Aufrufe
vor 2 Monaten

Möbel & Einrichtung, Uhren, Skulpturen & Kunsthandwerk, Gemälde 19. Jahrhundert

  • Text
  • Hampel
  • Jahrhundert

Rainer Maria Rilke S

Rainer Maria Rilke S EINORN Der Heilige hob das Haupt, und das Gebet fiel wie ein Helm zurück von seinem Haupte: denn lautlos nahte sich das niegeglaubte, das weiße Tier, das wie eine geraubte hülflose Hindin mit den Augen fleht. Der Beine elfenbeinernes Gestell bewegte sich in leichten Gleichgewichten, ein weißer Glanz glitt selig durch das Fell, und auf der Tierstirn, auf der stillen, lichten, stand, wie ein Turm im Mond, das Horn so hell, und jeder Schritt geschah, es aufzurichten. Das Maul mit seinem rosagrauen Flaum war leicht gerafft, so daß ein wenig Weiß (weißer als alles) von den Zahnen glänzte; die Nüstern nahmen auf und lechzten leis. Doch seine Blicke, die kein Ding begrenzte, warfen sich Bilder in den Raum und schlossen einen blauen Sagenkreis. Vgl. Salbungsthron der Dänischen Könige von Bendix Grodtschilling, in Verwendung 1671-1840, Narwalzahn-Dekor DAS AINKHÜRN In kaum einem anderen Fall sind Mythos, Religion und Machtdemonstration so fein miteinander verwoben, wie in der Geschichte des sogenannten Ainkhürn (Horn des Einhorns). Zwar konnte der Gelehrte Ole Worm (1588-1654) bereits 1638 nachweisen, dass es sich um die Stoßzähne des männlichen Narwals (monodon monoceros, siehe Abbildung) handelt. Ungeachtet dessen blieb das Objekt jedoch ein wichtiger Bestandteil der Machtdemons tration europäischer Herrscher und beliebtes Sammelobjekt. Doch wie kam es dazu? Schon in der Bibel wird bei Lukas ab 1,67 im Lobgesang des Zacharias berichtet: 67 Und sein Vater Zacharias wurde vom Heiligen Geist erfüllt, weissagte und sprach: 68 Gelobt sei der Herr, der Gott Israels! Denn er hat besucht und erlöst sein Volk 69 und hat uns aufgerichtet ein Horn des Heils im Hause seines Dieners David – 70 wie er vorzeiten geredet hat durch den Mund seiner heiligen Propheten –, 71 dass er uns errettete von unsern Feinden und aus der Hand aller, die uns hassen, 72 und Barmherzigkeit erzeigte unsern Vätern und gedächte an seinen heiligen Bund, 73 an den Eid, den er geschworen hat unserm Vater Abraham, uns zu geben, 74 dass wir, erlöst aus der Hand der Feinde, ihm dienten ohne Furcht 75 unser Leben lang in Heiligkeit und Gerechtigkeit vor seinen Augen. 76 Und du, Kindlein, wirst Prophet des Höchsten heißen. Christus erschien also als „unicornis spiritualis“, als Zeichen der Einheit (lat. „unio“) mit Gottvater. Diese Verbindung mit dem Christentum schlug sich auch in der Annahme wieder, dass das legendäre Einhorn nur im Schoß einer Jungfrau habe gezähmt werden können. Die blendend weiße Erscheinung des Fabeltiers stand in Verbindung mit den Begriffen von Reinheit und Schönheit der Jungfrau Maria, sodass das Verhältnis von Einhorn und Jungfrau parallel zur Menschwerdung des Sohnes Gottes im Schoße Mariae gesehen wurde. Narwalzähne wurden montiert, unmontiert oder gar – wie im Falle des Salbungsthrons der dänischen Könige (siehe Abbildung) in Objekte eingearbeitet und in den Kunstkammern der Fürstenhöfe Europas ausgestellt. Als Herrscherinsignien diente der Narwalzahn häufig etwa als Zepter, so zum Beispiel wurde er im Zepter des Österreichischen Kaiserreiches verwendet. Auch als „naturalia“ gewannen sie in zermahlener Form an Bedeutung, da man ihnen besondere Schutzwirkungen bei Giftanschlägen und Pestepidemien zuschrieb. Ein „Ainkhürn“, welches bereits 1540 als Geschenk von Sigismund II. August, König von Polen-Litauen an König Ferdinand I. in die Wiener Schatzkammer gelangte, ist hinlänglich bekannt und ist mit 243 cm nur unwesentlich länger als das hier unter Los angebotene beeindruckende Exemplar eines Narwalzahnes. Für solche Objekte wurden Futterale von beeindruckender Qualität oder auch Objektständer von ebenfalls besonderen Materialien angefertigt. Vergleichsliteratur: Jürgen W. Einhorn, Unicornis Spiritualis. Das Einhorn als Bedeutungsträger in Literatur und Kunst des Mittelalters, München, 1976. 206 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

NRLN Höhe ohne Sockel: 240 cm. Höhe inkl. Sockel: ca. 270 cm. 19. Jahrhundert. Natürlich gewachsener Narwalzahn, in vergoldetem Bronzesockel montiert, dieser in Gestalt dreier zusammenlaufender löwentatziger Beine, mit in die Zwickel gesetzten Muschelungen. Der Zahn durch eingesetzte Schrauben gehalten. (1230081) (13) NARWHAL TUSK Height without base: 240 cm. Height incl. base: ca. 270 cm. 19th century. Natural narwahl tusk mounted on gilt bronze base in the shape of three converging lions’ paws, the spendrels decorated with shell motifs. Tusk attached with inserted screws. Export restrictions outside the EU. € 15.000 - € 20.000 INFO | BIETEN NRLN Höhe inkl. Sockel: 201 cm. Höhe ohne Sockel: 188,5 cm. 19. Jahrhundert. Narwalzahn, natürlich gewachsen, auf sekundärem Breche d’Alep-Marmorsockel montiert. Alters- und Gebrauchssp. (1230082) (13) Export restrictions outside the EU. € 8.000 - € 12.000 INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 207

  • Seite 1:

    ONE OF THE LEADING AUCTION HOUSES I

  • Seite 4 und 5:

    GROSSE LOUIS XV-KONSOLE Höhe: 85,5

  • Seite 6 und 7:

    2 LKKOOE I VERNIS RIN Höhe: 85 cm.

  • Seite 8 und 9:

    3 LOUIS XV-LKKOOE I VERNIS RIN Höh

  • Seite 10:

    4 ILLI III-LKKINE Maße inkl. Stand

  • Seite 14 und 15:

    24 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-a

  • Seite 16 und 17:

    5 UREU RIN Höhe: 74,5 cm. Breite:

  • Seite 18 und 19:

    6 NISER KINESRNK Höhe: 83 cm. Brei

  • Seite 20 und 21:

    8 IS I LOUIS XV-SIL Höhe: 70 cm. B

  • Seite 22 und 23:

    R IGRLIE KNELER Höhe: 25 cm. Itali

  • Seite 24 und 25:

    EXEIONELLES UREU L Höhe: 81,5 cm.

  • Seite 28 und 29:

    UREU L I LOUIS XV-SIL 77 x 113 x 62

  • Seite 30:

    20 EIN INRSIERE SRSSURGER KOOE Höh

  • Seite 33 und 34:

    23 OERREINISE KOOE Höhe: 85 cm. Br

  • Seite 35 und 36:

    25 KOOE Höhe: 82 cm. Breite: 115 c

  • Seite 37:

    28 KOMMODE AUS DER ÜBERGANGSZEIT

  • Seite 41 und 42:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 43 und 44:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 45 und 46:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 48:

    35 KABINETTSCHRANK IN ER R VON LINK

  • Seite 52 und 53:

    37 ELEGNES LOUIS XV-NREISISEN Höhe

  • Seite 54 und 55:

    Detailabbildungen Lot 37

  • Seite 56:

    38 LOUIS XV-KINSIR 106 x 111 x 28 c

  • Seite 59 und 60:

    Lot 39 Paar kleine Aufsatzkabinette

  • Seite 61 und 62:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 63 und 64:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 65 und 66:

    46 NRIE I OULLE-SIL Höhe: 102,5 cm

  • Seite 67 und 68:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 69 und 70:

    50 DECKENLEUCHTER VON HENRY DASSON,

  • Seite 71 und 72:

    53 PAAR PORPHYRVASEN U OEN OSENEN H

  • Seite 73 und 74:

    55 R LIKEN I LOUIS XIV-SIL Höhe: 8

  • Seite 75 und 76:

    58 ROKER ERGKRISLL-LSER Höhe: 96 c

  • Seite 78 und 79:

    62 R RNSISE EIREVSEN Höhe: 35,7 cm

  • Seite 80 und 81:

    64 PAAR LOUIS XVI-KOMMODEN MIT DEM

  • Seite 83 und 84:

    65 R EIRE-SIEGELKONSOLEN 260 x 102

  • Seite 85 und 86:

    69 EIRE-KONSOLE Höhe: 97 cm. Breit

  • Seite 87 und 88:

    VERGOLEE RONEGRNIUR Mittelstück H

  • Seite 89 und 90:

    73 R LI GURIONS Höhe: 82 cm. Durch

  • Seite 91 und 92:

    75 R LSRNKE I EIRE-SIL Höhe: 101 c

  • Seite 93 und 94:

    78 R KLSSIISISE KERENSNER Höhe: je

  • Seite 95 und 96:

    80 R KONSOLEN I EIRE-SIL Höhe: 95

  • Seite 98 und 99:

    84 IMPOSANTER DECKENLÜSTER I KRISL

  • Seite 100:

    85 MICHELE ROCCA, R ULE IN VENEI

  • Seite 104 und 105:

    89 RISER IER UR-IS 79 x 204 x 105 c

  • Seite 106 und 107:

    90 SE ER INERV Höhe: 72 cm. Italie

  • Seite 108 und 109:

    93 GROSSE RORVSE Höhe: 48,5 cm. Br

  • Seite 112 und 113:

    97 MARMORFIGUR DES PERSEUS NACH NON

  • Seite 114 und 115:

    LLEGORISER RORKO 86 x 48 x 48 cm. I

  • Seite 116:

    ENDRE SZÁSZ, IERURE IU RUNIEN O

  • Seite 119 und 120:

    KINVSEN-ENSELE Höhe der Deckelvase

  • Seite 121 und 122:

    R EINE EIREKNELER Höhe: 40 cm. Fra

  • Seite 123 und 124:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 125 und 126:

    R KINVSEN I LOUIS XVI-SIL Höhe: je

  • Seite 127:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 131 und 132:

    C L O C K S & WATCHES

  • Seite 133 und 134:

    RELIGIEUSE Höhe: 44 cm. Unter dem

  • Seite 135 und 136:

    ELEGNES KINUREN-ENSELE Uhr: 48 x 37

  • Seite 137 und 138:

    Detailabbildung Amorknabe Translate

  • Seite 139 und 140:

    GROSSE KOOENUR Höhe: 64 cm. Breite

  • Seite 141 und 142:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 144:

    EIRE-ENULEVSE Höhe: 42 cm. Frankre

  • Seite 147 und 148: KINURGRNIUR Höhe der Leuchter: 73
  • Seite 149 und 150: SELENE ERLINER ISUR ES ROK 7,8 x 10
  • Seite 151 und 152: KLEINE ISUR I LOUIS XVI-SIL Höhe i
  • Seite 153 und 154: KRELLUR 57 x 33 x 15,5 cm. Nicht si
  • Seite 155 und 156: GENER SENUR Durchmesser: 4,6 cm. Di
  • Seite 157: SINELUR I INUENREEIION Durchmesser:
  • Seite 161 und 162: RISE SUE EINES NNES IN RSUNG Höhe:
  • Seite 163 und 164: SE EINER RU ULI ON GES 76 x 47 cm
  • Seite 166: KO EINES KINES Höhe: 38 cm. Römis
  • Seite 169 und 170: MARMORKOPF DES RÖMISCHEN KISERS RN
  • Seite 171 und 172: RORLER Höhe: 62 cm. Italien, 17. J
  • Seite 174: KKLISE KNIL VIERENKEL-VSE Höhe: 2
  • Seite 179: GROSSER SUERON Höhe: 110 cm. Itali
  • Seite 183 und 184: RENAISSANCE CASKET WITH SAINT ADELA
  • Seite 185 und 186: LISE SNIIGURENGRUE HEILIGE MARIA IN
  • Seite 187 und 188: JOHANN GEORG MOHR, HEILIGER GEOR
  • Seite 190 und 191: R RORENGEL Höhe inkl. Sockel: 40 c
  • Seite 192 und 193: IEL NN-KSEN 4,7 x 7,3 x 5 cm. Nürn
  • Seite 194 und 195: 179 KLEINE ISRONE Gesamthöhe mit
  • Seite 198: GREGORIO DI LORENZO U LOREN U OR
  • Seite 201 und 202: ROKES SUNENGLS Höhe: 23,2 cm. Wohl
  • Seite 203 und 204: GROSSE SULLE I RENISSNE-SIL 48,5 x
  • Seite 205 und 206: GROSSE INTARSIENSCHATULLE MIT REICH
  • Seite 208: MUSEALES UND PRÄCHTIG GEARBEITETES
  • Seite 212 und 213: 200 LOUIS XVI-RILLRSRE Höhe: 55 cm
  • Seite 214 und 215: 205 ITALIENISCHER BILDHAUER ES RUN
  • Seite 216: 208 SE ES SEUO-SENE Höhe: 27,5 cm.
  • Seite 219 und 220: UGSURGER KINEKSEN Höhe: 46,5 cm. B
  • Seite 223 und 224: LORISER NRUNNEN 210 x 82 cm. Lombar
  • Seite 226 und 227: R LSULEN 107 x 26 cm. Um 1900. In g
  • Seite 230: SE ES IERO REINO 75 x 32 x 23 cm. I
  • Seite 233 und 234: 226 SILERNE KLNER KRNENKNNE Höhe:
  • Seite 235 und 236: UGSURGER EINROIERSLE 15,5 x 15 cm.
  • Seite 238: 238 GROSSE AUGSBURGER SILBERPLATTE
  • Seite 242 und 243: R GEURGER SILERLEUER Höhe: 16 cm.
  • Seite 244: 247 SER GROSSER GLIER SILEROKL Höh
  • Seite 247 und 248:

    252 GROSSES VIKORI-RINKORN Höhe: 6

  • Seite 249:

    254 SCHATULLE VON ABRAHAM ROENTGEN,

  • Seite 252:

    255 ANGELO INGANNI, RESI GUSSGO

  • Seite 255 und 256:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 257 und 258:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 259 und 260:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 261 und 262:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 264 und 265:

    274 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-

  • Seite 266:

    264 PIERRE CARRIER-BELLEUSE, RIS

  • Seite 270:

    267 FRIEDRICH AUGUST VON KAULBACH,

  • Seite 273 und 274:

    269 TITO LESSI, LOREN EEN DAS HE

  • Seite 275 und 276:

    272 VITTORIO MATTEO CORCOS, LIVORN

  • Seite 277 und 278:

    274 MANFRED LINDEMANN-FROMMEL, NEN

  • Seite 279 und 280:

    277 GEORGE BLACKIE STICKS, DUNST

  • Seite 281 und 282:

    279 CHARLES VAN DEN EYCKEN D.J., R

  • Seite 283 und 284:

    283 WILHELM CAMPHAUSEN, SSELOR E

  • Seite 285 und 286:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 287 und 288:

    287 GALILEO CHINI, WEINERNTENDE

  • Seite 289 und 290:

    WILLIAM OSBORNE, OFFIZIER MIT ZW

  • Seite 291 und 292:

    293 ANTONIETTA BRANDEIS, ISOON GLI

  • Seite 293 und 294:

    296 DONALD GRANT, U GEPARDENPAAR

  • Seite 296 und 297:

    298 THEODOR BAIERL, NEN EEN Baie

  • Seite 298 und 299:

    308 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-

  • Seite 300 und 301:

    299 ROBERT ALOTT, GR IEN ORIENTA

  • Seite 302 und 303:

    302 THÉOPHILE VICTOR EMILE LEMMENS

  • Seite 304 und 305:

    305 EDOUARD FRÉDÉRIC WILHELM RICH

  • Seite 306:

    KATALOG II MODERNE Zum nächsten Ka

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018