Aufrufe
vor 2 Jahren

Gemälde Alter Meister - April 2018

Sammlungen von Gemälden Alter Meister

1363 Hendrick Aerts,

1363 Hendrick Aerts, gest. 1575, zug. TRIA EINER GOTISCHEN KIRCHE MIT FIGURENSTAFFAGE Öl auf Leinwand. 76 x 102 cm. Blick in das westliche Querhaus eines gotischen Kirchengebäudes mit steinernem Aufgang zur Empore sowie dem Durchblick durch einen hohen gotischen Langhausbogen mit Emporenarkade ins heller erleuchtete Längsschiff hin zum Ostchor. Rechts ein weiterer Durchblick in eine südliche Seitenkapelle mit vergoldetem Altar und davor betenden Figuren sowie einem Bettler auf Krücken. Die links weiter nach hinten sich verjüngende Schar der Gläubigen zieht zum Hochaltar, die Prozession mit einem Bischof unter Baldachin. In sämtlichen Teilen des Bildes interessante weitere Figurenstaffage. (1071121) (11) Hendrick Aerts, died 1575, attributed INTERIOR OF A GOTHIC CHURCH WITH STAFFAGE FIGURES Oil on canvas. 76 x 102 cm. € 7.000 - € 9.000 INFO | BIETEN 1364 Santi di Tito, 1536 Sansepolcro/ Arezzo – 1603 Florenz, zug. Der Maler stand im Kreis des Agnolo Bronzino und Baccio Bandinelli. Hielt sich von 1558-1564 in Rom auf. Unter der Leitung von Giorgio Vasari schuf er Werke im Palazzo Vecchio in Florenz sowie das Altarblatt in Santa Croce. BILDNIS DER DIONORA RUCELLAI Öl auf Leinwand. 100 x78 cm. Verso alter handschriftlicher Papieraufkleber mit Nennung der Dargestellten „Dionora Rucellai/ figlia di Luigi Rucellai...“ ferner die Aufschrift „inventario 1648“. Gerahmt im Orginalen marmorierten. Großformatiges Portraitbildnis zeigt die Dame in Dreiviertelfigur, die zur Adelsfamilie der Rucellai zählt, deren Palast von Alberti in Florenz errichtet wurde und zu den bedeutendsten Bauwerken der Stadt zählt. Das Gemälde eine Variation - auch in anderer Bekleidung - zu einem weiteren bekannten Werk dürfte möglicherweise auch ein Werkstatt Zusammenhang oder als eine Wiederholung entstanden sein. Die Dame trägt äußerst aufwendig gearbeitetes, mit paralleler Bortendekoration geschmücktes Kleid mit langen übergelegten Ärmeln sowie eine weite Spitzenkrause, die das anmutige Gesicht rahmt und hervorhebt. Die rechte Hand ist an die Brust gelegt, mit Ringfinger und einem kleinen rot gebundenen Gebtbüchlein. Wie bei Adelsportraits auch in dieser Zeit schon üblich ist möglicherweise eine Mitwirkung der Werkstatt insbesondere bei den dekorativen Details anzunehmen. Provenienz: Herzöge von Kunz (Familienzweig der Habsburg- Lorena). (1141241) (5) (11) Santi di Tito, 1536 Sansepolcro/ Arezzo – 1603 Florence, attributed PORTRAIT OF DIONORA RUCELLAI Oil on canvas. 100 x78 cm. Old, hand-written paper label with description of the depicted “Dionora Rucellai/ figlia di Luigi Rucellai...” and inscription “inventario 1648” on the reverse. In original marbled frame. Provenance: Dukes of Kunz (Family line of Habsburg-Lorraine). € 50.000 - € 70.000 INFO | BIETEN tions.com 192 For around 4,500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Living - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister – Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne – Dezember 2018
Große Kunstauktion – Dez 2018
Living – September 2018
Gemälde Alter Meister – Sept 2018
Impressionisten & Moderne – September 2018
Große Kunstauktion – Sept 2018
Große Kunstauktion – Juli 2018
Living & Asiatika – Juli 2018
Gemälde Alter Meister – Juli 2018
Gemälde Alter Meister - April 2018
Die Max Liebermann Auktion
Kunstkammerobjekte
Kenzo
Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017