Aufrufe
vor 2 Jahren

Kunsthandwerk, Silber, Russische Kunst, Bücher, Gemälde 19./20. Jahrhundert

327 GROSSER WIENER

327 GROSSER WIENER TAFELAUFSATZ IN FORM EINES FÜLLHORNS MIT EMAILMALEREI Höhe: 44,5 cm. Wien, 19. Jahrhundert. Der Sockel glockenförmig, an der Basis umzogen von einem filigran gearbeiteten Metallring mit eingesetzten gemogelten Steinen, wie Türkis, und Perlen. Über dem Sockel kleine metallgegossene Amorettenfigur, die in gebückter Haltung über den Schultern das Füllhorn trägt. Das Horn zweifach durch Metallbänder gegliedert. In der mittleren Hauptszene wird die antik-mythologische Legende der Europa auf dem Stier gezeigt, über der Göttin ein fliegender Adler als Symbol des Göttervaters Zeus. An der Rückseite die Göttin der Wissenschaften und Künste, Minerva, mit einer jugendlichen weiblichen Gestalt. Darüber, in der oberen Zone, Landschaft mit Monopteros, Minervagestalt mit einem Bogen, spielenden Amoretten sowie zwei Männern vor der Höhle eines Propheten. An der Rückseite, unter einer Laube, Szenerie eines Gastmahls des bocksbeinigen Pan. An der oberen Lippe ebenfalls wieder Minerva mit Schild und Speer, unter einem Baum sitzend, sowie weitere weibliche mythologische Gestalten, daneben Venus unter einem Baldachinbett. Die Szenen im Sockel sämtlich einer Wasserthematik gewidmet: Venus im Bade bzw. auf einem Delfin reitend, daneben Tritonen und Nymphen, in den Zwischenstücken Arabeskenmalereien. Insgesamt feine malerische Ausführung. Die Spitze des in sich leicht gedrehten Füllhorns mit einem gegossenen Wolfskopf besetzt. (1201094) (11) LARGE VIENNESE CENTREPIECE IN THE SHAPE OF A CORNUCOPIA WITH ENAMEL PAINTING. Height: 44.5 cm. Vienna, 19th century. € 20.000 - € 25.000 Sistrix INFO | BIETEN 70 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN