Aufrufe
vor 1 Jahr

Impressionisten, Moderne & Gemälde 19. Jahrhundert

EUGEN ALFONS VON BLAAS

EUGEN ALFONS VON BLAAS A EUGEN ALFONS VON BLAAS, 184 ALANO LAIALE – 191 VENEDI Der in Italien geborene Maler war Sohn des österreichischen bekannten Malers Carl von Blaas (1815-1894), bei dem er auch seinen ersten Unterricht erhielt. Wie sein Vater hielt auch er später eine Professur an der Akademie in Venedig. KNABE BEIM GENUSS EINES PFIRSICHS Öl auf Leinwand. 68 x 48 cm. Rechts am Bildrand nach oben hin ziehende Signatur mit Datierung „1886“. In schwerem Goldrahmen. Der Knabe im Dreiviertelbildnis nach links stehend wiedergegeben, vor grünlich changierendem Hintergrund, im offenen, leicht angeschmutzen Hemd eines Gassenjungen hält er in seinem Hut weitere leuchtende Früchte und genießt offenbar die Pfirsichfrucht sehr aufmerksam. Das Motiv gehört zu den beliebten Genredarstellungen, wie auch seine Stadlszenen, Bildnisse junger Frauen oder weitere Motive aus dem südlichen Volksleben. Oft befinden sich in seinem Werk junge italienische Mädchen, Bettelkinder oder Hofszenen. In gewisser Weise hat Blaas auch mit diesem Bild dem ärmlichen aber unbeschwerten Leben Italiens ein Denkmal gesetzt. Provenienz: Auktion, Koller, Zürich, 18. September 2009, lot 3524. Dort vom Einlieferer erworben. (12215623) (11) EUGEN ALFONS VON BLAAS, 184 ALANO LAIALE – 191 VENIE The artist was born in Italy and is the son of the famous Austrian painter Carl von Blaas (1815-1894), who was his first teacher. Just like his father he was later also a professor at the Academy in Venice. BOY ENJOYING A PEACH Oil on canvas. 68 x 48 cm. Signature and date “1886“ towards the top right edge. In heavy gilt frame. The painting depicts the boy standing to the left in three-quarter length against a green shimmering background dressed in an open, slightly soiled shirt of to street urchin. He is holding out shiny pieces of fruit in his hat and is evidently savouring a peach with great intent. This is a popular genre scene of the artist as are his barn scenes, depictions of young women or other Southern folk scenes. His works often include Italian girls, begging children or courtyard scenes. In some way, the artist is paying tribute to the poor but lighthearted life in Italy in the painting on offer for sale here. Provenance: Koller, Zurich, 18 September 2009, lot 3524. Acquired there directly from the consignor. € 100.000 - € 150.000 INFO | BIETEN 152 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN