Aufrufe
vor 5 Monaten

Uhren & Armbanduhren

Juni-Auktionen 2007

1343 FRANZÖSISCHE,

1343 FRANZÖSISCHE, FEUERVERGOLDETE KAMINUHR MIT STANDFIGUR DES APOLLO ALS FLÖTENSPIELER WERK Achttagegehwerk. Pendel mit Fadenaufhängung. Halbstunden- und Stundenschlossscheibenschlagwerk auf Glocke. GEHÄUSE Zweifacher Sockelaufbau, darüber hochrechteckiger Bodenkasten, der als Sockel für ein astronomisches Instrument und einen Globus dient. Seitlich des Sockels rechts der Musengott Apollo stehend dargestellt mit Querflöte, neben ihm ein Hund. Links am Sockel angelehnt Bogen und Pfeileköcher sowie Hirtenstab und Lyra des Apollo. Der Uhrenkasten mit Reliefapplikationen belegt: Festons mit Jagdtiersymbolen, das Zifferblatt eingefasst mit einem Blumenfries. Im unteren Quersockel im Relief geflügelte Genienfiguren mit Akanthusblattunterleib, zusammen Festons haltend, dazwischen Vase und Lyra, seitlich Palmetten. Unterer Sockel mit Blattfries auf gequetschten Kugelfüßen mir Reliefornamentik. Insgesamt feuervergoldet mit Matt- und Glanzgold. ZIFFERBLATT Emailziffernring, das Mittelfeld in Bronze guillochiert. ZUSTAND Gut. Höhe: 66 cm. Breite: 51 cm. Tiefe: 17 cm. Frankreich, erstes Viertel 19. Jahrhundert, um 1810. (661673) € 10.000 – € 12.000 4

1344 FEUERVERGOLDETE KAMINUHR MIT STANDFIGUR, MEISTER MICHELEZ, PARIS WERK Achttagegehwerk. Pendel mit Fadenaufhängung. Halbstunden- und Stunden-Schlossscheibenschlagwerk auf Glocke. GEHÄUSE Hochrechteckiges, pfeilerförmiges Uhrengehäuse auf querrechteckigem Sockel über vortretendem Palmettenfries, auf gequetschten Kugelfüßen. Der Uhrenkastenpfeiler bekrönt mit einem Himmelsglobus, darunter Lineal, Winkelmaß und Zirkel. Rechts daneben große, stehende, weibliche Figur (Allegorie der Wissenschaft bzw. der Astronomie) mit einer Sternentafel in der Hand. Links des Gehäuses Blumenvase mit eingezogenem Fuß auf Rundsockel. Auf der Vorderseite unterhalb des Zifferblattes Reliefdarstellung: Die Allegorie der Wissenschaft / Astronomie lehrt einem Knaben die Sternenkunde. In den verbleibenden Ecken Hexagramm mit Eule sowie weitere Allegoriesymbole. Die Front des unteren Sockels besetzt mit Palmettendekor seitlich eines Rundmedaillons mit janusköpfiger Götterdarstellung. Insgesamt feuervergoldet mit Mattgold und Glanzgoldeffekten. ZIFFERBLATT Emailzifferblatt mit Signatur "Michelez / Rue St. Honoré No. 128". Gebläute Stahlzeiger im Breguet- Stil. ZUSTAND Sehr gut. Höhe: 63 cm. Breite: 48 cm. Tiefe: 16 cm. Frankreich, um 1810. (661672) € 10.000 – € 12.000 5

HAMPEL AUCTIONS

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Die Max Liebermann Auktion
Kenzo
Juwelen & Uhren
Kunstkammerobjekte