Aufrufe
vor 1 Jahr

Kunsthandwerk, Silber, Russische Kunst, Bücher, Gemälde 19./20. Jahrhundert

301 MUSEALES

301 MUSEALES MARMORRELIEF DER SCHULE VON FONTAINEBLEAU DES 16. JAHRHUNDERTS DIANA MIT EINEM HIRSCHEN UND HUNDEN IN LANDSCHAFT 33,5 x 41,5 cm. In einem vergoldeten Ädikularahmen im Stil der Frührenaissance. 71 x 73 cm. Das höchst qualitätvolle Marmorrelief zeigt die Jagdgöttin Diana in Aktdarstellung auf einem Tuch in weiter Landschaft, nach rechts in nahezu sitzender Haltung wiedergegeben, die Knie angezogen. Ihren rechten Arm hat sie auf den Kopf eines großen Jagdhundes gelegt, während sie mit ihrem linken Arm den Hals eines liegenden Hirschen umfängt, der sich ihr offensichtlich liebevoll zuwendet. In der linken Hand hält sie noch einen Speer, während auch ihr Gesicht nachdenklich dem Hirsch zugewandt ist. Über ihrer Stirn der Mond als Attribut der antiken Jagdgöttin. Ein weiterer Hund rechts in der Darstellung, ist schlafend wiedergegeben. Die Szene ist in der Ikonographie wohl einzigartig: Gemeint ist die antike Legende von „Diana und Aktaion“, jenem Jäger, der sich erlaubt hatte, die Jagdgöttin beim Baden nackt zu sehen und daraufhin in einen Hirsch verwandelt wurde. Hier zeigt der Künstler diesen Jäger bereits in Gestalt eines Hirschen, der sich der Göttin liebevoll zuwendet, wobei auch sie, wohl über die Schicksalsentscheidung nachdenklich, wiedergegeben ist. Dem Gedanken entsprechend sind auch die Jagdhunde hier in Schlaf versetzt, ohne die übliche Aufregung gegenüber dem Hirschen. Die Bilddarstellung von hoher Qualität steht formal in einem gewissen Zusammenhang mit dem Gemälde „Die Nymphe von Fontainebleau“ in der Dekoration der Galerie von Schloss Fontainebleau, dort ist eine Wassernymphe in ähnlicher Sitzhaltung wiedergegeben, jedoch mit einem Jagdhund anstelle des Hirschen. Darüber die Initalen „F“ für François Premier. Das Relief in weißem, fein kristallinem Marmor mit schöner grauer Alterspatina. (†) (12011828) (11) MARBLE RELIEF FROM THE SCHOOL OF FONTAINEBLEAU OF THE 16TH CENTURY OF MUSEUM QUALITY DIANA WITH A STAG AND DOGS IN A LANDSCAPE 33.5 x 41.5 cm. In gilt early Renaissance style aedicule frame. 71 x 73 cm. The high quality marble relief depicts the hunting goddess Diana in the nude. She is shown in an almost sitting position on a cloth in a landscape to the right. The presentation is of very high quality and is formally similar to a painting titled The Nymph of Fontainebleau in the decoration of the gallery of Fontainebleau Palace. In the palace, the water nymph is shown in a similar sitting position but with a hunting dog instead of a stag. Above the initial “F” is shown for François Premier. The relief is crafted from white, fine crystalline marble with beautiful grey aged patina. (†) € 40.000 - € 60.000 Sistrix INFO | BIETEN 28 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 29

  • Seite 1 und 2: ONE OF THE LEADING AUCTION HOUSES I
  • Seite 3: SEPTEMBER-AUKTIONEN MITTWOCH, 25. U
  • Seite 6: 287 VERGOLDETE BRONZESTATUE EINER M
  • Seite 10: 289 PIETRO TACCA, 1577 CARRARA - 16
  • Seite 14: 292 SELTENE MUSEALE BRONZEBÜSTE EI
  • Seite 17 und 18: 295 SPÄTGOTISCHES RELIQUIEN-OSTENS
  • Seite 20: 300 RÖMISCHE IMPERATORENBÜSTE IN
  • Seite 27 und 28: Detailabbildungen Translate all tex
  • Seite 30: 306 ELFENBEINSCHNITZER DES 19. JAHR
  • Seite 34: 308 GROSSES RÖMISCHES MARMORRELIEF
  • Seite 37 und 38: Translate all texts into your prefe
  • Seite 40: 311 BEDEUTENDER MARMORKOPF DES RÖM
  • Seite 44: 313 RÖMISCHER MARMORKOPF EINES JUN
  • Seite 48 und 49: 315 LEBENSGROSSE BÜSTE DER AGRIPPI
  • Seite 51 und 52: 316 KNABENBÜSTE IN MARMOR Gesamth
  • Seite 53 und 54: 318 ITALIENISCHER BILDHAUER DES 19.
  • Seite 55 und 56: Translate all texts into your prefe
  • Seite 57 und 58: 321 MIKROMOSAIK MIT DARSTELLUNG DES
  • Seite 60: 324 NÜRNBERGER ZINNPLATTE Durchmes
  • Seite 64: 327 GROSSER WIENER TAFELAUFSATZ IN
  • Seite 68: 330 ELFENBEINFIGURENPAAR: FÜRST UN
  • Seite 72:

    332 ELFENBEINPRUNKHUMPEN MIT TEILVE

  • Seite 78:

    335 SCHWEDISCHER ELFENBEINHUMPEN MI

  • Seite 84 und 85:

    339 GROSSE PRUNKPLATTE IN ELFENBEIN

  • Seite 86:

    340 ELFENBEIN-ZIERVASE Höhe: 21 cm

  • Seite 89 und 90:

    343 JAKOB AUER, UM 1645 HAIMINGERBE

  • Seite 91 und 92:

    346 GERAHMTES ELFENBEINHOCHRELIEF M

  • Seite 94 und 95:

    353 NEOROKOKO DOSE Maximaler Durchm

  • Seite 96 und 97:

    359 ELFENBEINHUMPEN MIT BILDNIS GUS

  • Seite 98 und 99:

    364 KUNSTKAMMEROBJEKT MIT GROSSER R

  • Seite 100 und 101:

    369 STATUETTE IM BRONZEVOLLGUSS Hö

  • Seite 102 und 103:

    373 LIMOGES-PLAKETTE Durchmesser: 6

  • Seite 104 und 105:

    376 OVALE ACHATKAMEE Höhe: 10 cm.

  • Seite 106 und 107:

    384 ITALIENISCHES MIKROMOSAIK Durch

  • Seite 108 und 109:

    389 GOTISCHE MARIENFIGUR Höhe: 65

  • Seite 110 und 111:

    392 ELFENBEINDECKELSCHATULLE Höhe

  • Seite 112:

    394 ÄUSSERST SELTENES SOWIE MUSEAL

  • Seite 115 und 116:

    397 FERRARESISCHES PASTIGLIA-KÄSTC

  • Seite 117 und 118:

    399 ÄUSSERST SELTENES FLÄMISCHES

  • Seite 120 und 121:

    401 KLEINER SCHMUCKKASTEN MIT GEHEI

  • Seite 122:

    128 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-

  • Seite 126 und 127:

    404 SCHMUCKSCHATULLE Höhe: 15,5 cm

  • Seite 128 und 129:

    409 KLEINES MICHEL MANN-KÄSTCHEN H

  • Seite 130 und 131:

    411 FRÜHBAROCKES FRANZÖSISCHES KA

  • Seite 132:

    413 SELTENE INTARSIENSCHATULLE 17 x

  • Seite 135 und 136:

    416 KLEINES PIETRA DURA-KABINETT H

  • Seite 137 und 138:

    419 SCHATULLE MIT PIETRA DURA-DEKOR

  • Seite 139:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 142:

    421 GROSSER BESTECKKASTEN MIT 156 T

  • Seite 145 und 146:

    426 PAAR WIENER VERMEIL-CLOCHES AUF

  • Seite 147 und 148:

    429 SILBERMENAGE Höhe: 28,5 cm. Ge

  • Seite 150:

    433 SILBERNER TEILVERGOLDETER MESSK

  • Seite 153 und 154:

    438 PARISER SILBERSERVICE Gesamtgew

  • Seite 155 und 156:

    440 SELTENER KALKUTTA-SILBERPOKAL H

  • Seite 158 und 159:

    444 FRANKFURTER KLASSIZISTISCHER TH

  • Seite 160:

    446 ARTHUR KRUPP BEINDORF ERINNERUN

  • Seite 163 und 164:

    449 WIENER SAMOWAR Höhe: 36 cm. Ge

  • Seite 165:

    455 FRANKFURTER SILBERKANNE Höhe:

  • Seite 168 und 169:

    174 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-

  • Seite 170:

    459 PAAR HÖCHST ELEGANTE MUSEALE D

  • Seite 173 und 174:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 175 und 176:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 177 und 178:

    464 GROSSER RUSSISCHER SAMOWAR Höh

  • Seite 180 und 181:

    467 FRANÇOIS RISS, 1804 MOSKAU - 1

  • Seite 182 und 183:

    468 KHOLMOGORY KÄSTCHEN 12,5 x 22,

  • Seite 184 und 185:

    471 RÖMISCHE IKONE ALS ANDACHTSBIL

  • Seite 187 und 188:

    R A R E BOOKS

  • Seite 189 und 190:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 191 und 192:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 193 und 194:

    Lot 478 Translate all texts into yo

  • Seite 195 und 196:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 197 und 198:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 199 und 200:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 201 und 202:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 203 und 204:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 205 und 206:

    Translate all texts into your prefe

  • Seite 207 und 208:

    DIDEROT, DENIS; JEAN LE ROND D'ALEM

  • Seite 209:

    The Encyclopedie takes for granted

  • Seite 212 und 213:

    483 FRANZ VON STUCK, 1863 TETTENWEI

  • Seite 214 und 215:

    484 NORDITALIENISCHER MALER ANSICHT

  • Seite 216 und 217:

    486 EUGÈNE ISABEY, 1804 PARIS - 18

  • Seite 218:

    487 THÉODORE CHASSÉRIAU, 1819 - 1

  • Seite 222:

    489 HENRI JOSEPH HARPIGNIES, 1819 V

  • Seite 226 und 227:

    492 OSKAR BLUHM, 1867 MEISSEN - 191

  • Seite 228 und 229:

    493 FREDERIK MARIANUS KRUSEMAN, 181

  • Seite 230 und 231:

    495 PIERRE EUGÈNE MONTEZIN, 1874 P

  • Seite 232 und 233:

    497 HEINRICH FRIEDRICH FÜGER, 1751

  • Seite 234 und 235:

    499 JOHAN-BARTHOLD JONGKIND, 1819 L

  • Seite 236 und 237:

    501 GUSTAVE COURBET, 1819 ORNANS -

  • Seite 238 und 239:

    502 CONSTANTINOS VOLANAKIS, 1837 -

  • Seite 240 und 241:

    504 FRIEDRICH PERLBERG, 1848 NÜRNB

  • Seite 242 und 243:

    507 FERDINAND LEEKE, 1859 BURG, MAG

  • Seite 244 und 245:

    510 JOSEF VON BRANDT, 1841 SZCZEBRZ

  • Seite 246 und 247:

    514 KÜNSTLER DES 19. JAHRHUNDERTS

  • Seite 248 und 249:

    517 EUGÈNE LELIEVRE, 1856 - 1945 A

  • Seite 250 und 251:

    520 FRANZ QUAGLIO, 1844 MÜNCHEN -

  • Seite 252 und 253:

    522 SIGMUND L'ALLEMAND, 1840 - 1910

  • Seite 254 und 255:

    525 HENDRIK MOMMERS, UM 1623 HAARLE

  • Seite 256 und 257:

    WEITER MIT BLÄTTER-KATALOG III BIT

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Living - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister – Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne – Dezember 2018
Große Kunstauktion – Dez 2018
Living – September 2018
Gemälde Alter Meister – Sept 2018
Impressionisten & Moderne – September 2018
Große Kunstauktion – Sept 2018
Große Kunstauktion – Juli 2018
Living & Asiatika – Juli 2018
Gemälde Alter Meister – Juli 2018
Gemälde Alter Meister - April 2018
Die Max Liebermann Auktion
Kunstkammerobjekte
Kenzo
Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017