Aufrufe
vor 6 Monaten

Die Sammlung eines französischen Adligen

  • Text
  • Wwwhampelauctionscom

60 HAMPEL ONLINE Visit

60 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 8,000 additional images.

836 PAAR WISSENSCHAFTLICHE APPARATUREN MIT THERMOMETER UND BAROMETER Höhe jeweils: 105,5 cm. Das Zifferblatt signiert in schwarz „Ferdinand Berthoud“. In einem fein ziselierten vergoldeten Ormolu-Rahmen, ganz dem Louis XVI-Stil verpflichtet, bestehend aus einem fruktalen Unterbau mit darüberliegender kannelierter Konsole, aus der zwei seitlich hinaufstrebende Füllhörner hervorgehen, die mit plastisch ausgebildeten floralen Elementen gefüllt sind. Diese umschließen die Anzeige, welche verglast ist und über einen à jour gearbeiteten gebläuten Zeiger verfügt und als Barometer fungiert. Darüberliegendes Thermometer, von einem blauen Emailfeld mit Grenzung verbunden, flankiert von kannelierten Säulen mit ionischen Kapitellen, denen ein Sonnenmedaillon eingesetzt ist. Die andere Apparatur mit einer Uhr mit à jour gearbeiteten vergoldeten Zeigern für Stunden und Minuten, Aufzugslöchlein über der VIII und IV. Auch dieses signiert „FERDINAND BERTHOUD“ sowie ortsbezeichnet „A Paris“. Ebenfalls mit einem Thermometer darüberliegend versehen, in der gleichen Gehäuseform wie zuvor beschrieben. Rest. Provenienz: Prince André Poniatowski & Comtesse Constance de Louvencourt. Anmerkung: Ferdinand Berthoud (1727-1807) war nicht nur ein großartiger Uhrmacher des Louis XVI, sondern auch ein Enwickler der Uhrmachertechnik. Er lernte zunächst ab 1745 bei Julien Le Roy (1686-1759) und verbesserte die Schwingungsergebnisse der Spiralunruhe und des Chronometerganges. Er war Hoflieferant von Louis XV sowie Louis XVI. Literatur: Vgl. Catherine Cardinal (Hrsg.), Ferdinand Berthoud 1727-1807. Horloger mécanicien du Roi et de la marine, Musée International d‘Horlogerie, LaChaux-de-Fonds 1984. (1300094) (13) zum Größenvergleich A PAIR OF SCIENTIFIC INSTRUMENTS WITH THERMOMETER AND BAROMETER Height each: 105.5 cm. The dial signed “Ferdinand Berthoud” in black. Provenance: Prince André Poniatowski & Comtesse Constance de Louvencourt. Notes: Ferdinand Berthoud (1727 - 1807) was not only a fantastic master watchmaker of Louis XVI, but also a developer of watchmaking technology. From 1745 he first worked for Julien Le Roy (1686 - 1759) and improved vibration results of the verge escapement of the chronometer GANG. He was purveyor to the courts of Louis XV and Louis XVI. Literature: cf. Catherine Cardinal (ed.), Ferdinand Berthoud 1727 - 1807. Horloger mécanicien du Roi et de la marine, Musée International d’Horlogerie, LaChaux-de-Fonds 1984. € 25.000 - € 30.000 Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 61

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN