Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister, Teil 2

859 Nicolas Bertuzzi,

859 Nicolas Bertuzzi, 1710 Ancona – 1777 DIE PREDIGT JOHANNES DES TÄUFERS Öl auf Leinwand. Doubliert. 40 x 30,5 cm. In vergoldetem Rahmen. Beigegeben eine Expertise von Prof. Hugo Rogiari, Venedig (in Kopie vorliegend). Im Mittelpunkt, auf einer kleinen Anhöhe vor einer großen Palme an einer Uferseite stehend, Johannes der Täufer. Er ist mit den für ihn typischen Attributen ausgestattet: er trägt ein Fellgewand, hat in seiner linken Hand den langen Kreuzstab und hinter ihm steht ein kleines Schaf am Boden. Vor ihm in einem Halbkreis eine große Zahl von Zuhörern aller Altersgruppen und aus allen Schichten. Unter diesen sind Männer, Frauen, ein Soldat in Rüstung, der am rechten Bildrand sitzt und ein auffallend gekleideter Mann am linken Bildrand in langem roten, mit Silberfäden durchzogenem Gewand und einem weiß-roten Turban. Johannes hat seinen rechten Arm zur Predigt erhoben. Im Hintergrund links der Flusslauf und die andere bergige Uferseite mit Palmen unter hellblauem, teils gelb leuchtendem Himmel. Für das 18. Jahrhundert typische Darstellung einer Predigt Johannes des Täufers. (1191444) (18) € 4.000 - € 6.000 Sistrix INFO | BIETEN tions.com 72 For around 6,500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

860 Haager Schule des 18. Jahrhunderts (Abb. links) Gemäldepaar OBSTVERKÄUFER sowie GEFLÜGELVERKÄUFER Öl auf Holz. Je 36 x 29,5 cm. Ungerahmt. Das erste Gemälde zeigt eine Frau in einem dunkelblauen Kleid mit weißem Kragen und weißer Haube, die in einem steinernen rundbogigen Fensterrahmen steht. Hinter ihr fällt der Blick auf diverse Gebäude einer Stadt. Sie hat vor sich einen Holzbottich mit Gemüse auf der Brüstung stehen, auf der zudem Zwiebeln, Melonen und ein geflochtener Korb mit Pfirsichen zum Verkauf angeboten werden. Mit ihrer linken Hand weist sie ein kleines nebenstehendes Mädchen auf einen halb aufgeschnittenen Pfirsich hin. Zudem steht eine leuchtende Glasvase mit rosafarbenen Blumen auf dieser Brüstung. Am Rahmen links hängen an einem Nagel weitere Zwiebeln, während rechts am Rahmen ein Korb mit einem toten Huhn hängt. Das zweite Gemälde zeigt einen Händler, der neben Geflügel auch einen erlegten Hasen zum Verkauf anbietet. Er steht wiederum hinter einem steinernen rundbogigen Fensterrahmen, der wiederum den Blick freigibt auf Gebäude einer Stadt. Er trägt eine braune Weste und einen braunen alten Hut, er hält in seiner Linken einen erlegten Vogel und schaut mit seinen braunen Augen direkt aus dem Bild heraus. Auf der Brüstung ein geflochtener Henkelkorb, in und neben dem sich erlegtes Geflügel wie Enten und Schnepfen befinden. Daneben ein kleiner Junge in blauem Hemd, der stolz den erlegten großen Hasen präsentiert. Am Fensterrahmen aufgehängt sind links einige Enten, während rechts an einem Nagel ein Krug hängt. Qualitätvolle Malerei mit vielen Details kennzeichnet dieses Gemäldepaar. Rest. (11916111) (18) € 4.500 - € 5.500 Sistrix INFO | BIETEN 861 Flämisch-deutscher Maler des 18. Jahrhunderts INTERIEUR MIT JUNGEM PAAR Öl auf Holz. 46 x 36,5 cm. In einem Interieur sitzt ein junges Paar einer älteren, in einem Buch lesenden Dame gegenüber. Die junge elegante Frau mit blonden Haaren hat auf ihrem Schoß ein grünes Klöppelkissen liegen. Sie wird in diese Handarbeitstechnik von einer älteren Dame mit Zwickel auf der Nase unterrichtet. Der junge elegante Kavalier weist mit seiner rechten Hand auf die bereits angefertigte Spitze hin. Zärtlich und liebevoll hält er dabei leicht versteckt die rechte Hand der jungen Frau. Einfühlsame Malerei, wobei die innige Verbundenheit des jungen Paares und die besondere Stofflichkeit der Kleidung herausgestellt werden. (11916128) (18) € 1.200 - € 2.200 Sistrix INFO | BIETEN 862 KPM-Porzellanbild „Die Vertreibung der Hagar“ 28,5 x 23,5 cm. Rahmenmaß: 52 x 46 cm. Platte verso mit Zepter und Stempel „K.P.M.“. Auf rechteckiger Porzellanplatte. In vergoldetem Prunkrahmen. Die dem Alten Testament entnommene Darstellung zeigt Abraham in blauem Gewand und rotem Mantel vor seinem Haus mit seiner Frau Sara und seinem kleinen Sohn stehend. Er ist gerade dabei, seine ägyptische Magd Hagar und seinen Sohn Ismael wegzuschicken. Sara, ihre Tränen trocknend, sieht sich dabei noch einmal um. Auch ihrem Sohn, den sie an ihrer rechten Hand hält, fällt der Abschied schwer. Qualitätvolle hochwertige Malerei in feinster Manier. (1191231) (18) € 4.000 - € 6.000 Sistrix INFO | BIETEN All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 73

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018