Aufrufe
vor 4 Monaten

Gemälde Alte Meister – Teil 1

488 FRANCESCO BOTTI, 15

488 FRANCESCO BOTTI, 15 FLOREN 111 ANBETUNG DER HIRTEN Öl auf Leinwand. Doubliert. 75 x 138 cm. In partiell vergoldetem ebonisierten Rahmen mit Blattzier. Nächtliche Szene mit von links in das Bildfeld hereinragendem architektonischen Element als Repoussoir. Im Zentrum des in barocker Bildsprache gestalteten Bildes die in den Himmel blickende Maria mit ihrem Nimbus mit ihren Armen das Christuskind umfangend, welches leicht aus dem Bildzentrum nach links herausgerückt ist. Die zentrale Gruppe umringt von den Hirten und Engeln, sowie am linken Bildrand Josef, welcher ebenfalls mit einem Nimbus bedacht ist. Francesco Botti war Schüler des Simone Pignoni. Er bereiste Venedig, um dort zu studieren und schrieb sich daraufhin 1678 in Florenz in der Accademia del Disegno in Florenz ein. Die Entstehung des Gemäldes kann auf ungefähr 1689-1690 datiert werden. FRANCESCO BOTTI, 15 FLORENCE 111 THE ADORATION OF THE SHEPHERDS Oil on canvas. Relined. 75 x 138 cm. In parcel-gilt ebonized frame with foliage décor. Literature: The present painting is illustrated in: Francesca Baldassari, La Pittura del Seicento a Firenze. Indice degli artisti e delle loro opere, Turin 2009, p. 165, ill. 39. € 25.000 - € 35.000 INFO | BIETEN Literatur: Das vorliegende Gemälde ist abgebildet in: Francesca Baldassari, La Pittura del Seicento a Firenze. Indice degli artisti e delle loro opere, Turin 2009, S. 165, Abb. 39. (1230651) (2) (13) 62 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

489 NEAPOLITANISCHER CARAVAGGIST DES 1. JAHRHUNDERTS MARITIMES STILLLEBEN MIT FIGUREN Öl auf Leinwand. Doubliert. 156 x 200 cm. In antikem teilvergoldeten Holzrahmen. Das großformatige Gemälde eine Szene darstellend in welcher sich zwei junge Fischer über ihren Fang zu schaffen machen. Während auf einer Steinplatte verschiedene Fische in Chiaro-Scuro-Manier glänzen und sich vor dem unbestimmten dunklen Hintergrund absetzen, wird die rechte Bildhälfte belebt von in Bewegung begriffenen Jungen. Der eine, mit einem Messer im Begriff die Fische auszunehmen, der andere, seinen Fuß auf eine Kalebasse stützend, einen schweren Eisenhaken über eine über dem oberen Bildrand zu denkende Seilwinde ziehend. Während die Fische, Früchte und die knappe Szenerie von einer Hand stammen, ist für die Figuren ein anderer neapolitanischer Meister verantwortlich, welcher bis dato noch nicht zu nennen ist. Für das Gemälde wurden bisher Hendrik Somer und Titta Recco vorgeschlagen. NEAPOLITAN CARAVAGGIST OF THE 1TH CENTURY MARITIME STILL LIFE WITH FIGURES Oil on canvas. Relined. 156 x 200 cm. In antique parcel-gilt wooden frame. Literature: A segment of the painting is published in: Battistello Caracciolo e il promo naturalismo a Napoli, ill. 168. € 60.000 - € 80.000 INFO | BIETEN Literatur: Ein Segment des Gemäldes publiziert in: Battistello Caracciolo e il promo naturalismo a Napoli, Abb. 168. (1230673) (2) (13) Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 63

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Living - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister – Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne – Dezember 2018
Große Kunstauktion – Dez 2018
Living – September 2018
Gemälde Alter Meister – Sept 2018
Impressionisten & Moderne – September 2018
Große Kunstauktion – Sept 2018
Große Kunstauktion – Juli 2018
Living & Asiatika – Juli 2018
Gemälde Alter Meister – Juli 2018
Gemälde Alter Meister - April 2018
Die Max Liebermann Auktion
Kunstkammerobjekte
Kenzo
Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017