Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister – Teil 2

333 MALER DER ZWEITEN

333 MALER DER ZWEITEN HÄLFTE DES 18. JAHRHUNDERTS JÜNGLING MIT HUND UND FALKEN Öl auf Leinwand. Doubliert. 127 x 101 cm. In dekorativem Rahmen mit bekrönendem Wappen. In einer Waldlandschaft sitzt auf dem Boden ein Jüngling mit schulterlangen dunkelblonden Haaren in eleganter gold farbener Kleidung mit geknöpfter Weste und einem weißen, um den Hals gebundenen Schal und weißen Hemd, dessen Ärmel unter der Jacke hervorschauen. Er hält stolz in seiner linken Hand auf einem Lederhandschuh einen Jagdfalken mit ausgebreiteten Flügeln nach oben. Ein kleines braunweißes Hündchen hat gerade sein linkes Bein angesprungen. Auf der linken unteren Bildseite liegen ein Fangnetz und zwei erlegte Vögel. Mit seinen hellen offenen Augen und seinem zarten Inkarnat blickt der junge Mann direkt aus dem Bild heraus. Malerei in überwiegend monochromer beige-brauner Farbigkeit, durch weiße Stellen aufgelockert. Wenige Retuschen. (1240756) (18) € 8.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BIETEN 334 FLÄMISCHER MALER DES 17. JAHRHUNDERTS PORTRAIT EINES VORNEHMEN KINDES Öl auf Leinwand. Doubliert. 121,8 x 61,1 cm. In dekorativem Rahmen. In einem Innenraum auf einem Teppich stehend das Ganzkörperportrait eines Kindes leicht nach rechts in elegantem zweiteiligen, silber glänzenden Gewand, das jeweils an den Rändern und Ärmeln zusätzlich mit silberner Stickerei verziert ist. Zudem hat das Gewand einen weißen Spitzenkragen und auch die Ärmelenden sind mit Spitze besetzt. Auf der rechten Seite ein langer, faltenreicher, brauner Vorhang, der leicht unfertig wirkt. Mit seinem feinen Gesicht und den dunklen Augen mit Glanzlichtern schaut das Kind interessiert aus dem Bild heraus. Retuschen. (12407213) (1) (18) € 8.000 - € 10.000 Sistrix INFO | BIETEN 335 FLÄMISCHER MALER DES AUSGEHENDEN 18. JAHRHUNDERTS IN DER NACHFOLGE DES FRANS HALS (1580 1666) (ABB. RECHTS) PORTRAIT EINES HERREN MIT TABAKDOSE ODER REISEKOMPASS Öl auf Kupfer. 40 x 33 cm. In dekorativem Flammleistenrahmen. Das Portrait in hochovalem gemalten Rahmen vor beigem Hintergrund zeigt einen älteren Herren in eleganten Gewand mit großem weißen Spitzenkragen, weiß verzierten Ärmelenden, einem leicht gebräunten Gesicht mit Stirnfalten und Spitzbart. In seiner rechten Hand hält er an einer schmalen Kette ein goldenes achteckiges Objekt, das eine Schnupftabaksdose oder ein Reisekompass sein könnte, was ihn als gebildeten Herrn auszeichnen würde. Einen Finger seiner linken Hand ziert ein wertvoller goldener (Siegel-)ring. Gekonnte Wiedergabe mit besonderem Wert auf die Physiognomie des Mannes. (1240487) (1) (18) € 2.000 - € 3.000 Sistrix INFO | BIETEN 122 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

336 GIOVANNI BAGLIONE, 1566/71 ROM 1643/44 EBENDA, UMKREIS PORTRAIT DES ADRIANO BAGLIONE Öl auf Leinwand. Doubliert. 86 x 66 cm. In ebonisiertem und bronziertem Rahmen. Dreiviertelportrait eines bärtigen Mannes mit verzierter Kleidung und Goldschriftbetitelung zur Linken. Die noble Baglione-Familie war in Umbrien ansässig und regierte über Perugia in den Jahren 1438-1540. Rest. (1240521) (13) € 4.000 - € 6.000 Sistrix INFO | BIETEN 337 LEANDRO BASSANO, 1557 BASSANO DEL GRAPPA 1622 VENEDIG, UMKREIS DES PORTRAIT EINES MANNES MIT HALSKRAUSE Öl auf Leinwand. Altdoubliert. 98 x 81,5 cm. In geschnitztem und bronziertem Rahmen. Vor dunklem Hintergrund zeichnet sich das Hüftportrait eines barhäuptigen bärtigen Mannes ab, dessen Inkarnat und die damit lokal verbundene textile Halskrause und Manschette sich von dem Dunkel des Umhangs mit angedeuteter Pelzverbrämung absetzt. Typisch ist der auch im Gesicht zu findende, flotte Pinselduktus, welcher Partien flächig nebeneinandersetzt und auf Fernsicht Dreidimensionalität evoziiert. (1240444) (13) € 8.000 - € 10.000 Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 123

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN