Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister – Teil 2

288 RÖMISCHER MEISTER

288 RÖMISCHER MEISTER DES 16. JAHRHUNDERTS DIE HEILIGE FAMILIE Öl auf Holz. 66 x 51 cm. In dekorativem Prunkrahmen. In einem Innenraum vor rot-braunem Vorhang das Halbbildnis der Gottesmutter mit hellrotem Gewand und türkisfarbenem Umhang, in ihrem Schoß auf einem weissen Kissen den nackten Jesusknaben haltend. Dieser hält in seinen Händen ein aufgeschlagendes Buch und sein Blick ist nach oben zu Maria gerichtet, die diesen mit gesenkten Augen erwidert. Im Halbdunkel des Hintergrundes ist links das Gesicht von Josef zu erkennen, der mit seinen fast schwarzen Augen leicht seitlich aus dem Bild schaut. In seinen großen Händen hält er ein Werkzeugstück. Die Köpfe aller drei Dargestellten jeweils von einem dünnen goldenen Nimbus umgeben. Besonders betont werden das feine Inkarnat Mariens, die sich liebevoll mit leicht geröteten Wangen dem Kind zuwendet. Malerei mit ausgeprägt starker hell-dunkel Akzentuierung. Kleinere Holzrisse, kleine Rahmenschäden, minimale Retuschen. (1212222) (18) ROMAN SCHOOL, 16TH CENTURY THE HOLY FAMILY Oil on panel. 66 x 51 cm. In magnificent decorative frame. With minor panel cracks, minor damage to frame and minimal retouching. € 10.000 - € 15.000 Sistrix INFO | BIETEN 289 ITALIENISCHER MALER DES 17. JAHRHUNDERTS DAS MASSAKER AN DEN UNSCHULDIGEN KINDERN AUF DER MILVISCHEN BRÜCKE Öl auf Leinwand. Doubliert. 116 x 169 cm. In vergoldetem Rahmen. Die biblische Geschichte vom bethlehemischen Kindermord ist hier an die Milvischen Brücke in Rom verlagert. Im Vordergrund das heftige Schlachtengetümmel, wobei Soldaten versuchen, diversen Frauen ihre Kinder zu entreißen, um sie zu töten. Der heftige Kampf tobt auch auf der Brücke weiter, auf der Frauen und Männer versuchen ihre Kinder gegenüber den römischen Soldaten in Rüstung zu verteidigen. Zahlreiche Speere der Soldaten sind dabei zu sehen und in den Fluss fallende oder darin schwimmende Kinder. Im Hintergrund prächtige Gebäude der Stadt unter hohem blauen Himmel mit großen weißen Wolkenformationen. Malerei, bei der die Farben Rot, Braun sowie Weiß und das Blau des Himmels und des Wassers überwiegen. Retuschen. (1241031) (2) (18) € 8.000 - € 10.000 Sistrix INFO | BIETEN 80 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

290 CORNELIS SAFTLEVEN, UM 1607 GORKUM 1681 ROTTERDAM DIE TIERE BEGEBEN SICH IN DIE ARCHE NOAH Öl auf Holz. 42,5 x 53,5 cm. Links unten signiert „C. Saftleven“ und datiert 1660(?). In vergoldetem Prunkrahmen. Das Gemälde ist abgebildet im RKD The Hague unter der Nummer ONS9500062. Die Darstellung des Gemäldes bezieht sich auf das Alte Testament (Genesis 6:14-16). Auf einer Anhöhe die übergroße Arche des Noah, deren oberer Teil nicht gezeigt wird. Sie ist umgeben von zahlreichen Bäumen unter blau-grauem Himmel, der das nahende Unwetter schon ankündigen könnte. Ein langer hölzerner Steg, auf dem bereits einige Figuren und Tiere erkennbar sind, führt zum Eingang der Arche, an dem Noah in braunem Gewand mit Begleitung die Ankommenden erwartet und begrüßt. Der Vordergund des Gemäldes zeigt die hervorragend wiedergegebenen, friedvollen Tiere mit Bären, Pferden, Füchsen, Ziegen, Eseln, Kühen, Katzen, Affen und Hunden, einer Taube und einem Uhu sowie links unter einem Baum ein Elefantenpaar. Qualitätvolle Malerei und gelungene Umsetzung des biblischen Themas in harmonischer Farbgebung. Malerei auf zwei zusammengefügten Holzbrettern. Anmerkung: Das Gemälde wurde sowohl bei Christie´s in London am 11. Mai 1994, Lotnummer 62, als auch Sotheby´s Amsterdam am 06. Mai 1997, Lotnummer 23 und bei Millon & Associés am 24. Juni 2005, Lotnummer 14 zur Versteigerung angeboten bzw. verkauft. (12407211) (1) (18) CORNELIS SAFTLEVEN, CA. 1607 GORKUM 1681 ROTTERDAM ANIMALS ENTERING NOAH'S ARK Oil on panel. 42.5 x 53.5 cm. Signed “C. Saftleven” lower left and dated 1660(?). In magnificent gilt frame. The painting is illustrated at the RKD, The Hague with no. ONS9500062. High quality painting with well-made depiction of the Bible theme in harmonious colour scheme. Painting on two joined wooden panels. Note: The painting was offered for sale/sold at Christi’s in London on 11 May 1994, lot 62, and at Sotheby’s Amsterdam on 6 May 1997, lot 23, and at Millon & Associés on 24 June 2005, lot 14. € 10.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 81

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN