Aufrufe
vor 8 Monaten

Bibliothek aus Süddeutschem Adelsbesitz

1002 Satz von fünf

1002 Satz von fünf Kupferstichen, 18. Jahrhundert Sichtmaß: 30 x 39,5 cm. Jeweils verglast und gerahmt. Zwei davon abgebildet. Ansichten von Schloss Nymphenburg - Badenburg, Prospekt der Kaskade, Pagodenburg sowie das Hauptschloss von der Ostseite, Fassade der kurfürstlichen Residenz München. Die Stiche nach Matthias Diesel, gestochen von Johann August Kurwienus/ Jeremias Wolff, Augsburg. (790933) € 1.500 - € 1.800 1003 Buch aus dem Besitz von Marie Sophie Amalie Herzogin in Bayern Höhe: 19 cm. Breite: 13 cm. Buchstärke: 4 cm. Mit Widmung und Signatur des Autors „A Son Altesse Royale Madame la Duchesse Marie Joseph en Bavière très respecteau hommage Gustave Saige“. Erschienen Monaco, 1897. „MONACO - SES ORIGINES ET SON HISTOIRE“ par Gustave Saige. Mit Autoren widmung und Signatur. Titelbildnis von Albert I. Prinz von Mona - co, seiner Gemahlin Alice sowie weiteren Portraits der fürst lichen Familie. Einband in rotem Kalbsleder mit Goldprägung: Wappen des Fürstentums Monaco auf dem Vorder- wie auf dem Rückdeckel, Eck- und Kanten prägung in Gold sowie Rückentitel in Gold. Buch block in Gold - schnitt, Vorsatzpapier in Ochsengallen - mus terung, die Innen deckel mit Goldrand punziert. Tadelloser Zustand. Anmerkung: Die Widmungsadressatin Marie in Bayern (4. Oktober 1841 Possenhofen - 19. Januar 1925 München) war die letzte Königin des Königreiches Neapel- Sizilien. Sie war Tochter von Herzog Max Joseph in Bayern und dessen Ehefrau Ludovica, Schwester der österreichischen Kaiserin Elisabeth und Schwägerin von Kaiser Franz Joseph, sowie Schwester der Verlobten König Ludwigs II., Sophie in Bayern. 17-jährig wurde sie mit dem Kronprinzen Franz von Neapel-Sizilien in dessen Abwesen - heit in München verehelicht, tat sich als junge Königin bei der Verteidigung von Gaeta gegen die Truppen Garibaldis tapfer hervor, bevor sie in den Vatikan ins Exil ging. (791152) € 300 - € 400 26

1004 Allgemeines Teutsches Garten-Magazin Bände 1 und 2 mit zusammen 71 gefalteten Kupfertafeln (davon 47 handkoloriert, einige in Aquatinta). Ca. 25,5 x 22 cm. Weimar, 1804 - 1805. In marmorierten Leder bänden der Zeit mit reicher Vergoldung. Sehr schöne Exemplare. Tafeln in leuchtendem Kolorit. Dekorativ gebunden. (7904110) € 1.400 - € 1.600 27

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Living - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister – Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne – Dezember 2018
Große Kunstauktion – Dez 2018
Living – September 2018
Gemälde Alter Meister – Sept 2018
Impressionisten & Moderne – September 2018
Große Kunstauktion – Sept 2018
Große Kunstauktion – Juli 2018
Living & Asiatika – Juli 2018
Gemälde Alter Meister – Juli 2018
Gemälde Alter Meister - April 2018
Die Max Liebermann Auktion
Kunstkammerobjekte
Kenzo
Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017