Aufrufe
vor 4 Monaten

Moderne

EUGÈNE BOUDIN 2 oneur

EUGÈNE BOUDIN 2 oneur – eauille 339 Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville Eugène Boudin gilt als einer der bedeutenden Vorläufer des Impressionismus. Zehnjährig zog Boudin mit seiner Familie nach Le Havre, wo er später Maler wie Constant Troyon (1810-1865), Jean François Millet (1814-1875) und Eugène Isabey (1804-1886) kennenlernte. Sie ermutigten ihn sich als Maler selbst zu verwirklichen, worauf er 22-jährig sein Ladengeschäft aufgab und sich ausschließlich als erfolgreicher Maler betätigte. 1851 studierte er in Paris, bevor er mehrere Studienreisen in Europa unternahm. Zu seinen Malerkollegen und Freunden gehörten Gustave Courbet (1819-1877) und Claude Monet (1840-1926). DER HAFEN VON LE HAVRE Öl auf Holz. 52 x 66 cm. Links unten signiert „Eugene Boudin. 87“ (der Vorname etwas undeutlich). Verso alter beriebener Aufkleber. Die frühe Phase des Impressionismus kommt auch im vorliegenden Bild zum Ausdruck: Das Gemälde bietet den Blick auf einen nach hinten sich verjüngenden breiten Kanal, an dessen seitlichen Ufern Yachten und Segelschiffe anliegen. Zwischen den Masten scheinen die Fassaden der Ufergebäude durch. Im Hintergrund ein größeres Lagerhaus mit Satteldach. Die leicht trübe morgendliche Wolkenstimmung hat der Maler geschickt farblich belebt durch ein links anliegendes Mastschiff mit Kamin sowie ein weiteres kleineres Schiff rechts, weiter hinten in stärkeren Rot- Schwarz-Tönen. Ein typisches Merkmal der Maltechnik Boudins ist die Tatsache, dass die Weißfarbe als letzte Höhung in den einzelnen Partien des Gemäldes aufgesetzt ist, deutlich sichtbar etwa an den inselstrichen der schiernden asseroberche noch deutlicher an den weißen Vordersegeln der rechten acht oder de weien ichtec unter de rot-schwarzen Kamin links im Bild. Das Gemälde ist im Werkverzeichnis noch nicht aufgenommen. Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville THE HARBOUR OF LE HAVRE Oil on panel. 52 x 66 cm. igned ugene oudin the first nae slightl blurred) lower left. Old rubbed label on the reverse. Eugène Boudin is regarded as one of the most important pioneers of Impressionism. The painting has not yet been included in the catalogue raisonné. Literature: Rolf Busch, Günter Speckmann, Euène Boudin. 1824 - 1898, exhibition catalogue of Kunsthalle Bremen 1979. Jens Rosteck, “Himmelskönig, Strandpoet – Wie Eugène Boudin in seinen Seestücken die Anfänge des Badetourismus in der Normandie festhielt" in: Mare no. 98, June 2013. Inventory catalogue of the collection of the Musee Eugne oudin, oneur. € 40.000 - € 60.000 INFO | BIETEN Literatur: Rolf Busch, Günter Speckmann, Eugène Boudin. 1824-1898, Ausstellungskatalog der Kunsthalle Bremen 1979. Jens Rosteck, Himmelskönig, Strandpoet – Wie Eugène Boudin in seinen Seestücken die Anfänge des Badetourismus in der Normandie festhielt, in: Mare Nr. 98, Juni 2013. Bestandskatalog der Sammlung im Musee Eugène oudin, oneur. (1221411) (11) HAMPEL FINE ART AUCTIONS * for more detailed photos browse www.hampel-auctions.com

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Living - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister – Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne – Dezember 2018
Große Kunstauktion – Dez 2018
Living – September 2018
Gemälde Alter Meister – Sept 2018
Impressionisten & Moderne – September 2018
Große Kunstauktion – Sept 2018
Große Kunstauktion – Juli 2018
Living & Asiatika – Juli 2018
Gemälde Alter Meister – Juli 2018
Gemälde Alter Meister - April 2018
Die Max Liebermann Auktion
Kunstkammerobjekte
Kenzo
Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017