Aufrufe
vor 4 Monaten

Möbel & Einrichtung und herausragende Uhren des 18. und 19. Jahrhunderts

36 MARTIN VANS DEN

36 MARTIN VANS DEN BOGAERT, GENANNT MARTIN DESJARDINS, 1637 – 1694 BRONZESKULPTUR DES LOUIS XIV IN POSE EINES RÖMISCHEN IMPERATORS AUF PFERD Gesamthöhe: 65 cm. Breite: 47. Tiefe: 27 cm. Auf zugehörigem Sockel in Boulle-Technik. Bronze, ziseliert und patiniert. Sockel in Louis XVI-Boulle- Marketerie. Kupfer- und Schildpatt-Intarsien, Ebenholzfurnier, ziselierte und vergoldete Bronze. Reiterstandbilder von imperialen Herrschern waren eine Bildtradition bereits aus der Antike. Für Ludwig XIV., den Sonnenkönig, schuf Martin van den Bogaert, genannt Martin Desjardins (1640-1694), eine Reiterstatue, für die Place Bellecour in Lyon, in der Pose eines römischen Imperators, mit Rüstung und Feldherrnmantel. Mit nur einem erhobenen Fuß des Pferdes folgte diese Gestaltung den italienischen Vorbildern der Renaissance. Die vorliegende Bronze wurde zweifellos zwischen 1690 und 1694 hergestellt und entspricht in ihrer Komposition einer 1687 in Aix-en-Provence von Desjardins gefertigten Skulptur von Louis XIV zu Pferde. Ein Exemplar gleicher Größe befindet sich im Grünen Gewölbe, Dresden. Der zugehörige Text lautet: „Die Reiterstatuette König Ludwigs XIV. von Frankreich wird zu ersten Mal 1733 im Inventar des Bronzezimmers im Grünen Gewölbe erwähnt; auf welchem Weg sie nach Dresden gelangte, ist unklar. Der Sonnenkönig trägt zwar die damals modische barocke Allongeperücke, ist ansonsten allerdings in antiker Gewandung als römischer Feldherr wiedergeben und hält den Kommandostab in der Rechten. Als Sattel dient ein Löwenfell. Besonders eindrucksvoll ist die mittels des wehenden Umhangs des Königs und der flatternden Mähne des Pferdes zum Ausdruck gebrachte Dynamik der Gruppe, deren Gewicht einzig auf den Hinterhufen des Tieres und dessen langem Schwanz ruht. Andere Abgüsse desselben Modells wurden von einer Figur der Siegesgöttin Victoria begleitet, die Ludwig einen Kranz über den Kopf hält.“ Der Sockel des vorliegenden Exemplars ist in Holz gefertigt, in Form eines Rechteckkastens, mit vorziehender Basis. In Ebenholz furniert, allseitig mit Boulle- Technik dekoriert, die Einlagen in poliertem Messing. Schöne dunkle Lackpatina. Ein Zügelband locker, ein weiteres fehlt, sonst tadelloser Zustand. MARTIN VANS DEN BOGAERT, ALSO KNOWN AS MARTIN DESJARDINS, 1637 – 1694 IMPORTANT EQUESTRIAN STATUE OF LOUIS XIV IN BRONZE Total height: 65 cm. Width: 47 cm. Depth: 27 cm. On matching base, decorated with Boulle marquetry. In ebony veneer, decorated all around in Boulle marquetry with polished brass inlays. Beautiful dark lacquer patina. One horse rein loose, one missing, otherwise in pristine condition. An example of the same size is held at The Green Vault, Dresden. Provenance: Former collection of Countess of Pimodan. Notes: Further examples of this bronze were sold at auction at Christie´s in 2005 (with smaller base) and at Koller/ Zurich in 2008 (also with Boulle marquetry base). Literature: Compare Mercure de France, Paris December 1737, I, 2653. Compare H. Friis, Rytterstatuens Historie i Europa fra oldtiden indtil Thorvaldsen, 1933, ill. 182. Compare exhibition catalogue, The French Bronze 1500-1800, 6 - 27 November 1968, M. Knoedler & Co. (ed.), no. 52. Compare F. Souchal, French Sculptors of the 17th and 18th centuries, The Reign of Louis XIV, vol. I, Bruno Cassirer, London 1977. Compare M. Martin, Les Monuments Équestres de Louis XIV, Une grande Entreprise de Propaganda monarchique, Picard, Paris 1986. Compare P. Volk, Guillielmus de Groff (1676-1742), Studien zur Plastik am kurbayerischen Hof im 18. Jahrhundert. Dissertation, Frankfurt am Main 1964. € 40.000 - € 60.000 Sistrix INFO | BIETEN Provenienz: Ehemals Sammlung der Gräfin von Pimodan. Anmerkung: Weitere Exemplare der Bronze wurden bei Christie´s 2005 (mit kleinerem Sockel) sowie bei Koller, Zürich 2008 (dort ebenfalls auf Boulle-Sockel) verauktioniert. Literatur: Vgl. Mercure de France, Paris Dez. 1737, I, 2653. Vgl. Hjalmar Friis, Rytterstatuens Historie i Europa fra oldtiden indtil Thorvaldsen, 1933, Abb. 182. Vgl. Ausstellungskatalog:The French Bronze 1500- 1800, 6.-27. November 1968, M. Knoedler & Co. (Hrsg.), no. 52. Vgl. François Souchal, French Sculptors of the 17th and 18th centuries. The Reign of Louis XIV, Band I, Bruno Cassirer, London 1977. Vgl. Michel Martin, Les Monuments équestres de Louis XIV, Une grande entreprise de propagande monarchique, Picard, Paris 1986. Vgl. Peter Volk, Guillielmus de Grof (16776-1742). Studien zur Plastik am kurbayrischen Hof im 18. Jahrhundert. Dissertation, Frankfurt am Main 1964. (12618155) (11) 56 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 7.000 additional images.

  • Seite 1: ONE OF THE LEADING AUCTION HOUSES I
  • Seite 4: 1 CACHEPOT IN FORM EINES RÖMISCHEN
  • Seite 8 und 9: 3 TERRAKOTTABÜSTE EINER DAME Höhe
  • Seite 10 und 11: 5 AUSSERGEWÖHNLICHER KABINETTSCHRA
  • Seite 12 und 13: 7 FRÜHBAROCKER REISEALTAR Höhe: 5
  • Seite 14 und 15: 8 LITHOTHÈQUE Höhe: 18 cm. Breite
  • Seite 16 und 17: 10 KOPF EINES JAGDHUNDES Höhe inkl
  • Seite 18: 12 ITALIENISCHE RENAISSANCE-TISCHBR
  • Seite 22 und 23: Die vier Tazze in Frontalansicht 32
  • Seite 26 und 27: 16 SCHÖNER WANDTEPPICH MIT DARSTEL
  • Seite 28 und 29: 18 IMPERATORENBÜSTE Höhe: 77 cm.
  • Seite 30: 21 PASSAUER HORIZONTALUHR Höhe: 6,
  • Seite 33 und 34: 24 SCHWEDISCHE KOMMODE Höhe: 78 cm
  • Seite 36 und 37: 27 KLEINE FRANZÖSISCHE LOUIS XV-KA
  • Seite 38 und 39: 30 LOUIS XVI-BEISTELLTISCH Höhe: 6
  • Seite 42 und 43: 33 FRANCESCO BERTOS, 1678 VENEDIG -
  • Seite 44 und 45: 34 LOUIS XV-SEKRETÄR À ABATTANT H
  • Seite 49 und 50: 37 RÉGENCE-KONSOLTISCH 83,5 x 131,
  • Seite 51 und 52: 38 PAAR LOUIS XV- KONSOLTISCHE Höh
  • Seite 53: 39 BUREAU PLAT VON „LE MAÎTRE AU
  • Seite 56: 42 FRANZÖSISCHE CHINOISERIE-TISCHU
  • Seite 59: Translate all texts into your prefe
  • Seite 62: 44 SELTEN GROSSE PARISER LOUIS XV-C
  • Seite 66 und 67: 46 BALTHAZAR LIEUTAUD, 1720 - 1780
  • Seite 69 und 70: 47 PAAR FRANZÖSISCHE LOUIS XV-PORZ
  • Seite 72 und 73: 82 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-a
  • Seite 75 und 76: 49 DIANA AUF DER JAGD Höhe: 161 cm
  • Seite 77 und 78: 52 FRANZÖSISCHER KÜNSTLER DES BEG
  • Seite 80 und 81: 54 PAAR LOUIS XV-KONSOLEN Höhe: 96
  • Seite 82: 57 GOBELIN „LANDSCHAFT MIT GRANAT
  • Seite 85 und 86: 60 PAAR TORCHÈREN MIT DRACHENDEKOR
  • Seite 87 und 88: Translate all texts into your prefe
  • Seite 89: 62 ALEXANDRE-FRANÇOIS DESPORTES, 1
  • Seite 94 und 95: 64 PAAR RÉGENCE-BERGÈREN Lehnenh
  • Seite 96:

    65 HOCHBEDEUTENDE KOMMODEN VON NICO

  • Seite 99:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 104:

    67 JEAN-MATHIEU CHEVALIER, 1695 - 1

  • Seite 108 und 109:

    69 LOUIS XVI-DECKELVASE IN GRIOTTE-

  • Seite 110:

    71 ALFRED BEURDELEY, ZUG. PRUNKVASE

  • Seite 114 und 115:

    75 PAAR KLASSIZISTISCHE GARTENVASEN

  • Seite 116 und 117:

    78 KOMMODE Höhe: 82 cm. Breite: 11

  • Seite 118 und 119:

    80 AUSSERGEWÖHNLICHE, KLEINE LOUIS

  • Seite 120:

    81 EIN PAAR GROSSE BALUSTER-VASEN A

  • Seite 123 und 124:

    82 CHINESISCHER LACKSEKRETÄR Höhe

  • Seite 126:

    84 TISCHBRUNNEN FÜR PARFUM, IN CHI

  • Seite 129 und 130:

    86 TABERNAKEL-SCHREIBSCHRANK Höhe:

  • Seite 131 und 132:

    87 PAAR FIGÜRLICHE TORCHÈREN Höh

  • Seite 134:

    90 GUÉRIDON MIT ÉGLOMISÉEINLAGEN

  • Seite 138:

    93 PAAR LOUIS XVI-KANDELABER Höhe:

  • Seite 141:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 144 und 145:

    96 LOUIS XVI-ANRICHTE LOUIS XVI DRE

  • Seite 146:

    97 BEDEUTENDER VERMEIL-TAFELAUFSATZ

  • Seite 149 und 150:

    99 DECKELSCHATULLE VON ABRAHAM ROEN

  • Seite 151 und 152:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 153 und 154:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 156:

    103 PAAR AUSSERGEWÖHNLICHE LOUIS X

  • Seite 159 und 160:

    105 PAAR FIGÜRLICHE CHENETS Höhe:

  • Seite 162 und 163:

    108 PAAR LOUIS XVI-ENCOIGNUREN Höh

  • Seite 164:

    174 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-

  • Seite 167 und 168:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 169 und 170:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 171 und 172:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 173 und 174:

    114 PAAR ELEGANTE FRANZÖSISCHE LOU

  • Seite 175 und 176:

    116 ALLEGORISCHE WEIBLICHE FIGURENG

  • Seite 177 und 178:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 179 und 180:

    121 PAAR WANDAPPLIKEN IM LOUIS XVI-

  • Seite 181 und 182:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 183 und 184:

    124 PAAR LOUIS XVI-WANDAPPLIKEN Hö

  • Seite 185 und 186:

    126 REPRÄSENTATIVE JARDINIÈRE Hö

  • Seite 188 und 189:

    128 LYRA-SEKRETÄR Höhe: 150 cm. B

  • Seite 190:

    129 JEAN-FRANÇOIS DE BELLE, MAÎTR

  • Seite 194 und 195:

    132 VERSPIEGELTER TAFELAUFSATZ Höh

  • Seite 196:

    134 PAAR HÖFISCHE, SELTEN AUFWÄND

  • Seite 200 und 201:

    210 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-

  • Seite 202 und 203:

    Detailabbildung 137 GROSSE LOUIS XV

  • Seite 204:

    138 HISTORISCH BEDEUTENDE GROSSE PO

  • Seite 207 und 208:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 209 und 210:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 211 und 212:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 213 und 214:

    142 PAAR BLUE JOHN-LOUIS XVI-DECKEL

  • Seite 215 und 216:

    143 GROSSES BUREAU PLAT MIT BOULLE-

  • Seite 217 und 218:

    LARGE BUREAU PLAT WITH BOULLE INLAY

  • Seite 219 und 220:

    145 WIENER NÄHTISCH 69 x 69,5 x 49

  • Seite 221 und 222:

    148 FRANZÖSISCHER EMPIRE-KAMINSCHI

  • Seite 224 und 225:

    150 PAAR KONSOLEN Höhe jeweils: 97

  • Seite 226 und 227:

    153 EDOUARD LIÉVRE, 1828 - 1886 MU

  • Seite 228 und 229:

    154 MUSEALE TISCHAUFSATZSCHALE DES

  • Seite 230 und 231:

    155 ALLEGORIE DER SKULPTUR UND DER

  • Seite 232 und 233:

    157 PIETRA DURA-KAMIN MIT MIKROMOSA

  • Seite 234 und 235:

    159 PAAR RETOUR D'ÉGYPTE-GUÉRIDON

  • Seite 238:

    161 PAAR KONSOLEN MIT GEFLÜGELTEN

  • Seite 242:

    163 PAAR GARTENVASEN Höhe: 61 cm.

  • Seite 246 und 247:

    Detailabbildung Lot 165 Vergleichsa

  • Seite 250 und 251:

    ENSEMBLE VON VIER ÜBERLEBENSGROSSE

  • Seite 252:

    MONUMENTALE SKULPTUR DES APOLLO VON

  • Seite 256:

    MONUMENTALE SKULPTUR DES DISKUSWERF

  • Seite 261 und 262:

    171 PAAR FRANZÖSISCHE EMPIRE-ZIERK

  • Seite 263 und 264:

    173 GUÉRIDON MIT GEFLÜGELTEN LÖW

  • Seite 265 und 266:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 267 und 268:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 270:

    177 PAAR RUSSISCHE VASEN DES 19. JA

  • Seite 274 und 275:

    180 BÜSTE EINER FRAU MIT LORBEERKR

  • Seite 276:

    183 PAAR TERRINEN AUS DER MANUFAKTU

  • Seite 279 und 280:

    186 FRANZÖSISCHER MALER DES 18. JA

  • Seite 281 und 282:

    GAMING TABLE Height: 70.5 cm. Width

  • Seite 283 und 284:

    190 PAAR GLOBEN: ERD- UND HIMMELSGL

  • Seite 285 und 286:

    191 KABINETT IN FORM EINER BIBLIOTH

  • Seite 287 und 288:

    in geöffnetem Zustand

  • Seite 289 und 290:

    195 PAAR IMPOSANTE MARMORVASEN Höh

  • Seite 291 und 292:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 293 und 294:

    200 PAAR FRANZÖSISCHE LOUIS XVI-KA

  • Seite 295:

    202 CARLO GINORI PORZELLANFABRIK, D

  • Seite 298 und 299:

    204 KLEINER LOUIS XVI-BEISTELLTISCH

  • Seite 300 und 301:

    310 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-

  • Seite 302 und 303:

    208 WIENER TISCHUHR Höhe: 18 cm. W

  • Seite 304 und 305:

    213 FÄCHER MIT AMOURÖSER SZENE L

  • Seite 306:

    KATALOG II SKULPTUREN & KUNSTHANDWE

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN