Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister – Teil 2

245 JUAN SALVADOR RUIZ,

245 JUAN SALVADOR RUIZ, TÄTIG UM 1671 UM 1704 FANTASTISCHE PALASTANLAGE MIT BRUNNEN, KUPPELKIRCHE UND REICHER STAFFAGE Öl auf Kupfer. 17,5 x 35 cm. In profiliertem und vergoldeten Rahmen. In für Ruiz typischer Kavaliersperspektive der Blick auf eine hügelige Landschaft mit vorgeschalteter Kirchenund Palastanalge mit barockem französischen Garten nebst einiger Häuser, welche einer Straßenachse folgen. Mannigfaltige Personenstaffage in zeitgenössischer Kleidung. Provenienz: Privatsammlung Baden Württemberg. Lempertz, Köln 6. Juni 1973, Lot 205. Lempertz, 25. November 2014, Lot 1084. (1241414) (13) € 6.000 - € 8.000 Sistrix INFO | BIETEN 246 JAN VAN DEN HECKE D.Ä., 1620 QUARMONDE, OUDENAARDE 1684 ANTWERPEN, ZUG. Der Maler gehört zu den bedeutenden flämischen Barock-Stilllebenmalern, die sich auch der Radierung gewidmet haben. Vor allem für seine Stillleben, Landschaften und Schlachtenbilder wurde er sehr ge schätzt. Nach seinem Aufenthalt in Rom wurde er von Erzherzog Leopold Wilhelm von Österreich beauftragt, Stillleben für dessen Sammlung zu schaffen, die sich heute im Kunsthistorischen Museum in Wien befinden. STILLLEBEN MIT BLUMENSTRAUSS IN EINER CHALCEDON-VASE Öl auf Holz. 58,5 x 42 cm. Entstanden um 1655. In dekorativem Rahmen. Der bunte Blumenstrauß präsentiert sich vor dunklem Hintergrund, dessen Brauntöne sich in der schlierigen Glas- oder Chalcedon-Vase wiederfinden, auf der ein Fensterlichtreflex aufleuchtet. Die Vase mit eingezogenem Rundfuß auf einer braunen Tischplatte, seitlich links eine Schnecke, die über ein Blatt kriecht sowie rechts ein kleiner grüner Laubfrosch. In leuchtenden Farben sind in dem Gesteck stark rosafarbene Rosen, rote Nelken, Narzissen, Jasminblüten, Rittersporn sowie andere Vorsommerblumen zu sehen. Aus dem kugelförmigen Strauß ziehen zwei helle Tulpen hoch. Die Blüten in Feinmalerei gehalten, dazwischen, ebenso minutiös eingebracht, ein bunter Schmetterling, ein Marienkäfer sowie eine Biene links oben im Hintergrund. Nicht unerwähnt sei hier, dass die im vorliegenden Bild gezeigte Chalcedon-Vase damals zu den teuersten venezianischen Murano-Produkten gehörte. Rest. Provenienz: Ehemals englische Sammlung. Verauktioniert London, Phillips, Juli 1997. Später Douwes Fine Art, 1998. Belgische Privatsammlung. (12413515) (18) JAN VAN DEN HECKE THE ELDER, 1620 QUARMONDE, OUDENAARDE 1684 ANTWERP, ATTRIBUTED STILL LIFE WITH FLORAL BOUQUET IN A CHALCEDON VASE Oil on panel. 58.5 x 42 cm. Created ca. 1655. In decorative frame. Provenance: Formerly private collection, England. Sold at auction at Phillips, London, July 1997. Later Douwes Fine Art, 1998. Private collection, Belgium. € 24.000 - € 28.000 Sistrix INFO | BIETEN Detailabbildung Lot 246 38 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN