Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister – Teil 2

373 HUBERT CHAPPE, CA.

373 HUBERT CHAPPE, CA. 1650 REIMS NACH 1717 EBENDA BLUMENSTILLLEBEN MIT TÜRMCHENUHR, FRÜCHTEN UND BROKATVORHANG Öl auf Leinwand. Doubliert. 93 x 84 cm. Rechts unten signiert und datiert „Chappe A. Reims. 1711.“. In dekorativem Prunkrahmen. Von leichter Untersicht Blick auf einen rechteckigen Sockel auf dem eine breite goldene Schale steht mit einem prachtvollen, großen Bouquet aus roten und weißen Blumen, die teils darüber ranken. Links davon ragt ein Stück Brokatvorhang mit goldener Kordel und einer Quaste ins Bild. Auf der rechten Seite auf einer niedrigen Sockelplatte eine goldene Türmchenuhr, die umrahmt ist von hellen und dunklen Weintrauben, sowie von einigen Äpfeln. Oberhalb der Tischuhr hängt ein schwerer, teils zur Seite gezogener türkisfarbener Brokatvorhang mit Goldstickerei, Edelsteinverzierung und herabhängender goldener Kordel mit Quaste. Harmonisch ausgewogene Komposition, bei der die goldenen und rot-weißen Farbtöne überwiegen. Die leichte Untersicht deutet auf eine Hängung im oberen Teil einer Wand oder auf eine Supraporte hin. (12414752) (18) € 3.300 - € 4.000 Sistrix INFO | BIETEN 374 PETER JACOB HOREMANS, 1700 ANTWERPEN 1776 MÜNCHEN, ZUG. DIE RAST DER JÄGER AM BRUNNEN Öl auf Leinwand. 47,5 x 56 cm. Ungerahmt. Vor einem Waldstück ein figürlich gestalteter Brunnen, zu dessen Stufen sich eine Frau zum Schlafen niedergelegt hat. Vor ihr ein Jäger, auf seine Flinthe gestützt, der auf sie deutet, während rechts hinten ein weiterer Jagdschütze soeben seine Flinthe abfeuert, was die schlafende Frau jedoch nicht aufzuschrecken scheint. Am Boden abgelegtes Jagdwild, wie ein Eber, Feldhase sowie Jagdhunde. Die Darstellung entbehrt nicht einer gewissen Heiterkeit, was bei Werken des Malers nicht selten ist. (1240604) (11) € 2.500 - € 3.500 Sistrix INFO | BIETEN 150 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

375 MALER DES 18. JAHRHUNDERTS MUSIZIERENDE IN PARKANLAGE Öl auf Holz. 47 x 63 cm. In dekorativem Rahmen. Vor der hohen Mauer einer Parkanlage, sitzend auf antiken Gesteinsstücken, eine junge Frau in grünem Gewand mit gelb-gold glänzendem Umhang, auf einem vor ihr stehenden rechteckigen Virginal spielend, das bemalt und reich mit Gold verziert ist. Neben ihr am Boden sitzend zwei junge Frauen, eine davon ein Tambourin haltend und ganz dem Spiel zuhörend. Hinter dem Tasteninstrument ein älteres Paar, das ebenfalls ihrem Spiel lauscht. Auch die auf der hohen Mauer plastisch herausgearbeitete Figurengruppe scheint auf sie herabzuschauen, um ihrem musikalischen Spiel beizuwohnen. Links von ihr ein junger Mann und ein Hirte mit schwarzem Hut und Stock, der wohl durch die Musik angelockt zu ihr geeilt ist. Links der Mauer fällt der Blick in die weite Natur und es sind zwei Tiere des Hirten zu erkennen. Die Mauer ganz im Schatten stehend, während auf der rechten Seite auf einem Sockel eine hohe Madonnenskulptur von der Sonne zum Teil bestrahlt wird. Interessante gekonnte Darstellung mit bewusst gesetztem Licht- und Schattenspiel. Retuschen. (1241885) (18) € 5.000 - € 7.000 Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 151

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN