Aufrufe
vor 2 Jahren

Gemälde Alter Meister – Dez 2018

Hampel Fine Art Auction - Gemälde Alter Meister - Katalog 3 - Dezember 2018

779 Adriaen van Ostade,

779 Adriaen van Ostade, 1610 Haarlem 1685 ebenda, Nachfolge DAS GROSSE LAUSEN Öl auf Holz. Parkettiert. 24 x 35,5 cm. In einer Bauernstube, welche mit allerlei ländlichem Gerät ausgestattet ist, die in komplizierter Drehung wiedergegebene Rückenfigur eines Mannes, dessen Kopfhaut soeben von einer Frau auf Flöhe hin untersucht wird. Während ein Mann neben ihr trinkt, scheint es eine weiteren Frau im Hintergrund ebenfalls zu jucken. Thematisch kommt das Gemälde Ostade nahe, und es werden beim RKD einige (bessere) Varianten geführt, jedoch deutet die tonale Stimmung in Rosa, Gelb und Blaugrün bereits auf die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts hin. (11706320) (13) Adriaen van Ostade, 1610 Haarlem 1685 ibid., follower of THE GREAT DELOUSING Oil on panel. Parquetted. 24 x 35.5 cm. € 13.000 - € 15.000 Sistrix INFO | BIETEN 780 Adriaen van Ostade, 1610 Haarlem 1685 ebenda, Nachfolge IN DER BAUERNSTUBE Öl auf Holz, doubliert und parkettiert. 24,5 x 34,5 cm. Vor einer Feuerstelle mit weitem Rauchfang sitzt eine Frau an einem Tisch mit drei Männern, welche zusammen mit einem Mann in der Ecke Speisen und Getränke verzehren und so als Allegorie des Geschmacks dienen dürften. Anmerkung: Am 12. Januar 1995 wurde bei Sotheby's New York unter Los 49 eine Variante des vorliegenden Gemäldes verkauft, welche zusammen mit vier weiteren Gemälden 68.500 USD eingespielt hat und beim RKD in Den Haag als Adriaen van Ostade Umkreis/ nach geführt wird. (11706321) (13) Adriaen van Ostade, 1610 Haarlem 1685 ibid., follower of IN THE FARMOUSE PARLOUR Oil on panel. Relined und Parquetted. 24.5 x 34.5 cm. Notes: A variation of our painting was sold at auction on 12 January 1995 at Sotheby's New York, lot 49. Together with four other paintings it achieved 68,500.00 USD and at RKD in The Hague it is listed as Adriaen van Ostade, circle of/ after. € 13.000 - € 15.000 Sistrix INFO | BIETEN 781 Niederländischer Maler des 17./ 18. Jahrhunderts STREIT UM DAS VERLORENE SPIEL Öl auf Leinwand. 44 x 54 cm. Rückwärtig ein altes Etikett sowie eine Sammlungsnummer „132“ sowie weitere Auktionsnummern. In einer bäuerlichen Stube streitet sich eine Gruppe von Menschen um einen vermutlichen Betrug im Kartenspiel. Im Streit fallen Möbel und auch ein Steingutgefäß. Zudem fließt Blut, als einer der Attackierten sein Messer in die Seite des hier rücklings dargestellten Mannes sticht. (11706319) (13) tions.com Dutch School, 17th/ 18th century QUARREL ABOUT LOST GAME Oil on canvas. 44 x 54 cm. An old label with collection no. “132” and further auction numbers are on the reverse. € 15.000 - € 20.000 Sistrix INFO | BIETEN 270 For around 4,300 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

782 Carl Ludwig Fahrbach, 1835 Heidelberg 1902 Düsseldorf WALDLANDSCHAFT Öl auf Leinwand. 40 x 58cm. Rechts unten signiert und datiert „Fahrbach (18)73“, verso auf altem Aufkleber betitelt Auf einem Waldweg, der teils von der Sonne beschienen wird und Lichtflecken aufweist, eine Spaziergängerin in blauem Kleid. Links erstreckt sich der Blick in die Ferne mit bergiger Landschaft. Für den Künstler typisches Motiv in frischem Kolorit (1171461) (18) € 2.000 - € 3.000 Sistrix INFO | BIETEN 783 F. van Leuven, Künstler des 18. Jahrhunderts Öl auf Leinwand. Doubliert. 64 x 82,5 cm. Auf dem umgekippten Schemel signiert „FV LEUVEN“. Ganz dem Stil des Jan Jozef I Horemans (1682- 1752/59) folgend. Der Innenraum mit kontrastreich gefliestem Boden und reicher bewegter Figurenstaffage, in der van Leuven sein Vorbild leicht übertrifft. Bewegtes Mobiliar und stürzende Figuren sowie die sich kreuzenden Blicke und schrägen der Armbewegungen lassen dem vorliegenden Gemälde eine Spannung immanent werden, welche in den Niederlanden des 18. Jahrhunderts in dieser Qualität zu suchen ist. Somit ist die Klassifizierung des RKD in Den Haag des Künstlers lediglich als Nachfolge des Jan Jozef I Horemans (da er ein Werk Horemans kopiert hat und dies auch signiert hat) in Frage zu stellen. Rest. (11706318) (13) € 20.000 - € 25.000 Sistrix INFO | BIETEN 784 Giovanni Crivelli, genannt il Crivellino, 1680/90 1760, zug. HÜHNERSCHAR IM FREIEN Öl auf Leinwand. Doubliert. 66 x 45 cm. Ungerahmt. In bergiger Landschaft stehend der krähende Hahn mit rotem Kamm, daneben eine Henne mit braun-weißem Gefieder und ein größeres Junges in weißem Federkleid mit wenigen braunen Flecken, daneben auf dem Boden liegend ein weißes Ei. Für den Künstler beliebtes Motiv mit besonderer Herausarbeitung des Federkleides der einzelnen Hühnervögel. (11704012) (18) € 4.000 - € 6.000 Sistrix INFO | BIETEN All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 271

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN