Aufrufe
vor 3 Monaten

Möbel & Einrichtung, Uhren, Skulpturen & Kunsthandwerk, Gemälde 19. Jahrhundert

  • Text
  • Hampel
  • Jahrhundert

BAROCKE STANDUHR MIT

BAROCKE STANDUHR MIT INOISERIE-LEREI Höhe: ca. 264 cm. Breite: 65 cm. Tiefe: 38 cm. Zifferblatt bezeichnet „H. Heuer“. Deutschland, erste Hälfte des 18. Jahrhunderts. Hohes dreifaches Uhrengehäuse mit dreiseitig, auf schwarzem Grund goldbemalten Chinoiserien und dreiseitig verglastem Aufsatz, der in der Mitte von zwei Säulen flankiert wird. Als Aufsatzbekrönung drei Vasen. Messingzifferblatt, teilweise graviert, mit applizierten Eckverzierungen sowie im oberen Bereich Signatur „H. Heuer Berlin“. Aufgesetzter versilberter und gravierter Zifferblattring mit arabischer Minute und römischer Stunde. Kleines Hilfszifferblatt für Minute. Zeiger durchbrochen geschnitten. Stundenschlag, Wiederholungsschlag, ein Schlüssel sowie Pendel und Gewichte vorhanden. Die Malerei wohl von David Pennewitz (oder Bennewitz) aus Plaue, der auch für Sophie Dorothee tätig war und der Königin 1720 einen Schreibtisch lieferte. Kastenrückseite mit kleineren Absplitterungen. Laut Einlieferer funktionsfähig. BAROQUE GRANDFATHER CLOCK WITH CHINOISERIE PAINTING Height: ca. 264 cm. Width: 65 cm. Depth: 38 cm. Dial inscribed “H. Heuer”. Germany, 1st half of the 18th century. Tall triple-fold watch case with gold chinoiserie painting on black background on three sides and top unit glazed on three sides, flanked by two columns at centre. There was an important lacquer workshop at Plaue Palace on the Havel which was operated by the painter David Pennewitz under the Prussian minister Friedrich of Goerne 1713 alongside a Faience manufactory. Literature: Illustrations of lacquer panels by Bennewitz in: Walter Stengel, Alte Wohnkultur in Berlin und in der Mark (copy enclosed). € 10.000 - € 15.000 INFO | BIETEN Literatur: Abbildungen von Lackgetäfel von Bennewitz in: Walter Stengel, Alte Wohnkultur in Berlin und in der Mark (in Kopie vorliegend). Anmerkung: Im Schloss Plaue a. d. Havel bestand eine bedeutende Lackwerkstatt, die der Lackierer David Pennewitz unter dem preußischen Minister Friedrich von Goerne 1713 neben einer Fayencefabrik betrieb. (1220441) (18) 156 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

KINURGRNIUR Höhe der Leuchter: 73 cm. Italien, Anfang 19. Jahrhundert. Bestehend aus einer Uhr und zwei Girandolen, jeweils kombiniert aus weiß geädertem, grünem Marmor mit vergoldeten ziselierten Bronzen. Die Leuchter mit fünf Brennstellen und einer zentralen erhöhten Brennstelle, welcher eine ziselierte stilisierte Flamme eingesetzt ist. Der Marmorschaft in Akanthusfassung über blockhafter Basis mit Empire-Reliefs in vergoldeter Bronze. Die Uhr auf vier Scheibenfüßen stehend mit zweistufiger Marmorbasis mit in Relief gearbeitetem Bronzeadler mit Lorbeerkranz, Blitzen und Zepter als Zeichen des Zeus. Darauf stehend die Lieblingstochter des Zeus, Athene, mit ihrem Schild und Speer in patinierter teilvergoldeter Bronze. Der Schild mit römischen Stunden, Gorgonenhaupt und zwei Aufzugslöchlein sowie gebläuten Zeigern für Stunden und Minuten. Ein Schlüssel vorhanden. Nicht auf Funktionsfähigkeit geprüft. (1220815) (2) (13) € 5.000 - € 7.000 INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 157

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018