Aufrufe
vor 2 Wochen

Living & Varia

  • Text
  • Wwwhampelauctionscom

1037MOSKAUER IKONE MIT

1037MOSKAUER IKONE MIT FLUSSPERLEN32 x 27 cm.Oklad gestempelt mit Moskauer Beschau, 84 Zolotnik,Beschau 1891 durch Anatoly Apollonovich Artsybashev,Meistermarke ungedeutet.Moskau, 1891.Eitempera auf Holz. Silberoklad getrieben und mitCloisonné-Email sowie applizierten Flussperlen dekoriert.Zentrales Bildfeld mit Mutter Gottes, das Jesuskindhaltend.(1340012) (13)€ 3.000 - € 5.000SistrixINFO | BIETEN1038IKONE MIT GOTTESMUTTER HODEGETRIA51 x 40 cm.Russland, 19. Jahrhundert.In Eitempera und Vergoldung auf Holz in spiegelbildlicherDarstellung. Ebenes Bildfeld mit Mittelkartusche,überfangendem Schriftzug und flankierenden Heiligen.Zentrales Hüftbild der Gottesmutter ihr Kind auf demArm tragend.(1340279) (13)€ 1.500 - € 2.000SistrixINFO | BIETEN48 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.500 additional images.

1039MUSEALE, BEDEUTENDE RUSSISCHE IKONEDES 17. JAHRHUNDERTSTAUFE CHRISTI IM JORDAN76 x 71 cm.Stärke 4 cm.Tempera auf Holz. Die beiden Sponki entfernt.Nördliches Russland, Region Novgorod,17. Jahrhundert.Die seltene Ikone in jeder Hinsicht von Bedeutung.Sowohl die Größe, als auch die Erhaltung, wie ebensodie außergewöhnlich hohe Qualität der Malerei machendas Werk zu einer Besonderheit, die im Kunsthandelnur äußerst selten aufgetaucht ist.Die Darstellung schildert die Taufe Jesu durch den Hl.Johannes, im Beisein von drei weiblichen Engelsgestaltenrechts, sowie der Darstellung Gottvaters ineiner Wolkenkartusche. Daraus zieht ein Strahl nachunten, auf dem die Taube des Hl. Geistes im Runderscheint, gemäß dem Bibeltext (Matth. 3.16-17).Die Komposition zeigt eine auffallende symmetrischeTeilung des Gesamtbildes, wobei Jesus als Hauptfigurdie Mitte beherrscht. Nach beiden Seiten hin teiltsich das Wasser des Jordans in zwei Bögen. DiesesMotiv der Wasserteilung will bewusst an die Teilungdes Roten Meeres erinnern, im A.T. als Rettung desVolkes, hier als Rettung durch die Taufe zu verstehen.Jesus, unbekleidet in schlanker Gestalt, neigt dasHaupt dem Täufer zu, der es mit dem Finger derrechten Hand berührt. Johannes trägt einen rötlich-goldfarbenenMantel über seinem härenenKleid, das an den Beinen und am Ärmel sichtbarwird. Die drei Engel rechts dokumentieren, dassauch bereits in der Ostkirche der Gedanke der„Schutzengel“ im Zusammenhang mit der Taufevertreten war. Dominierend ist hier die Farbe Rot inder vorderen Engelsgestalt, was komplementär zurüberwiegend im Grünton des Bildes wirkt. Von Interesseist die elegante Haltung der Jesusfigur, vor allemin den leichtfüßig- elegant übereinandergestelltenBeinen. Ebenso bemerkenswert die Flussufer, ingeometrischen Zacken abstrahiert gezeigt, wie ebensodie Berghöhen rechts und links, die nahezu Pagodenähneln. Die Figuren jeweils mit kyrillischen Bezeichnungenversehen.Das Format nahezu quadratisch, der 4 cm breite Randallseitig. leicht erhöht. Blattgoldverwendung aufgrunddamaliger Verfügbarkeit nur in den Scheibennimben.Ansonsten ersetzt ein goldwirkendes helles Ockerden Goldgrund. Die Einfassung an der Unterseiteweitgehend abgerieben, was auf den Gebrauch derIkone durch Berührung zurückzuführen ist. Am Unterrandmittig ein kleiner Brandfleck, verursacht durchehem. Kerzenbeleuchtung. Sonst trotz des Alters insehr guter Erhaltung. A.R.(13412210) (1) (11)MUSEAL, IMPORTANT ICONOF THE 17TH CENTURYBAPTISM OF CHRIST IN THE JORDAN RIVER76 x 71 cm.Depth: 4 cm.Tempera on panel.North Russia, region of Novgord, 17th century.€ 55.000 - € 70.000SistrixINFO | BIETENTranslate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com49

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN