Aufrufe
vor 2 Jahren

Alte Meister – Teil 2

  • Text
  • Homepage
  • Hampel
  • Maler
  • Jahrhunderts

496 ITALIENISCHER

496 ITALIENISCHER MANIERIST DES 16. JH. AUS DEM KREIS DES ANTONIO CORREGGIO, UM 1489 1534 STEHENDER JÜNGLING IN RÖMISCHEM HARNISCH Öl auf Leinwand. 195 x 65 cm. Ungerahmt. Fragment eines wohl sehr viel größeren Altarbildes mit Darstellung eines Jünglings im Brustpanzer und rotem Umhang, wodurch er wohl als römischer Soldatenheiliger gekennzeichnet wird. Links oben eine weitere Heiligengestalt mit nach oben gerichtetem Blick, im Sinne einer Anbetung, möglicherweise eines Marienbildnisses. Das Gemäldefragment von hoher malerischer und künstlerischer Qualität. (1210398) (11) ITALIAN MANNERIST OF THE 16TH CENTURY, CIRCLE OF ANTONIO CORREGGIO, CA. 1489 1534 STANDING YOUNG MAN IN ROMAN HARNESS Oil on canvas. 195 x 65 cm. Unframed. € 20.000 - € 25.000 Sistrix INFO | BIETEN 497 PIER FRANCESCO MOLA, 1612 TICINO 1666 ROM, ZUG. Der Künstler arbeitete ab 1633 längere Zeit in Venedig und in Bologna, 1647 ging er nach Rom. In seinen Werken lassen sich Einflüsse von Salvator Rosa (1615-1673), aber auch von Carracci erkennen. SUSANNA IM BADE Öl auf Leinwand. 98,5 x 84,5 cm. In Akanthusblattrahmen. Gemäß der Geschichte, welche im Buche Daniel erzählt wird (Daniel 13,1-64), verkehrten zwei angesehene alte Richter im Hause des Jojakim und verliebten sich in Susanna: „Da regte sich in ihnen die Begierde nach ihr, ihre Gedanken gerieten auf Abwege und ihre Augen gingen in die Irre“ (Daniel 13,9). Susanna, welche ihre Scham durch ein weißes Tuch verdecken konnte, sitzt auf einer steinernen Brüstung neben einem Wasserbassin, das durch ein Maskaron gespeist wird und auf dessen Brüstung eine Schatulle sowie ein Kamm und eine Schere liegen. Der Blick der Susanna gleitet mit Argwohn gegen die beiden alten Männer, welche neben einer steinernen Sphinx stehen und deren geschlossene Körperfiguren sich gegen das mit ionischen Säulen bestandene Haus des Jojakim ab zeichnen. Geschickt hat der Maler die beiden Richter vor einer Zeder und einem Laubbaum plaziert, welche den beiden Männern zum Verhängnis werden sollten, im Laufe ihrer Aussagen vor dem Gericht. (12103412) (13) € 8.000 - € 10.000 Sistrix INFO | BIETEN 38 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 5.000 additional images.

Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 39

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN