Aufrufe
vor 1 Jahr

Moderne

CAMILLE JEAN-BAPTISTE

CAMILLE JEAN-BAPTISTE COROT 7 aris – 7ebenda 348 Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875 ebenda UNE VILLE AU BORD DE LA MER (BRETAGNE) Öl auf Holz. 27 x 43,2 cm. Links unten signiert „COROT“. Beigegeben Expertise von René Millet, 6. Mai 2019. Auch wenn der dargestellte Ort nicht eindeutig als La ochelle identifiiert werden ann liegt doch die ermutung nahe, dass es dieser Ort ist, welchen Corot in den erahren hufig darstellte orot lag die Natur und so stellte er auch Städte nicht als Vedute dar, sondern – wie in diesem Fall – als Staffage innerhalb einer von der Natur gekennzeichneten Landschaft, welche sich auch farblich kaum von dem felsigen Vordergrund abhebt. Direkt wird die Aufmerksamkeit des Betrachters jedoch auf den Fischer mit seiner roten Kopfbedeckung gelenkt, welcher im Œuvre Corots ungefähr 40 Mal erscheint und durch seine reine Farbwirkung die Tonalität der restlichen Darstellung gleichsam bestätigt. (†) Provenienz: M. Coquelin (wohl Constant Benoît Coquelin, 1841-1909), Paris. Von dort: Auktion Galerie Georges Petit, Paris, 27.05.1893, Lot 19 (dort betitelt als La Rochelle). Denis Galet, Amiens. Von dort: Hôtel Drouot, Paris, 20.04.1896, Lot 8 (auch als La Rochelle). Arthur Tooth & Sons, Ltd., London. Camille Jean-Baptiste Corot, 1796 Paris – 1875 ibid. UNE VILLE AU BORD DE LA MER (BRETAGNE) Oil on panel. 27 x 43.2 cm. Signed “COROT” lower left. Accompanied by an expert’s report by René Millet, 6 May 2019. (†) Provenienz: M. Coquelin (prpbably Constant Benoît Coquelin, 1841-1909), Paris. From there: Auktion Galerie Georges Petit, Paris, 27.05.1893, lot 19 (titeled there as La Rochelle). Denis Galet, Amiens. From there: Hôtel Drouot, Paris, 20.04.1896, Lot 8 (also as a La Rochelle). Arthur Tooth & Sons, Ltd., London. Literature: A. Robaut, L’Œuvre de Corot, Catalogue raisonné, Paris 1905, vol II, pp. 254-255, no. 771, illustrated. € 150.000 - € 200.000 INFO | BIETEN Literatur: A. Robaut, L’Œuvre de Corot, Catalogue Raisonné, Paris, 1905, Bd. II, S. 254-255, Nr. 771, abgebildet. (1231289) (13) 1 HAMPEL FINE ART AUCTIONS * for more detailed photos browse www.hampel-auctions.com

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN