Aufrufe
vor 2 Monaten

Gemälde Alte Meister – Teil 1

573 PACECCO DE ROSA,

573 PACECCO DE ROSA, 1607 NEAPEL 1656 EBENDA RUHE AUF DER FLUCHT NACH ÄGYPTEN Öl auf Leinwand. 127 x 177 cm. In ornamental beschnitztem Rahmen. Das vorliegende Gemälde kann auf die Zeit um 1645 datiert werden. Wie in vielen seiner anderen Gemälde setzt de Rosa auch hier auf die weitestgehende Ausfüllung des Raumes durch seine Figuren im Sinne des Horror Vacui. Der Neapolitaner lernte bei Massimo Stanzione (1585-1656) und gilt heute als einer seiner interessantesten und originellsten Schüler. Weitere Einflüsse nahm er durch die Anschauung der Werke von Ribera (1588/91-1652), Guido Reni (1575-1642) und dem allgemeinen Caravaggismus der Zeit in sich auf. Die Fondazione Zeri hat eine weitere Flucht nach Ägypten von Pacecco de Rosa registriert (Nr. 51681), welches jedoch weniger reich an Figuren und kompositorischen Details ist. Provenienz: Sammlung Laliccia, Neapel. Anmerkung: Unter der Zeri-Nummer 51682 finden wir eine Anbetung der Hirten de Rosas, wo der lehnende Josef und auch die Komposition Mariae in weiten Teilen mit dem vorliegenden Gemälde übereinstimmen oder vergleichbar sind. Der Esel ist natürlich auch dort, wenngleich an anderer Stelle, wiederzufinden. Die sinnliche Schönheit seiner weiblichen Gestalten soll de Rosa von seinen drei Schwestern adaptiert haben, die ihm als Modell gedient haben sollen. So lässt sich erklären, dass das Gesicht unserer Maria auch in anderen seiner Gemälde ähnlich wiederzuerkennen ist. Literatur: Dieses Gemälde ist abgebildet in: Vincenzo Pacelli, Giovan Francesco de Rosa detto Pacecco de Rosa, 1607-1656, S. 334, Nr. 67. (1240246) (3) (13) PACECCO DE ROSA, 1607 NAPLES 1656 IBID. REST ON THE FLIGHT INTO EGYPT Oil on canvas. 127 x 177 cm. Provenance: Collection Laliccia, Naples. Notes: Compare Fondazione Zeri no. 51682. Literature: The painting depicted in: Vincenzo Pacelli, Giovan Francesco de Rosa detto Pacecco de Rosa, 1607- 1656, p. 334, no. 67. € 90.000 - € 150.000 Sistrix INFO | BIETEN 38 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 7.000 additional images.

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN