Aufrufe
vor 2 Jahren

Möbel & Einrichtung, Bibliothek des 18. Jahrhunderts

235 Paar elegante und

235 Paar elegante und prächtige Cassolettes Höhe: je 35,5 cm. Frankreich, 19. Jahrhundert. In achatverwandtem braunen Marmor und vergoldeter Bronze. Aufbau in Form eines antiken Dreifußständers. Die Beine, spangenartig mit Bocksfüßen, stehen auf dreifach eingezogenem Sockel über Spindelfüßen, oben endend in vollplastisch gearbeiteten gehörnten Faunsköpfen mit langen Bärten und Trauben im Haar. Die Deckgefäße halbrund mit tiefer Kehle unterhalb des gewölbten Deckels, umzogen von tordiertem Profil, die Faunsköpfe durch Hängeketten miteinander verbunden. Deckelknauf in Form eines Pinienzapfens über Weinlaub. (11909623) (11) A pair of elegant and magnificent cassolettes Height: 35.5 cm each. France, 19th century. In brown agate-like marble and gilt bronze. Structure in the shape of an antique tripod. € 12.000 - € 14.000 Sistrix INFO | BIETEN 234 Klassizistischer Kamin- oder Tischaufsatz in Form eines Triumphportals Höhe: 44 cm. Sockelbreite: 29 cm. Sockeltiefe: 15 cm. Wohl Russland, um 1800/ 20. In Bronze und Feuervergoldung auf angetrepptem Marmorsockel. Das schwere Portalgebälk mit Architrav gesims und Festondekor wird von je vier seitlichen kannelierten Säulen mit Blattkapitellen getragen, die Säulen auf nahezu quadratischen hohen Sockeln. Zwischen den Säulen allegorische, vollplastisch gegossene Figürchen: Links Allegorie der Geometrie mit Zeichenbrett und Zirkel sowie rechts der Bildhauerkunst, ebenfalls weibliche Figur, hier als Attribut eine Büste über einer Säule. Im Zentrum, zwischen den Säulensockeln eingestellte, gesockelte Figurengruppe des auf einem Kentaur sitzenden Herkules mit erhobener Keule. Bekrönung des Portals durch einen getreppten Aufsatz mit vier Pferden. Sockel in rötlich-schwarz und glimmerfarbenem baltischen Marmor, unterfasst von vergoldeter flacher Platte. (11909650) (11) € 8.000 - € 12.000 tions.com Sistrix INFO | BIETEN 210 For around 6,500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN