Aufrufe
vor 2 Jahren

Kunsthandwerk, Silber, Russische Kunst, Bücher, Gemälde 19./20. Jahrhundert

497 HEINRICH FRIEDRICH

497 HEINRICH FRIEDRICH FÜGER, 1751 HEILBRONN – 1818 WIEN, ZUG., Füger war einer der bekanntesten und einflussreichsten deutschen Maler des Klassizismus. Für Studien hielt er sich mehrjährig in Rom auf. 1806 wurde er Direktor der kaiserlichen Gemäldegalerie und Schloßhauptmann im Schloß Belvedere. PORTRÄT EINER JUNGEN FRAU. Öl auf Leinwand. Doubliert. 26,5 x 20 cm. In dekorativem vergoldeten Rahmen. Die junge Frau in freier Natur mit blondem lockigem längerem Haar und einer weißen fast durchsichtigen Bluse und einem ebenso weißem Schal in ihren Haaren. Mit dem ausgestreckten Zeigefinger ihrer linken Hand weißt sie auf einen Tempelförmigen Bau in der Ferne hin und hat dabei ihren Kopf und ihren Blick in Richtung des Betrachters der Gemäldes gewendet. Vor ihr links ein kleiner geflochtener Korb mit leuchtenden farbenfrohen kleinen Blumen. Malerei in der typischen Manier des Künstlers in reduzierter Farbigkeit. Ein vergleichbares Gesicht lässt sich unter anderem auf dem Titelblatt des Kataloges „Heinrich Friedrich Füger: Zwischen Genie und Akademie; Katalogbuch zur Ausstellung in Heilbronn, Hrsg. Mark Gundel 2011“, finden (In Kopie vorliegend). (†) (12011817) (18) € 5.000 - € 7.000 Sistrix INFO | BIETEN 238 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

498 OTTO STRÜTZEL, 1855 DESSAU – 1930 MÜNCHEN EIN WEIHER Öl auf Leinwand. 96 x 150 cm. Links unten signiert und datiert „1883“. Rückwärtiges Restetikett mit Betitelung „Ein Weiher“ sowie Adress nennung „Adalbertstr. (57)“. In barockisierendem Rahmen. Sommerlich beschienenes Seeufer mit reichem dichten Schilf und rechts abschließender Baumgruppe, von der man meint, dass sich ein Sommerwind darin verfangen hat. Vor den Bäumen zeichnen sich zwei Personen ab: eine Frau wäscht von einem Kahn aus ein weißes Textil, während ein Mädchen am Ufer wartet. (†) (12011814) (13) € 6.000 - € 8.000 Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 239

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN