Aufrufe
vor 1 Jahr

Impressionisten, Moderne & Gemälde 19. Jahrhundert

LEOPOLD BRUNNER D. Ä.,

LEOPOLD BRUNNER D. Ä., 188 – 18 PRACHTVOLLES BLUMENSTILLLEBEN VOR ALPENKULISSE Öl auf Holz. Parkettiert. 67 x 61 cm. Links unten signiert und datiert „Leopold Brunner 1865“. In dekorativem Rahmen. Vor beige-brauner Gebirgskulisse, unter hohem blauem Himmel werden im Vordergrund die prächtigen leuchtenden Blumen im Sonnenlicht stilllebenhaft präsentiert. Dazu gehören gelbe, rosane und rote Rosen, ein Zweig roter Klatschmohn, Geranien, Glockenblumen, eine Tulpe, Malven, eine gelbe Butterblume und blaues Vergissmeinnicht. Farbenfrohe leuchtende Blumenkomposition, in der typischen Art des bekannten Künstlers. Kleine Kratzsp. (12221138) (18) € 3.000 - € 4.000 INFO | BIETEN 168 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

VINCENZO IROLLI, 18 NEAEL – 194249 EENDA Der Künstler besuchte die Academia di Belle Arti di Napoli unter der Leitung von Gioacchino Toma (1836- 1891) sowie Federico Maldarelli (1826-1893). Bereits als 19-Jähriger nahm Irolli an Ausstellungen teil, später zeigte er seine Bilder in München, Berlin und Barcelona. Viele seiner Werke befinden sich in bedeutenden privaten und öffentlichen Sammlungen wie etwa der Galleria Civica d‘Arte Moderna e Contemporanea in Turin. DAS KLEINE MALHEUR Öl auf Leinwand. 50 x 83 cm. Links unten signiert. Ein kleines Schulmädchen hat auf einer weiten großen Terrasse oberhalb einer Stadt die Schulhefte und ein Tintenglas fallen lassen, die Tinte ist über die Hefte geflossen. Das Mädchen in roter Jacke mit weißem knielangen Röckchen steht betroffen mit eingenicktem Kopf weinend da. Der Maler hat in interessanter Weise das eigentliche Geschehen in die rechte Bildseite versetzt und gibt gleichzeitig einen Blick frei: Von der Terrasse über die dicht bebauten, nahe liegenden Hügel einer Stadt, zwischen den weiß leuchtenden Pfeilern des Terrassengitters führt der Blick auf die Häuser einer Großstadtstraße. Im Vordergrund mehrere Blumentöpfe und Tonjardinièren, die offensichtlich noch nicht vollständig bepflanzt sind, was auf Frühling verweist. Das Gemälde von hoher malerischer und qualitätiver realitischer Ausdrucksweise, eine bekannte Qualität der Werke des Meisters. (1222241) (11) VINCENZO IROLLI, 18 NALE – 194249 IID THE LITTLE MISHAP Oil on canvas. 50 x 83 cm. Signed lower left. € 10.000 - € 15.000 INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 169

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN