Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister, Teil 2

944 Florentinischer

944 Florentinischer Meister des 17. Jahrhunderts DIE VERSPOTTUNG CHRISTI Öl auf Leinwand. 75,5 x 59 cm. Die Darstellung des Gemäldes bezieht sich auf die Stelle in der Bibel, nach der Jesus in den Innenhof des Palastes gebracht wird. Gezeigt wird Christus in dem Moment, in dem er einen purpurfarbenen Mantel umgehängt bekommen hat. Er ist zudem noch mit einem weißen Lendenschutz bekleidet. Auf seinem Haupt hat man ihm bereits die geflochtene Krone aus Dornenzweigen aufgesetzt. Mit schmerzvoll leidendem Gesicht schaut Jesus mit halbgeschlossenen Augen nach unten. Links von Jesus ein Hohepriester mit Turban und gelbem Umhang, der mit seiner Hand auf Jesus als König der Juden hindeutet. Rechts von Jesus ein Mann, der ihm aufmerksam direkt in die Augen schaut und in seiner Hand die Fesseln hält. Dahinter im dunklen Hintergrund ein Soldat, dessen Kopf mit Helm zu erkennen ist. Qualitätvolle Malerei mit teils kräftiger Farbgebung. Rahmen besch. (1191092) (130800) (18) € 3.000 - € 4.000 Sistrix INFO | BIETEN 945 Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts BILDNIS DES HEILIGEN IGNATIUS VON LOYOLA Öl auf Leinwand. 105 x 82 cm. Halbportrait des Dargestellten nach rechts in braunem, fast schwarzem Gewand mit Rosenkranz. Die zarten feinen Hände zum Gebet gefaltet und den Kopf mit Blickrichtung nach rechts oben gerichtet. Vor sonst dunklem Hintergrund erscheinen dort in gelblich hellem Lichtschein Christus in rotem Gewand mit Nimbus, das Kreuz tragend, der Heilige Geist in Gestalt einer Taube und hinter einer Wolke Gottvater mit Segensgestus. Am linken mittleren Bildrand Namenswiedergabe des Dargestellten und Mitbegründers des Jesuitenordens sowie Sterbedatum "31. Juli 1556". Sein Gesicht mit ausdrucksstarken, ehrfürchtig blickenden, dunklen Augen, voller Andacht auf die Heilige Dreifaltigkeit gerichtet. Sein Haupt mit den kurz geschorenen Haaren ist zudem von einem Heiligenschein umgeben, als Hinweis darauf, dass er 1622 heilig gesprochen wurde. Rest. (1191094) (130800) (18) € 2.000 - € 4.000 Sistrix INFO | BIETEN 946 Félix van den Eycken, Maler des 19. Jahrhunderts DIE GLÜCKLICHE FAMILIE Öl auf Holz. 33,5 x 44,5 cm. Rechts unten signiert „Felix Vanden Eycken“. tions.com 108 For around 6,500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com In einem Kellergewölbe eine sitzende junge Mutter in einem rot-blauen Gewand mit weißer Schürze und Haube, ein kleines gewickeltes Neugeborenes in ihren Händen haltend. Sie schaut es liebevoll an. Daneben ein großer geflochtener, mit Decken belegter Korb für das Kind. Der stehende Vater in weißem Hemd und grauer Hose schaut beseelt die beiden an. Vor ihm sitzt ein kleines Mädchen in braunem Kleid, hält einen Löffel in ihrer rechten Hand und schaut aus dem Bild heraus. Auf der linken Seite eine Öffnung, durch die Licht hereinfällt, sowie ein Holztisch, auf dem sich ein Messer und eine Vase befinden, Die kahlen Steinwände werden einzig verziert durch ein Portraitbild in einem hölzernen Rahmen. Trotz der einfachen Wohnumstände macht die Familie einen glücklichen und zufriedenen Eindruck. (1181066) (2) (18) € 500 - € 600 Sistrix INFO | BIETEN

947 Flämische Schule des 19. Jahrhunderts GASTHAUS IN LÄNDLICHER LANDSCHAFT Öl auf Holz. 17,5 x 27,5 cm. Herbstliche Landschaft mit Staffagefiguren, die sich zu Kutsche oder zu Fuß auf dem Weg zu einem größeren Gasthaus befinden. Malerei in überwiegend beigebrauner Farbigkeit. (11908710) (18) € 400 - € 600 Sistrix INFO | BIETEN 948 Franz Werner von Tamm, 1658 Hamburg – 1724 Wien, zug. STILLLEBEN MIT VÖGELN Öl auf Leinwand. 51 x 59,5 cm. In schwarzem Holzrahmen. Unterhalb eines Baumes auf dem braunen Boden ein zur Seite liegender Erpel mit leuchtend weißem Federkleid, braunen Federn am Hals und türkis schimmerndem Hals mit gelben Schnabel, flankiert rechts und links von weiteren erlegten Vögeln, einer mit auffällig rotem langen Schabel sowie einem auf seiner Brust. Für den Künstler typisches Werk bei abendlichem Himmel. (1191093) (130800) (18) € 1.800 - € 2.200 Sistrix INFO | BIETEN 949 Italienischer Maler des 17. Jahrhunderts Gemäldepaar BLUMENSTILLLEBEN Öl auf Leinwand. Doubliert. Je 68 x 51 cm. An und vor einem Postament jeweils ein prachtvolles Blumenbouquet mit Tulpen, Anemonen, Rosen und glänzenden leuchtenden Lilien und Narzissen. Vor jeweils dunkelbraunem Hintergrund. Auf einem der Gemälde ist unterhalb des Postaments zusätzlich eine Treppe zu erkennen. Prachtvolle Blumenwiedergabe in überwiegend leuchtenden Rot- und Weißtönen, aufgehellt durch einige gelbe Narzissen oder gelbfarbene Blütenkelche. Malerei, die zum Teil an frühe Werke aus dem Kreis des Gaspard Verbruggen erinnert. Die beiden Blumenstillleben hier wieder mit starkem Hell- Dunkel-Kontrast. (1191162) (18) € 3.000 - € 5.000 Sistrix INFO | BIETEN All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 109

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018