Aufrufe
vor 4 Monaten

Gemälde Alte Meister – Teil 2

OBERRHEINISCHER MALER

OBERRHEINISCHER MALER DES 16. JAHRHUNDERTS SZENE AUS DEM LEBEN DER HEILIGEN URSULA Öl und Tempera auf Holz. 65 x 40 cm. Ungerahmt. Die auf Eichenholz gemalte Darstellung zeigt die bretonische Königstochter Ursula Aetherius, welche im Begriff ist, von einem Pferd davongezogen zu werden. In Köln wird ihre umfangreiche Gesellschaft, welche sie auf eine Pilgerfahrt nach Rom begleitet hatte, von Hunnen getötet, welche die Stadt belagerten. Ursula blieb jedoch verschont, da sich ein Hunnenprinz in sie verliebt hatte. Diese mag hier rechts dargestellt sein, bereits mit Bogen und Pfeilköcher ausgerüstet, mutmaßlich in dem Moment, in welchem er von der Verweigerung der Ursula erfährt. Die Tafel war sicherlich Teil eines umfangreichen Ensembles, welches Ursulas Geschichte im Gesamten oder in Teilen erzählt hatte und in einen Altar eingelassen wurde, wofür auch das breite Malerrändchen spricht. Retuschen vor allem über der vertikalen Zusammenfügung des Malgrundes. (1220075) (2) (13) € 4.000 - € 6.000 INFO | BIETEN 14 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

FRANZÖSISCHER MALER, ERSTES ERTE 16. JAHRHUNDERT GRABLEGUNG CHRISTI Öl auf Holz. Parkettiert. 43 x 49,5 cm. In gefasstem und vergoldetem Holzrahmen. Wohl in Troyes oder Umgebung entstandene Komposition mit horizontaler Ausrichtung des Leichnams Jesu auf einem Tuch über reliefiertem Sarkophag von Nikodemus (hier links im Bild mit auf dem Boden stehendem Gefäß für das Salböl) und Joseph von Arimathäa gehalten. Um ihn herum neben Maria sieben weitere Personen. Die Komposition erinnert stark an zeitgenössische Skulpturengruppen zum Beispiel des Meisters von Chaource in der Kirche Saint-Jean-Baptiste, welche ca. 1515-1520 entstand oder auch an die Grablegung Christi, welche sich in der Kirche Notre Dame de l'Epine in der Champagne befindet. Besonders eindrücklich wird dieser Einfluss bei der Betrachtung gefasster Skulpturengruppen gleicher Thematik, wie in der Chapelle du Saint Sulpice, in der Kathedrale von Rodez. Rückwärtig partiell ornamental gefasst. (12301032) (13) FRENCH SCHOOL, RST UARTER THE 16TH ENTUR THE ENTOMBMENT OF CHRIST Oil on panel. Parquetted. 43 x 49.5 cm. In painted and gilt wooden frame. € 10.000 - € 12.000 INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 15

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Living - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister – Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne – Dezember 2018
Große Kunstauktion – Dez 2018
Living – September 2018
Gemälde Alter Meister – Sept 2018
Impressionisten & Moderne – September 2018
Große Kunstauktion – Sept 2018
Große Kunstauktion – Juli 2018
Living & Asiatika – Juli 2018
Gemälde Alter Meister – Juli 2018
Gemälde Alter Meister - April 2018
Die Max Liebermann Auktion
Kunstkammerobjekte
Kenzo
Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017