Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister – Teil 2

707 PAUL DE VOS, U 11

707 PAUL DE VOS, U 11 HUST 16 ANTEREN U. KAMPF ZWISCHEN ZWEI HUNDEN Öl auf Leinwand. Doubliert. 113 x 179 cm. Ungerahmt. Die Hunde auf einem schwarz-beige gemusterten Boden kämpfend, der von einem alten hölzernen Gatter umgeben ist. Dahinter erstreckt sich der Blick in die freie Natur, mit Bäumen und hohen Sträuchern unter hellblauem Himmel mit weißen Wolken. Am Boden liegend ein schwarz-weißer Hund mit glänzendem Auge und vor Schmerz weit aufgerissenem Maul. Über ihm ein großer beige-brauner Hund mit rotem Halsband und rot unterlaufenem Auge, der ihm in den Nacken beißt. Vor ihnen liegend ein großer umgefallener geflochtener Korb mit Knochen und Fußteilen von erlegten Wildtieren, wohl die Ursache des Streits. Drastische Wiedergabe des Kampfes, bei der durch die Lichtführung besonders das rötlich aufgerissene Maul des unterlegenen Hundes und seine hellen Pfoten präsentiert werden. Retuschen. (1221794) (3) (18) PAUL DE VOS, A. 11 HUST 16 ANTER ATTRUTED TWO DOGS FIGHTING Oil on canvas. Relined. 113 x 179 cm. Unframed. With retouching. € 12.000 - € 15.000 INFO | BIETEN 100 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

708 FRANCISCO LÓPEZ CARO, 16 1661 U. DIE GEFLÜGELHÄNDLERIN Öl auf Leinwand. Doubliert. 102 x 162 cm. In dekorativem Rahmen. Blick in das Innere eines Raumes oder Ladens, in dem eine ältere Dame und ein Junge hinter einer hölzernen Theke stehen. Auf dem Tisch werden diverse erlegte Vögel gezeigt und im Hintergrund hängt an einer großen langen Stange weiteres Federvieh. Die ältere Frau in rotem Gewand, weißem Kragen und dunklerem Mieder, hält in ihrer linken Hand gerade eine erlegte Ente hoch, weist mit dem Finger ihrer rechten Hand auf diese hin und schaut mit leichten Falten auf der Stirn und ihren dunklen Augen aus dem Bild heraus. Neben ihr steht ein Junge in braunem Gewand und brauner Kopfbedeckung, in seiner Rechten ein Glas Wein haltend, mit seiner Linken auf eine Platte auf dem Tisch hinweisend, auf dem sich zudem zwei Schlüsseln, ein Brotlaib, Käse und eine leuchtend helle Milchkanne mit Bemalung befinden. Im Hintergrund oben links ein hölzernes Bord mit vier Nägeln, an denen ein großes Stück rot-weißes Fleisch und an einem anderen Nagel zwei lange braune Bürstchen hängen. Malerei in überwiegend beige-brauner Farbigkeit, bei besonderer Ausprägung der Hell-Dunkel-Effekte und besonders auffallend die rote Kleidung der Frau und das große Stück Fleisch. Kleinere Retuschen. FRANCISCO LÓPEZ CARO, 16 1661 ATTRUTED FEMALE POULTERER Oil on canvas. Relined. 102 x 162 cm. In decorative frame. Notes: The small white milk jug and a similar depiction of a boy can also be found on a painting by the artist titled “Pícaro de cocina” held at the Museo del Prado in Madrid. € 13.000 - € 15.000 INFO | BIETEN Anmerkung: Die gezeigte kleine weiße Milchkanne und ein ähnlicher Junge lassen sich auf einem Gemälde des Künstlers unter dem Titel „Pícaro de cocina“ in Madrid im Museo del Prado wiederfinden. (1220763) (3) (18) Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 101

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN