Aufrufe
vor 10 Monaten

Gemälde Alte Meister, Teil 2

891 Jacques Courtois,

891 Jacques Courtois, genannt „Borgognone“, 1621 Saint-Hippolyte – 1676 Rom GROSSE SCHLACHTENSZENE Öl auf Leinwand. Doubliert. 50 x 108,5 cm. In partiell vergoldetem und ebonisiertem Rahmen. Ein diagonal durch das Bildfeld sprengender Schimmel vermag das gesamte Schlachtengetümmel, welches sich vor einer italienischen Stadtmauer abspielt, zu gliedern und den Blick des Betrachters zu richten. Direkt neben dem geharnischten Reiter steht eine Pinie, deren Krone nach rechts, also in die Gegenrichtung zum Ziel des Reiters zeigt. Beide Fixpunkte markieren das Zentrum des Gemäldes. Links davon auf einer Hügelkuppe ein von Rauch verschattetes Getümmel, rechts hinter der Kuppe von Sonnenstrahlen beleuchtet und kontrastreich vom Vordergrund abgesetzt zahlreiche weitere Personen. Neben den markanten Merkmalen der Darstellung ist auch das langgestreckte Format typisch für Courtois, der damit eine horizontale Verdichtung des Geschehens erreicht und ein zahlreiches Personal unterzubringen vermag. Rest. Verso eine kleine Unterlegung. (1190163) (13) Jacques Courtois, also known as “Borgognone”, 1621 Saint-Hippolyte – 1676 Rome LARGE BATTLE SCENE Oil on canvas. Relined. 50 x 108.5 cm. In parcel-gilt and ebonised frame. An armour-clad rider on a grey horse is galloping diagonally through the thick of the battle scene set outside the walls of an Italian city. Right next to the rider the tree crown of a pine tree is pointing to the right, thus in the opposite direction of the rider’s direction. Apart from the distinctive features of the depiction the elongated format is also typical for Courtois, as he hereby achieves a horizontal compression of the events and manages to accommodate numerous figures. Restored. € 12.000 - € 14.000 Sistrix INFO | BIETEN tions.com 88 For around 6,500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

892 Deutscher Maler der Mitte des 19. Jahrhunderts DER MÜNZZÄHLER Öl auf Leinwand. 89,5 x 74 cm. Rechts oben monogrammiert und datiert „1855“. Hinter einer hölzernen Tischplatte in einer Art Werkstatt sitzend, vor grünlichem Hintergrund, ein Mann in einer türkis-grünen Samtjacke mit zwei Goldknöpfen, die er an den Ärmelenden leicht umgeschlagen hat, sodass das rosa Futter und sein weißes Hemd sichtbar werden. Auf seinem Kopf trägt er eine weinrote Kappe. Er hält mit seiner linken Hand grazil eine kleine Waage nach oben, die mit Goldmünzen gefüllt ist. Auf der Tischplatte vor ihm und in der darauf stehenden Schale befinden sich weitere Goldstücke und zwei kleine Werkzeuge. Er trägt einen rötlichen Bart, hat eine längere Nase und seine Augen sind konzentriert auf die Waage gerichtet. Auf der linken Bildseite befinden sich einige Waffen, darunter ein langes Schwert. Leichte Kratzspuren. (1190344) (18) € 9.000 - € 11.000 Sistrix INFO | BIETEN 893 Felice Boselli, 1650 Piacenza – 1732 Parma Der Künstler schuf 1702 Fresken in der Kirche Santa Brigida in Piacenza, zahlreiche seiner Bilder befinden sich heute überwiegend in norditalienischen Museen. STILLLEBEN MIT FISCHEN Öl auf Leinwand. Doubliert. 30 x 40,5 cm. Auf einer hölzernen Platte vor braunen Hintergrund liegend ein großer Karpfen mit geöffnetem Maul und die Brustseite dem Betrachter zugewandt. Dahinter ein großer Hecht mit silbern schimmernden Schuppen, geschlossenem Maul und einem glänzendem braunen Auge, das aus dem Bild herausschaut. Beide liegen auf grünen Kräutern, bei denen es sich um Liebstöckel handeln könnte. Qualitätvolle Malerei des Künstlers, der Fische in seinen Gemälden mehrfach dargestellt hat. Zeitlich wird das Gemälde um 1720 eingeordnet. Rest. Literatur: Ferdinando Arisi: Felice Boselli. Pittore di natura morta. Cassa di Risparmio di Piacenza, 1973, S.92 - 93, Abb. 462 (in Kopie vorliegend). Provenienz: Sammlung Riggio und Zanolini Rosciano, Italien. (1190901) (18) € 4.000 - € 6.000 Sistrix INFO | BIETEN 894 Flämische Schule der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts STILLLEBEN MIT FRÜCHTEN UND GEMÜSE Öl auf Leinwand. 61 x 78 cm. Auf einer hölzernen Tischplatte vor braunen Hintergrund stehend ein geflochtener Korb, prachtvoll gefüllt mit Früchten wie hellen Weintrauben, Pfirsichen, Birnen, Haselnüssen und einem Zweig mit Kirschen. Auf der Platte liegend eine größere Anzahl von Pilzen, eine Artischocke, ein Kohlkopf, ein Rettich, Melonen und samtig weich wirkende Pfirsiche. Dazu eine weiß-blaue Fayence, gefüllt mit kleinen Erdbeeren. Feine Malerei mit besonderer Herausstellung der Stofflichkeit des einzelnen Gemüses und der Früchte. (1190342) (18) € 7.000 - € 9.000 Sistrix INFO | BIETEN All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 89

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018