Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alter Meister – Dez 2018

Hampel Fine Art Auction - Gemälde Alter Meister - Katalog 3 - Dezember 2018

727 Deutscher Maler des

727 Deutscher Maler des beginnenden 18. Jahrhunderts SALOME MIT DEM HAUPT JOHANNES VOR HERODES UND MARIAMNE Öl auf Leinwand. 50 x 70 cm. Um 1700. Die biblische Geschichte des Neuen Testaments hier in einem höfischen Innenraum. Gemäß der Schilderung des Bibeltextes mit einer großen Tafel, an der zahlreiche Figuren Platz genommen haben. Am Haupt des Tisches unter einem roten Baldachin das Königspaar. Die Figuren am Tisch der Szene entsprechend heftig erregt, dazwischen Dienerknaben sowie ein Flötenspieler am linken oberen Bildrand. (11613810) (130800) (11) € 3.500 - € 4.500 Sistrix INFO | BIETEN tions.com 728 Italienischer Meister des 17. Jahrhunderts DIE HEILIGE FAMILIE MIT DEM JOHANNESKNABEN Öl auf Leinwand. Doubliert. 80 x 60 cm. Die biblische Szene in seltener und äußerst origineller Weise vorgeführt. Im Zentrum der Darstellung ist das Jesuskind in weißem Kleidchen gezeigt, das auf dem Lamm reitet, welches der Johannesknabe hier in den Raum geführt hat. Daneben die Gestalt des Heiligen Josef, kniend, der den Körper des Jesuskindes behütend umfängt. Rechts daneben an einem Steinsockel stehend Maria mit einem geöffneten Buch in Händen, sie wendet sich dem Jesuskind zu. Die Körperhaltung der Maria mit leicht zurückgewandtem Haupt erinnert an das Bildschema der Verkündigungsszenen, wobei anstelle des Betschemels hier ein antiker Säulenstumpf dargestellt ist. Oberhalb der Marienfigur ein Vorhang, der links einen Ausblick in eine ins Blaue getauchte Hügellandschaft freigibt. So erscheint die biblische Szene gemäß der Bildauffassung des ausgehenden 17./ Anfang 18. Jahrhunderts motivisch in die Genregattung versetzt. Dem entspricht auch der Verzicht auf Heiligenschein oder Nimben. (1161388) (130800) (11) € 5.000 - € 7.000 Sistrix INFO | BIETEN 240 For around 4,300 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

729 Gortzius Geldorp (Gualdrop), 1553 Leuven um 1616 Köln PORTRAIT DES JOHANN CHOLINUS Öl auf Holz. 100 x 75 cm. Rückwärtige Sammlungsnummer „S651“, Inventarnummer „S651“ (?), Etikett mit dem Vermerk „Aus Schlossbergung Meissen“ mit der Inventarnummer „542“, Lacketikett eines Kardinals sowie Transportetikett aus Köln. Beigegeben Originalexpertise von Didier Bodart vom 29. November 2004, der das Werk als ein Gemälde des Otto van Veen bestimmt. Hüftstück eines Mannes mittleren Alters, dessen eine Hand auf einem geschlossenen Gebetsbuch auf einer betuchten Tischfläche liegt, auf der auch ein kleines Andachtskreuz mit Kruzifix steht, während seine andere Hand ein Paar (wohl) Handschuhe trägt. Die obere linke Ecke durch einen Vorhang drapiert, die rechte obere Ecke ziert hingegen ein Wappen. Das Haupt des Dargestellten wird überfangen durch eine Inschrift, welche ihn als Johannes Cholinus ausweist und sein Alter im Darstellungsjahr auf 1629 mit 64 angibt. Das Darstellungsdatum bezieht sich auf den Tod des Dargestellten - es handelt sich also um ein posthumes Bildnis. Anmerkung: Johann Cholinus war 1612 bis 1629 Probst des Bonner Cassius-Stiftes, dessen Wappen die obere rechte Ecke der Darstellung ziert. Der Cassius-Stift wurde spätestens am Ende des 17. Jahrhunderts in Bonn gegründet und 1802 wieder aufgelöst. Sein wichtigstes Gebäude war Sankt Cassius und Florentius - das heutige Bonner Münster. (1170774) (13) € 8.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BIETEN 730 Schule von Parma des 17. Jahrhunderts MADONNA MIT CHRISTUSKNABEN UND HEILIGEN Öl auf Kupferplatte. 41 x 30 cm. In einem hellgelb strahlenden Lichterkranz auf einer Wolke sitzend Maria in rotem Gewand und blauem Mantel. Vor ihr stehend der nackte Jesusknabe, der sich an seine Mutter lehnt und in der rechten Hand ein kleines Buch hält. Im linken Vordergrund kniet Johannes der Täufer, der mit großem Gestus und Fingerzeig auf Jesus hinweist. Er hält einen Kreuzstab und hat ein Fellgewand über seinem linken Bein. Auf der rechten Seite liegt ein bärtiger Alter mit leuchtend rotem Gewand bei freiem Oberkörper und Kardinalhut. Es dürfte sich dabei um den Heiligen Hieronymus handeln, der als Einsiedler einige Jahre in der Wüste lebte. Ungewöhliche, manieristisch anmutende Kompo sition in reduzierter Farbigkeit mit besonderem Augenmerk auf den Heiligen Hieronymus durch die rote Kleidung. (1170733) (18) € 7.000 - € 9.000 Sistrix INFO | BIETEN All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 241

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Living - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister – Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne – Dezember 2018
Große Kunstauktion – Dez 2018
Living – September 2018
Gemälde Alter Meister – Sept 2018
Impressionisten & Moderne – September 2018
Große Kunstauktion – Sept 2018
Große Kunstauktion – Juli 2018
Living & Asiatika – Juli 2018
Gemälde Alter Meister – Juli 2018
Gemälde Alter Meister - April 2018
Die Max Liebermann Auktion
Kunstkammerobjekte
Kenzo
Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017