Aufrufe
vor 3 Jahren

Große Kunstauktion – Juli 2018

Hampel Auction- Große Kunstauktion - Katalog 1 - Juli 2018

136 Marmorkapitell

136 Marmorkapitell Höhe: 15,8 cm. Wohl Rom. Korinthisches Kapitell in Marmor geschlagen mit Akanthusblättern. Besch. (11500723) (13) € 500 - € 600 INFO | BIETEN 135 Zweihenklige Vase Höhe: 41 cm. Italien, wohl 19. Jahrhundert. Terrakotta, mit rotfiguriger Malerei auf schwarzem Grund. Die Vase die Form der apulischen Peliken wiederaufnehmend. Rest., besch. (1150131) (13) € 0,00 - € 0,00 INFO | BIETEN 137 Zwei apulische Glockenkrater Höhe: 28 und 22 cm. Apulien, um 320 v. Chr. Schwarzer Firnis auf beigem Ton. 1.: Sitzender nackter Jüngling mit Schale und Gefäß, oben im Feld eine Traube, ein Kranz und eine Girlande. Auf der anderen Seite zwei stehende weibliche Gestalten mit Tuch. 2.: Sitzende weibliche gewandete Gestalt mit Kassette, andere Seite mit nacktem weiblichen geflügelten Wesen mit Schale. Rest. Besch. Provenienz: Gerhard Hirsch Nachf., Auktion 191, September 1996, lot 1924 (1150111) (13) tions.com € 1.800 - € 2.400 INFO | BIETEN 70 For around 4,300 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

138 Apulische Oinochoe Höhe: 25,5 cm. Apulien, 4. Jahrhundert v. Chr. Korpus mit Frauenkopf zwischen Voluten und großer Palmette, Gefäßschulter mit Streifenornamentband und Standfußansatz mit Wellenband. Min. besch. Provenienz: Gerhard Hirsch Nachf. Auktion 191, September 1996, Lot 1931. (1150113) (13) € 400 - € 600 INFO | BIETEN 139 Apulische Pyxis Höhe: 15,5 cm. Durchmesser. 12,3 cm. Apulien, 320 - 300 v. Chr. Deckel mit geflügelter weiblicher Büste und Palmette, Gefäßwandung mit Olivenkranzdekor. Rest. Provenienz: Gerhard Hirsch Nachf., Auktion 191, September 1996, Lot 1934 (1150114) (13) € 400 - € 600 INFO | BIETEN Seitenansicht. 141 Apulische Oinochoe Höhe: 30,5 cm. Apulien, 4. Jahrhundert v. Chr. 140 Marmorkopf Höhe mit Sockel: ca. 30,5 cm. Höhe ohne Sockel: 15 cm. Wohl Italien, Ende 16. Jahrhundert. Marmorkopf eines Mannes mit prägnanter Physiognomie. Ausführung in antiker Auffassung. Das eng anliegende Haar gekräuselt, die Stirn leicht gerunzelt, Augen etwas schräg gestellt. Insgesamt leicht faunsartiger Gesichtsausdruck. Qualitätvolle Bildhauerarbeit. (11509812) (11) € 12.000 - € 14.000 INFO | BIETEN Schwarze Firniskeramik mit Deckfarben auf beigem Ton. Stehende weibliche Gestalt mit Perldiadem und Halskette und Situla in ihrer Hand. Sie entnimmt unbestimmten Gegenstand aus Schale, welche von einem sitzenden nackten bekränzten Jüngling dargereicht wird. Unten Wellenband, Schulter mit Lotusblütenornamentband, rückwärtiger Ranken- und Palmettendekor. Min. besch. rest. Provenienz: Gerhard Hirsch Nachf. Auktion 191, September 1996, lot 1930. (1150112) (13) € 800 - € 1.200 INFO | BIETEN All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 71

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN