Aufrufe
vor 5 Monaten

Möbel & Einrichtung und herausragende Uhren des 18. und 19. Jahrhunderts

80 AUSSERGEWÖHNLICHE,

80 AUSSERGEWÖHNLICHE, KLEINE LOUIS XV- COIFFEUSE MIT VERNIS MARTIN-DEKOR, DEN BRÜDERN MARTIN NACH EINEM GEMÄLDE VON FRANÇOIS EISEN ZUG. Höhe: 70 cm. Breite in aufgeklapptem Zustand: 80 cm. Breite in geschlossenem Zustand: 51 cm. Paris, ca. 1740. EXCEPTIONAL VERNIS MARTIN SMALL LOUIS XV-COIFFEUSE, THE DÉCOR ATTRIBUTED TO THE MARTIN BROTHERS AFTER PAINTINGS BY FRANÇOIS EISEN Height: 70 cm. Width (open): 80 cm. Width (closed): 51 cm. Paris, ca. 1740. Korpus in Eichenholz, Vernis Martin und exotische Hölzer. In à jour gearbeiteten Bronzesabots stehende geschweifte Beine, den dreischübigen Korpus tragend. Dieser mit einer schubladenübergreifenden geschweiften Blattkartusche mit weißem Fond und Landschaft im niederländischen Stil mit Figurenstaffage, abschließende Akanthusblattbordüre. Eingelassene Kompartiments mit Scharnierdeckel und einem Scharnierspiegel sowie seitlichen Klappen, die in geschlossenem Zustand den Deckel mit einer ebenso geschweiften, wie weiß fondierten Kartusche präsentieren, mit niederländischer Landschaft und wiederum mit Figurenstaffage. Kein Schlüssel vorhanden. Seitliche Kartuschendekorationen. With no key. € 40.000 - € 60.000 Sistrix INFO | BIETEN Anmerkung: Im 18. Jahrhundert waren derartige Möbel sehr selten und haben daher heute einen besonderen Seltenheitswert. Darüber hinaus hat das vorliegende Möbelstück sein ursprüngliches Vernis Martin-Dekor bewahrt und ist damit ein seltener Zeuge für die Mode der Verwendung flämischer Gemälde in der französischen dekorativen Kunst im 18. Jahrhundert. Ähnliche Gemälde von Eisen befinden sich im National museum in Stockholm. (12618157) (13) 128 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 7.000 additional images.

Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 129

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN