Aufrufe
vor 8 Monaten

Möbel & Einrichtung

44 HAMPEL ONLINE Visit

44 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

22 LOU -EKRETR ABATTANT Höhe: 144 cm. Breite: 93 cm. Tiefe: 40 cm. Frankreich, um 1760. Anbei eine Expertise in Kopie von Siegfried Bohm vom 28. November 1989 Göttingen. Rosenholz und Palisander auf Eichen- und Weichholzkorpus, „en papillon“ furniert. Farbige florale Intarsien, von Palisanderkartuschen gerahmt. Geschweifte, in Bronzesabots stehende Füße mit darüberliegender Zone mit zwei Türen und darüberliegender Schreibplatte. Ein Schlüssel vorhanden. Fünf offene dahinterliegende Kompartimens und sechs Schübe sowie eine gold punzierte Lederschreibplatte. Profilierte Breccia- Marmordeckplatte, den Zügen des Möbels folgend. Seitlich ebenfalls in Kartuschen intarsiert und teilweise gefärbt. Minimal besch. Literatur: Vgl. Guillaume Janneau, Les Petits Meubles, Paris 1977, Tafel 29. (1240861) (13) LOUIS XV SECRÉTAIRE À ABATTANT Height: 144 cm. Width: 93 cm. Depth: 40 cm. France, ca. 1760. A copy of the expert´s report by Siegfried Bohm dated 28 November 1989, Göttingen is enclosed. Tulipwood and rosewood “en papillon” veneer on oak and softwood structure. Colourful floral inlays framed by rosewood cartouches. Bronze sabots with curved legs supporting an zone with two doors and ted by Zone with two doors and desk top. With one key. With minimal damage. Literature: Compare G. Janneau, Les Petits Meubles, Paris 1977, panel 29. 23 MARTIN VAN MEYTENS, TOKOL EN NAOLE Gemäldepaar FRANZ I VON LOTHRINGEN (1708-1765) und MARIA THERESIA VON ÖSTERREICH (1717-1780) Öl auf Leinwand. Doubliert. Je 91 x 74 cm. Je in durchbrochenem vergoldeten Holzrahmen mit Bekrönung. Im Halbfigurenportrait Franz I von Lothringen nach rechts vor dunklem Hintergrund in einem wertvollen blauen Gewand mit überreichen Goldstickereien, einem weißen Spitzenkragen sowie Spitze an den Hemdsärmeln, dazu ein schwarzer Hut mit dunkelblauen Federn und eine Edelsteinbrosche. Seine linke Hand hat er auf einen goldenen Stab gelegt. Am rechten Bildrand ist ein rotes Samtkissen mit Krone erkennbar. Er trägt eine graue Allongeperücke, hat ein leichtes Doppelkinn, gerötete Wangen und mit seinen dunklen Augen schaut er aus dem Bild heraus. Die Kaiserin Maria Theresia wird im Halbbildnis nach links gezeigt in einem prachtvollen Kleid mit Goldstickerei und reicher Spitze im Bereich des Dekolleté, an den Ärmeln und als gesonderter Kragen um den Hals. Sie trägt zudem einen goldenen Mantel, der innen rot gefüttert ist. Auf der grauen Perücke ihres Kopfes ein Diadem, dazu wertvolle Ohrringe und eine Brosche im Brustbereich. Auf der unteren linken Seite ein rotes Samtkissen, darauf die goldene Krone und ein goldenes Zepter. Sie hat ein zartes helles Gesicht und mit ihren leuchtenden Augen schaut sie aus dem Bild auf den Betrachter hinaus. Wenige Retuschen, ein Kreuz auf Rahmenbekrönung fehlend. (1240133) (18) MARTIN VAN MEYTENS TOKOL ENNA OLLOER O A pair of paintings of FRANCIS I, HOLY ROMAN EMPEROR (1708-1765) and MARIA THERESA OF AUSTRIA (1717-1780) Oil on canvas. Relined. 91 x 74 cm each. Each in wooden gilt openwork frame. € 25.000 - € 35.000 INFO | BIETEN Export restrictions outside the EU. € 10.000 - € 12.000 INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 45

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN