Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister – Teil 2

114 HAMPEL ONLINE Visit

114 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

324 FRANZÖSISCHER MALER DES 17. JAHRHUNDERTS BRAUTWERBUNG FÜR ISAAK Öl auf Leinwand. Altdoubliert. 54,5 x 44 cm. In Wellenleistenrahmen. Eine Quelle lebendig sprudelnden Wassers führt in das Bildgeschehen mit der felsigen und doch grünen Landschaft der Stadt Nahors in Mesapotamien. Dorthin wurde der Knecht Abrahams entsandt, um für dessen Sohn Isaak eine Braut zu finden. Er wartete, bis die Frauen der Stadt zur Quelle gingen und wollte diejenige als Braut mitnehmen, welche Barmherzigkeit zeigt und nicht nur ihm, sondern auch seinen zehn Kamelen Wasser zu geben gewillt war (Moses 24). Rebecca, deren Großmutter die Schwägerin Abrahams war, wurde so ausgewählt und die Frau Isaaks. Stiistisch wäre die Arbeit einem Künstler aus dem Kreis des Charles-Antoine Coypel zuzuschreiben. (1240538) (1) (13) € 8.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BIETEN 325 ITALIENISCHER MALER DES FRÜHEN 18. JAHRHUNDERTS PORTRAIT DES PAPSTES PIUS V Öl auf Leinwand. Doubliert. 130 x 90 cm. Ungerahmt. In einem Innenraum sitzend der Papst in weißem Untergewand, einem roten Mantel und einer roten, weiß gefütterten Kopfbedeckung. Er sitzt in einem rot-gold gepolterten Armlehnsessel mit hoher Rückenlehne. Die goldenen Streifen auf den Armstützen könnten auf das Goldwappen des Papstes hinweisen. In den zarten Fingern seiner linken Hand hält er ein wertvoll gebundenes Buch. Er hat den Kopf mit seinem weißen Bart, der ausgeprägten großen Nase sowie den tief innenliegenden schmalen Augen leicht gesenkt und schaut mit mildem und gütigem Blick aus dem Bild heraus. Über seinem Haupt ein goldener Nimbus. Das Gemälde, im Stil des Manierismus gehalten, erinnert an ein vergleichbares bekanntes Gemälde des Papstes von Domenikos El Greco (1541-1614), das auf ca. 1605 datiert wird. Darauf ist der Papst ebenfalls in vergleichbarer Kleidung und Sitzhaltung zu sehen, jedoch hat er dabei seinen rechten Arm leicht erhoben. Feine Malerei mit besonderer Betonung des ausdrucksstarken Gesichts. Einige Retuschen. (1241022) (18) ITALIAN SCHOOL, EARLY 18TH CENTURY PORTRAIT OF POPE PIUS V Oil on canvas. Relined. 130 x 90 cm. Unframed. The Mannerist painting style is reminiscent of a comparable famous painting of the pope by Doménikos El Greco (15411614), dating to ca. 1605. The pope is wearing similar clothing and is depicted seated similarly, however, his right arm is slightly raised. Several areas of retouching. € 8.000 - € 10.000 Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 115

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN