Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister – Teil 2

724 JOHANN KONRAD

724 JOHANN KONRAD SEEKATZ, 1719 GRÜNSTADT 1768 DARMSTADT, ZUG. Seekatz hat mit der stimmungsvollen Stilart seiner Werke auch Johann Wolfgang von Goethe beeindruckt, mit dem er persönlich bekannt war, und der ihn im dritten Band des Werks „Dichtung und Wahrheit“ erwähnt. BEWIRTUNG EINES MUSIKERS Öl auf Leinwand. 35 x 29,5 cm. Vor einem einfachen Holzhaus unter einem verästelten Baum sitzend ein Musikant, in weißem Hemd und mit Flicken besetzter leuchtend blauer Hose, in seiner Rechten eine Violine haltend und die linke Hand nach oben erhoben, in der er ein gefülltes Glas hält. Mit seinen strahlenden Augen schaut er aus dem Bild direkt heraus und scheint dem Betrachter zuzuprosten. Die Hausherrin nähert sich ihm gerade mŒit einer großen Schale gefüllt mit Speisen. Zwischen beiden sitzt ein Mann der die Frau an ihrer Schürze ergreift und sie mit hungrigen Blick anschaut, wohl in der Hoffnung auch etwas Essen abzubekommen. Rechts des Musikus ein weiterer Mann der seinen Kopf in seine rechte Hand gestützt hat und ebenfalls interessiert auf die Frau und den Teller schaut. Rechts im Hintergrund über ein kleines Gatter hinweg geht der Blick in die Ferne. Typisches Werk des bekannten Künstlers der ab 1753 als Hofmaler in Darmstadt tätig war und zu dessen Oeuvre neben Gesellschafts- und Militärischenszenen viele Genrebilder aus dem Bauernleben gehörten. (12011812) (18) € 6.000 - € 8.000 Sistrix INFO | BIETEN 725 NIEDERLÄNDISCHER MEISTER DER ERSTEN HÄLFTE DES 17. JAHRHUNDERTS ANBETUNG DER KÖNIGE Federzeichnung in Tusche, Bister, laviert. 34 x 28 cm. Im Passepartout, hinter Glas gerahmt. 59 x 47,5 cm. Figurenreiche Darstellung der Heiligen drei Könige und ihrer Gefolgschaft. Im Hintergrund eine Karawane mit Pferden und Kamelen. Blatt links unten leicht gerissen, rest., etwas unfrisch, Glas gesprungen. (1200391) (18) € 1.500 - € 2.500 Sistrix INFO | BIETEN 110 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

726 FRANZÖSISCHE SCHULE IN DER NACHFOLGE DES LOUIS-MICHEL VAN LOO (1707 1771) GALANTE SZENE IN EINEM PARK MIT BRUNNEN Öl auf Leinwand. Doubliert. 85 x 70 cm. In vergoldetem Prunkrahmen. In einem Park, unterhalb einer Baumgruppe, drei junge Frauen in eleganten weiten faltenreichen Kleidern, davon eine weit zurückgelehnt sitzend, als würde sie vor etwas zurückweichen, und hat dabei ihren rechten Fuß erhoben, sodass der blaue Unterrock sichtbar wird. Hinter ihr stehend ein galanter Herr in brauner Weste, den rechten Arm nach oben erhoben und den Blick auf den Brunnen, auf der gegenüberliegenden Seite gerichtet. Eine der stehenden Damen, in langem braunen Gewand, hält ein geöffnetes Flechtkörbchen, in dem sich bunte Blüten befinden; mit ihrer linken Hand scheint sie eine dieser Blüten dem Herrn überreichen zu wollen. Auch die Dame im blauen Kleid schaut interessiert auf den Brunnen. Bei diesem handelt es sich um einen hohen steinernen Brunnen, an dessen Ende ein Putto befestigt ist, darauf eine Skala für eine Sonnenuhr. Am unteren Ende des Brunnens dienen zwei Delfine als Wasserspeier für ein breites Becken, über das bereits Wasser herüberfließt. Die Aufmerksamkeit der Gruppe scheint wohl ganz auf die Sonnenuhr gerichet. Der Mann scheint mit seinem erhobenen Arm die Verlässlichkeit der Sonnenuhr zu testen, während er in seiner Linken wohl eine kleine Taschenuhr hält. Malerei, die sich des Genres des 18. Jahrhunderts bedient, in zarter Farbigkeit. (1201887) (18) € 7.000 - € 9.000 Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 111

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN