Aufrufe
vor 2 Jahren

Gemälde Alte Meister, Teil 1

676 Maler der

676 Maler der flämischen Schule um 1620 in Art des Hieronymus van Kessel (1578 – 1636) BILDNIS EINES HÖFISCHEN MÄDCHENS Öl auf Holz. Parkettiert. 61 x 47,5 cm. Dreiviertelbildnis nach links vor dunklem Hintergrund. Das Mädchen darf aufgrund der äußerst reich gearbeiteten Kleidung mit Samtrock, Mieder, bestickten Ärmeln, Spitzenmanschetten und Spitzenkragen als Mitglied des Hochadels gesehen werden. In der rechten Hand hält sie einen Fächer, dessen rotes Band an einer goldenen Leibkette angebunden ist, eine Schmuckausstattung, wie sie, zusammen mit der goldenen, mehrfach geschlungenen Halskette mit Medail lon, nur an den höchsten Fürstengrad denken lässt. Zudem ist auf dem Ovalmedaillon am Hals die Reliefdarstellung eines Lammes mit Kreuzfahne zu sehen, Symbol des „Agnus Dei“. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass sie die Tochter eines Fürsten oder Königs ist, der den Orden vom Goldenen Vlies trägt. Der rechts oben am Bildrand sichtbare Buchstabe „A“ dürfte ein Namensverweis auf die Dargestellte sein. Aus Bildvergleichen mit anderen Werken ließe sich hier denken, dass es sich um die Infantin Anna, spätere Königin von Frankreich (1601–1666), handelt. AR Flemish School, ca. 1620 in the style of Hieronymus van Kessel (1578 – 1636) PORTRAIT OF A COURTLY GIRL Oil on panel. Parquetted. 61 x 47.5 cm. Three-quarter length portrait to the left against a dark background. Provenance: Hispanic Society of America, New York. Charity Auction at Christie’s, New York, January 2011. € 15.000 - € 20.000 Sistrix INFO | BIETEN Provenienz: Hispanic Society of America, New York. Wohltätigkeitsverkauf bei Christie’s, New York, Januar 2011. (1191942) (1) (11) tions.com 214 For around 6,500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN