Aufrufe
vor 5 Monaten

Dekorative Objekte & Hampel Living: Gemälde 19. Jahrhundert, Moderne, Volkskunst, Varia

935 AARSRSASSLTTS Höhe:

935 AARSRSASSLTTS Höhe: je 28 cm. Unterhalb des Sockels Sèvres-Ptorzellanmarke. Ende 18. Jahrhundert. Der Körper ovaloid, kobaltblau glasiert, Bronzemontierung mit Henkeln in Form von weinbelaubten Köpfen, miteinander durch herabhängende Blütenfestons verbunden, Blattnodus und Fuß in Bronze, auf quadratischen Porzellansockeln, darunter Sèvres Porzellanmarke mit Inschrift „BB“. Jeweils mit abnehmbarem Aufsatz mit Blattdekor und Bekrönung. (12100426) (1) (18) € 1.500 - € 2.500 INFO | BIETEN 936 IKLARA Außenmaße: 74 x 50,5 x 8,5 cm. Innenmaße: 48,7 x 34,7 cm. Italien, zweite Hälfte 19. Jahrhundert. Ebonisiertes Weichholz mit Einlagen in grünem Marmor, Perlmutt und Alabaster. Architektonisch aufgefasster Rahmen mit plastischem Cherubim, den Aufbau tragend. Dieser mit vorspringendem Sockel mit plastischen geometrischen Mustern. Seitliche Intaglio- Pilaster mit korinthischen Kapitellen und gestuftem Rundgebälk mit plastischem Akanthusdekor. (1220641) (13) € 1.500 - € 2.000 INFO | BIETEN 937 LATRAISSATISR Höhe: 38 cm. Breite: 24 cm. Tiefe: 13 cm. Wohl Wien, um 1870/ 80. Ebonisiertes schlankes hochrechteckiges Gehäuse mit Segmentbogenabschluss. Die Mitteltür flankiert von zwei kräftigen Pilastern mit Volutenkapitellen, darüber Löwenköpfe in Silber appliziert. Sockel mit zentralem kleinen Schub, Seitenfelder und Fläche der Mitteltür in Silber-Blau emailliert mit Arabeskendekoration. An der Tür appliziertes Ovalmedaillon in Email mit Darstellung einer Frauenbüste mit vergoldetem breitrandigem Hut in floraler Rahmung. Das Zifferblatt in einem Rundrahmen im Segmentgiebel eingebaut mit römischen Stunden. Die Ziffern aufgelegt, die fein ziselierten und durchbrochen gearbeiteten Zeiger vergoldet. Verso einsehbares Werk mit Messingrückplatine. Ankerwerk. Der Doppelschlüssel für Werk und Zeigerregulierung vorhanden. Werk Gangfähig. (1221302) (1) (11) € 3.000 - € 4.000 INFO | BIETEN 98 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

938 AARARKTLT Höhe: 21 und 23,2 cm. Deutschland, 18./ 19. Jahrhundert. Bronze, gegossen, ziseliert, patiniert. Jeweils auf quadratischen Stand mit abgekanteten Ecken montiert die im Gehen begriffene Figur je eines jungen Mannes in Landsknechtkleidung und geschultertem Korb bzw. Ware auf Kiepe. Sockel evtl. später und einmal mit unmotiviertem Löchlein. (12206439) (13) € 1.000 - € 1.500 INFO | BIETEN 939 KIATISIRIAILL Höhe: 21,5 cm. Italien, erste Hälfte 19. Jahrhundert. Ebonisierte Holzarchitektur en miniature mit gedrechselten Elfenbeinelementen. Mittig montierte Figur eines stehenden Mannes mit Dreispitz und Elfenbeinknöpfen. (1220118) (2) (13) Export restrictions outside the EU. € 1.600 - € 1.800 INFO | BIETEN 940 SKLTRAAR RAUB DER PROSERPINA sowie RAUB DER OREITHYIA Höhe: ca. 49 cm und ca. 56 cm. Sockeldurchmesser: 27 cm. Skulpturenpaar aus Bronze, jeweils auf rundem Sockel. Die erste Skulptur, Raub der Proserpina, ist in der römischen Mythologie die Erzählung von der Entführung der Tochter Demeters, durch Hades, den Herrscher der Unterwelt. Sie war gerade dabei, Blumen zu pflücken, als sie von Hades entführt wird. Die Skulptur zeigt Hades bärtig, mit zackiger Krone auf seinem Haupt, und in seiner linken Hand hält er einen zweizackigen Speer. Mit seinem rechten Arm hat er Proserpina umschlungen, die ihren linken Arm nach oben angewinkelt hat und um Erbarmen fleht. In ihrem nach unten ausgestreckten Arm hält sie über einem Postament einen langen, bis zum Boden gehenden Blumenkranz. Die zweite Skulptur zeigt Boreas, in der griechischen Mythologie die Personifikation des Nordwindes, der gerade die Nymphe Oreithyia, die Tochter des mythischen Königs von Attika entführt. Er soll sie, als sie am Ufer des Ilisos tanzte, in eine Wolke eingehüllt haben und mit ihr in seine Heimat entschwebt sein. Dargestellt wird er mit Flügeln und dicken aufgeblasenen Backen. Er hat beide Arme um die Nymphe umschlungen, die sich heftig gegen die Entführung wehrt und ihren linken Arm nach oben ausgestreckt hat. Teils berieben, insbesondere das Gesicht des Boreas, der linke Arm der Nymphe angesetzt. (12207425) (18) € 8.000 - € 10.000 INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 99

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018