Aufrufe
vor 2 Jahren

Alte Meister – Teil 2

  • Text
  • Homepage
  • Hampel
  • Maler
  • Jahrhunderts

541 HUIB VAN HOVE, 1814

541 HUIB VAN HOVE, 1814 DEN HAAG 1864/65 ANTWERPEN DIE ÜBERFLUTUNG Öl auf Holz. 66 x 88,5 cm. Rechts unten signiert. Verso auf Holz befestigt zwei alte Papiernotizen; auf einer die Bestätigung der Echtheit dieses Gemäldes durch den Künstler, datiert April 1861; die zweite Notiz eine Expertise von Charles Frohwein, signiert und datiert 25.03.1863. Durch die steinerne Eingangspforte eines großen Hauses trägt ein junger Mann, in schwarzer Kleidung, seine elegant gekleidete Frau auf den Armen hinaus. Hinter ihnen fällt der Blick in das überflutete Innere des Gebäudes mit Möbeln. Vor dem Haus hält ein Mann mit roter Jacke in Rückenansicht ein Boot, in dem bereits eine ältere weißhaarige Frau, mit einem kleinen Kind im Arm, und ein weiteres Kind im hellblauen Kleidchen sich befinden, das nach einem Hündchen greift. Ein großer wertvoller orientalischer Teppich ragt vom Boot ins Wasser, zudem ist auf dem Boot eine flache goldene Schale mit diversen wertvollen silbernen und goldenen Pokalen zu finden. Vor dem Boot schwimmen bereits einige Gegenstände im Wasser, darunter auch eine asiatische Vase, auf der ein Papagei sitzt. Malerei dieser Naturkatastrophe in vielen differenzieren Farbtönen. Provenienz: George Perkins, Esq. Auktion Christie‘s 12.03.1887, Lot 151. Literatur: Christel Leenen, Nelly de Zwaan, Nederland uit de kunst, 365 dagen kijken en lezen, Warnsveld 2006, mit Abbildung. (12116521) (1) (18) HUIB VAN HOVE, 1814 THE HAGUE 1864/65 ANTWERP THE FLOOD Oil on panel. 66 x 88.5 cm. Signed lower right. Two old paper notes attached to the back of the panel; one confirming the authenticity of the painting by the artist, dated April 1861; the second note is an expert’s report by Charles Frohwein, signed and dated 25 March 1863. Provenance: George Perkins, Esq. Auction Christie’s 12.03.1887, lot 151. Literature: Christel Leenen, Nelly de Zwaan, Nederland uit de kunst, 365 dagen kijken en lezen, Warnsveld 2006, with illustration. € 10.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BIETEN 86 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 5.000 additional images.

542 PIETER JACOBSZ. VAN LAER, 1599 UM 1642, ZUG. WEITE LANDSCHAFT MIT RASTENDEN REISENDEN VOR EINER TAVERNE Öl auf Leinwand. Doubliert. 50 x 68 cm. In dekorativem Rahmen. Unter hohem gelb-blauem sonnenbeschienenen Himmel, vor bergiger Landschaft, eine Reisegruppe mit hölzernem Wagen, der von einem Ochsen gezogen wird. Am Boden sitzen eine junge Frau, die ein Kind in ihren Armen hält, sowie ein Mann, der gerade aus einem hochgehobenen Krug trinkt. Zwei Männer mit Bechern und ein Hund beobachten die beiden. Auf der rechten Seite zwei stehende Männer, ein gesatteltes Pferd und ein Muli sowie ein weiterer Hund. Zwischen diesen, im Hintergrund, eine Frau an einem Flaschenkrug, die wohl Wasser aus einem nicht sichtbaren Brunnen holen möchte. Die rechte Bildseite wird ganz eingenommen von zwei hohen, fast miteinander verbundenen, steinernen Gebäuden mit einem aus einem Fenster hängenden Ast mit rotem Tuch. Malerische Darstellung in überwiegend beigebrauner und rötlicher Farbgebung. (12114427) (18) PIETER JACOBSZ. VAN LAER, 1599 CA. 1642, ATTRIBUTED VAST LANDSCAPE WITH TRAVELLERS RESTING OUTSIDE A TAVERN Oil on canvas. Relined. 50 x 68 cm. In decorative frame. € 12.000 - € 15.000 Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 87

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN