Aufrufe
vor 4 Monaten

Möbel & Einrichtung und herausragende Uhren des 18. und 19. Jahrhunderts

45 ANTOINE CRIAERD 1724

45 ANTOINE CRIAERD 1724 – 1787, ZUG. PARISER KOMMODE 83 x 133,5 x 65 cm. Paris, 1735/40. Korpus furniert in Bois de violette mit ziselierten vergoldeten Bronzen versehen, auch an den Seitenwangen. Niedrige vier Füße mit ausgebuchteten Knien. Fünfschübiger Korpus de forme tombeau mit zweigeteilten Schüben im oberen Segment und Geheimfach. Durch vergoldete Kehlung geteilt. Sabots und Knielösungen mit reichen vergoldeten Rocaillen. Profilierte, den Zügen des Möbels folgende Marmordeckplatte in Rouge de Flandres. Ein Schlüssel vorhanden. Literatur: Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIIIe Siecle. Dictionnaire des ébénistes et des menusiers, Paris 1989, S. 212, 213. (1250066) (13) ANTOINE CRIAERD, 1724 – 1787, ATTRIBUTED PARIS COMMODE 83 x 133.5 x 65 cm. Paris, 1735/40. Structure veneered in Bois de violette with chased gilt-bronze fittings on sides. Rouge de Flanders marble top. With one key. Literature: P. Kjellberg, Le Mobilier Français du XVII. Siècle. Dictionnaire des ébénistes et des menusiers, Paris 1989, pp. 212, 213. € 12.000 - € 15.000 Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 75

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN