Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister – Teil 2

328 JAN COSSIERS, 1600

328 JAN COSSIERS, 1600 ANTWERPEN 1671, ZUG. Der Maler erhielt seinen ersten Unterricht bei seinem Vater und begab sich dann in die Werkstatt des damals bedeutenden Portrait- und Historienmalers Cornelis de Vos (um 1584-1651). Nach einer Reise in Frankreich 1623 wurde sein Einfluss durch den holländischen Maler Abraham de Vries (um 1590-1650/62) deutlich. 1624 bereits in Italien, konnte er die Werke von Michelangelo Merisi il Caravaggio (1570/71-1610) studieren, die einen großen Einfluss auf ihn ausübten. Neben zahlreichen kirchlichen Aufträgen widmete er sich auch Portraits bedeutender Persönlichkeiten seiner Zeit. DER GESCHMACKSSINN Öl auf Holz. 73 x 56,5 cm. In dekorativem Rahmen. Brustbildnis in Nahsicht des jungen Mannes mit braunen, schulterlangen, lockigen Haaren in einem hellbraunen Gewand, mit Blick zur Seite. Er hält in seiner rechten Hand einen Krug und in seiner linken ein kleines Glas, das er gerade befüllen möchte. Von links oben fällt Licht auf sein feines zartes Gesicht mit den rötlichen Wangen, dem roten Mund, den leuchtenden braunen Augen, die zudem Glanzlichter aufweisen. Darstellung vor braunem Hintergrund in überwiegend monochromer Farbigkeit, typisch für den bekannten Künstler. Rest. (1240116) (18) € 6.000 - € 8.000 Sistrix INFO | BIETEN 329 NIEDERLÄNDISCHER MALER DES 17. JAHRHUNDERTS VANITASSTILLLEBEN Öl auf Leinwand. Doubliert. 58,5 x 47,7 cm. Im ebonisierten Holzrahmen. Auf einer in leichter Aufsicht dargestellten massiven Tischplatte zentrale brennende Kerze in einem Messingleuchter, daneben ein bereits halb leeres Glas Wein à la facon de Venise sowie eine aufgeschlagene Bibel, den 119. Psalm zeigend „(9) Wie wird ein junger Mann seinen Weg unsträflich gehen? Wenn er sich hält an dein Wort“. (1240723) (1) (13) € 7.000 - € 10.000 Sistrix INFO | BIETEN 118 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

330 MALER IN DER STILNACHFOLGE DER JUDITH LEYSTER (1600/ 10 1660) ODER DES HENDRICK TER BRUGGHEN (1588 1629) JUNGER GEIGENSPIELER MIT FEDERBARETT Öl auf Leinwand. 90 x 66 cm. Im ebonisierten Flammleistenrahmen. Ganz im Stil des holländischen 17. Jahrhunderts, nach Motiven der beiden genannten Künstler, ist der junge Geiger in Lebensgröße wiedergegeben, mit lächelndem Blick dem Betrachter gegenüber. In den Händen hält er Geige und Barock-Bogen. Obwohl von Judith Leyster mehrere Violinspieler bekannt geworden sind, ist doch der auffallende Federschmuck am Barett ein typisches Merkmal für die Musikantendarstellungen des ter Brugghen, so ist das Vorbild möglicherweise dort zu suchen. (1241114) (2) (11) PAINTER IN THE STYLE OF JUDITH LEYSTER (1600/ 10 1660) OR HENDRICK TER BRUGGHEN (1588 1629) YOUNG VIOLINIST WITH FEATHERED BONNET Oil on canvas. 90 x 66 cm. In ebonized frame with ripple moulding. € 7.000 - € 9.000 Sistrix INFO | BIETEN 331 FLÄMISCHER MALER DES 17. JAHRHUNDERTS, AUS DEM KREIS DES WILLEM BARTSIUS UM 1612 1640 PORTRAIT EINES JUNGEN SOLDATEN MIT BRUSTPANZER UND MANTELÜBERWURF Öl auf Holz. 36 x 30 cm. Verso alter Aufkleber mit Nummer „47“ und Verweis auf Govaert Flinck (1615-1660) als den Maler dieses Gemäldes sowie zwei Wachssiegel. Das Brustbildnis des jungen Mannes nach rechts vor braunem Hintergrund. Er trägt eine silber glänzende Rüstung, die größtenteils durch einen braunen Mantel verdeckt wird. Um den Hals hat er ein oranges Tuch mit Goldfäden geknotet. In seiner am unteren rechten Bildrand sichtbaren Hand hält er einen glänzenden Schlachthammer. Auf seinem lockigen Haar trägt er ein rotes Samtbarett mit weißer und bläulicher Feder. Er hat den Kopf leicht gewendet und schaut mit seinen roten Lippen, der geröteten Nase und seinen dunklen Augen aufmerksam aus dem Bild auf den Betrachter hinaus. (12401111) (18) FLEMISH SCHOOL, 17TH CENTURY, FROM THE CIRCLE OF WILLEM BARTSIUS CA. 1612 1640 PORTRAIT OF A YOUNG SOLDIER WITH CHESTPLATE AND CLOAK Oil on panel. 36 x 30 cm. Old label with no. “47” on the reverse and reference to Govaert Flinck (1615-1660) as creator of this painting, as well as two wax seals. € 12.000 - € 15.000 Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 119

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN