Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alter Meister – Dez 2018

Hampel Fine Art Auction - Gemälde Alter Meister - Katalog 3 - Dezember 2018

724 Flämischer

724 Flämischer Meister der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts DIE HEILIGE FAMILIE Öl auf Holz. 62 x 41 cm. 723 Frans Wouters, 1612/14 Lier 1659 Antwerpen, zug. VENUS UND ADONIS Öl auf Kupferplatte. 68,5 x 84,5 cm. In dieser figurenreichen Szene stehen Maria und das kleine, auf einem strahlend weißen Tuch liegend Jesuskind im Mittelpunkt. Die Gottesmutter in rotem Kleid, blauen Mantel und überkreuzten Armen schaut den Sohn liebevoll an. Wie im Kreis umschlossen werden beide von Josef mit weißem Mantel und einen Stab haltend, zwei Engeln, von denen einer zum Himmel blickt, zwei Hirten und einer Frau mit blondem Kind. Ein weiterer Mann unten links schaut aus dem Bild heraus und weist mit seinen Händen auf Christus hin; er bezieht so den Betrachter in das Geschehen mit ein. Oberhalb einer Säulenarchitektur ist der Himmel von dicken grauen Wolken bedeckt, reißt jedoch an einer Stelle auf, an der zwei Putti fliegen und auf die in teils manieristischer Manier Dargestellten herabschauen. (1170906) (18) € 8.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BIETEN Vor einer weiten Waldlandschaft, die in der Mitte den Blick auf eine kleine Stadt mit Kirchturm freigibt, versucht die nur mit einem weißen Tuch um die Hüften und einem blauen Überwurf bekleidete Venus ihren Geliebten von der Jagd zurückzuhalten. Der große schlanke Adonis ist jedoch schon im Aufbruch, was sein rotes bewegtes Gewand beweist. In der Rechten hält er bereits einen Speer und mit seiner linken Hand drückt er die Geliebte energisch zurück; selbst der Hinderungsversuch des kleinen Cupido, der an seinem Gewand zieht, können ihn vom Aufbruch nicht zurückhalten. Begleitet wird er von zwei Jagdhunden zu seinen Füßen. Eine weitere kleinere Szene in der Mitte des Bildes zeigt Adonis bei der Jagd mit Pfeil und Bogen auf einen großen braunen Eber, durch den er letztlich getötet wird. Erzählerische Darstellung, bei der auch die Pflanzen am vorderen Bild rand durch präzise Wiedergabe auffallen. Anmerkung: Wir danken Dr. Klaus Ertz herzlich für seine Hilfe bei der Katalogisierung und der Bestimmung des Künstlers. (1171021) (7) (18) Frans Wouters, 1612/14 Lier - 1659 Antwerp, attributed VENUS AND ADONIS Oil on copper panel. 68.5 x 84.5cm. Notes: Special thanks to Dr Klaus Ertz for his assistance in cataloguing and artist attribution. € 12.000 - € 18.000 Sistrix INFO | BIETEN tions.com 238 For around 4,300 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

725 Philip James de Loutherbourg, Strasbourg 1740 Chiswick 1812, zug. Der britisch-französische Maler Phillip Loutherbourg wurde im Alter von etwa 31 Jahren an das Theatre Royal Drury Lane nach London geholt, wo er in reicher Tätigkeit als Bühnen - und Dekorationsmaler zu bedeutendem Ruf gelangte. GEWITTERLANDSCHAFT MIT MYTHOLOGISCHER DARSTELLUNG DER BESTRAFUNG NIOBES Öl auf Leinwand. 43 x 59,5 cm. Wie in der Zeit so häufig, wird auch hier die Darstellung eines mythologischen altgriechischen Themas im Rahmen einer romantisch aufgefassten Landschaft wiedergegeben. Gezeigt ist eine felsige Uferlandschaft mit höher stehender Burg links oben sowie mächtiger Baumgruppe, dazwischen der Ausblick auf eine stürmische Meeresoberfläche mit einer im Hintergrund brennenden Stadt, dazwischen in den erleuchteten Gewitterwolken ein Blitzstrahl. Die figürliche Szenerie zeigt Niobe am Fuß des Baumes stehend, umgeben von ihren durch Pfeile getöteten Kindern, während der Pfeilschütze rechts oben in den Wolken zu sehen ist. Ein herabgebrochener Baum erhöht die Dramatik des Geschehens. Das Gemälde steht möglicherweise im Zusammenhang mit dem Bild größerer Ausführung im Yale Center of British Art, Paul Mellon Collection (1760). (11605833) (11) € 4.000 - € 6.000 Sistrix INFO | BIETEN 726 Flämischer Meister des beginnenden 17. Jahrhunderts ANDACHTSBILD MIT MARIA UND DEM KIND Öl auf Eichenholz. 100 x 80 cm. Auf den ersten Blick erscheint das fein gemalte Andachtsbild in einem älteren Stil, da es sich hier wohl um ein Gnadenbild handelt, das auf eine wundertätige Bildvorlage zurückzuführen ist. Demgemäß sind Bildaufbau und Faltenwürfe noch ganz der spätmittelalterlichen Bildtradition verbunden. Dagegen zeigt das Inkarnat, aber auch die Auffassung vom Gesicht der Maria sowie der Schattierungen, bereits malerische sowie maltechnische Einflüsse, wie wir sie von Peter Paul Rubens (1577-1640) kennen: Die leicht grünlichen Schattierungen, neben dem Wangenrot auf der weichen Modellierung der Physiognomie als Anzeichen eben dafür. Maria mit dem Kind, in Sitzhaltung vor nahezu schwarzem Hintergrund, in den oberen Ecken jeweils grüner gefalteter Vorhang. Am Unterrand eine lateinische Aufschrift, möglicherweise vom Vorbild übernommen mit Text aus dem Hohelied, Kapitel 2. (11613811) (130800) (11) Flemish master, early 17th century DEVOTIONAL PICTURE OF THE VIRGIN AND CHILD Oil on oak panel. 100 x 80 cm. € 12.000 - € 14.000 Sistrix INFO | BIETEN All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 239

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Living - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister – Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne – Dezember 2018
Große Kunstauktion – Dez 2018
Living – September 2018
Gemälde Alter Meister – Sept 2018
Impressionisten & Moderne – September 2018
Große Kunstauktion – Sept 2018
Große Kunstauktion – Juli 2018
Living & Asiatika – Juli 2018
Gemälde Alter Meister – Juli 2018
Gemälde Alter Meister - April 2018
Die Max Liebermann Auktion
Kunstkammerobjekte
Kenzo
Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017