. 182. (12805034) (18) € 200 - € 300 Sistrix INFO | BIETEN 1537 JEAN ABELS, 1895 ARRAY – 1986 ELSDORF Abels war nach der Militärzeit als Eisenbahner tätig und begann erst mit 70 Jahren zu malen. Seine Werke wurden systematisch vom Clemens Sels Museum in Neuss gesammelt. ABENDMAHLSAMT – ZURÜSTUNG ZUM SCHLACHTEN DES OSTERLAMMS Öl auf Hartfaser. 30 x 39,5 cm. Links unten signiert „Jean Abels“, verso auf Aufkleber Künstler- und Titelangabe. In Holzrahmen. Literatur: Susanne Grimm, Authentische Naive. Das Erlebnis des Unmittelbaren, Stuttgart 1991, S. 174. (12805027) (18) € 100 - € 200 Sistrix 1538 JEAN ABELS, 1895 ARRAY – 1986 ELSDORF Abels war nach der Militärzeit als Eisenbahner tätig und begann erst mit 70 Jahren zu malen. Seine Werke wurden systematisch vom Clemens Sels Museum in Neuss gesammelt. PÄPSTLICHE RESIDENZ Öl auf Hartfaser. 40 x 50 cm. Links unten signiert „Jean Abels“, verso Künstler-/ Titelangabe auf Sammlungsaufkleber. Reiche Ziegelarchitektur in monochromer Farbgebung. Provenienz: Seit 1976 in süddeutscher Kunstsammlung. (1280576) (18) Sistrix 1539 JEAN ABELS, 1895 ARRAY – 1986 ELSDORF Abels war nach der Militärzeit als Eisenbahner tätig und begann erst mit 70 Jahren zu malen. Seine Werke wurden systematisch vom Clemens Sels Museum in Neuss gesammelt. RÖMISCHER PALAST Öl auf Hartfaser. 40 x 50 cm. Verso Sammlungsaufkleber mit Künstler-/ Titelangabe. Palastarchitektur in monochromer weißer, grauer und schwarzer Farbgebung unter niedrigem hellblauem Himmel. Provenienz: Aus süddeutscher Privatsammlung. (1280577) (18) € 100 - € 200 INFO | BIETEN € 100 - € 200 INFO | BIETEN Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 73

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN