Aufrufe
vor 11 Monaten

Impressionisten, Moderne & Gemälde 19./20. Jahrhundert

1506 Jan Baptist

1506 Jan Baptist Huysmans, 1826 Antwerpen – 1906 Hove Der Maler wurde besonders bekannt durch seine orientalistischen Szenen. Er studierte zunächst an der Königlichen Akademie in Antwerpen, bereiste ab 1856 über Griechenland hinaus die Türkei, Syrien und den gesamten vorderen Orient bis hin nach Algerien, was das Sujet seiner Werke überwiegend geprägt hat. Er stellte mehrmals in der Königlichen Glasgow Gallery aus, in der Manchester Art Gallery sowie 1889 in der Pariser Weltausstellung. REICH GEKLEIDETES HAREMSMÄDCHEN Feinmalerei in Öl auf Holz. 21,5 x 15,5 cm. Rechts unten signiert. Verso auf der Platte Betitelung in Pinselschrift mit wohl nochmaliger Signatur „Femme Mauresque/ J. Bth. Huysmans“. Auf einer Bank vor bemalten Fliesen Sitzende mit Fächer, über der Stirn gesticktes Kopftuch mit Goldkette, Goldohrringen und reich besticktem blauen Bolero. Ein Pantoffel ist auf den Boden geglitten. Verso auf der Platte ovaler Malmittelherstellerstempel mit Aufschrift „P. Gay“. (11920818) (11) € 5.000 - € 6.000 Sistrix INFO | BIETEN 142 1507 Gustave Surand, 1860 Paris – 1937, zug. LIEGENDER TIGER Öl auf Leinwand. 46 x 56 cm. Unsigniert. Auf dem Rahmen graviertes Künstlernamensschild. (1190505) (11) € 1.000 - € 1.500 HAMPEL FINE ART AUCTIONS For around 6.500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com Sistrix INFO | BIETEN

1508 Willy Sluiter, 1873 Amersfoort – 1949 Den Haag GONDOLIERE IM CANAL GRANDE VON VENEDIG Öl auf Holz. 26,5 x 35 cm. Rechts unten signiert und datiert „1930“ sowie ortsbezeichnet „Venezia“. Verso handschriftliche Widmung des Künstlers mit Titelbezeichnung „Canal Grande/ Venezia/ a mes amis mr et mme Paul Lambotte/ Brüssel“ sowie Signatur, datiert „März 1932“. In virtuoser Pinseltechnik, die Farbe impressionistisch, teilweise pastos aufgetragen, die Wasseroberfläche nahezu pointilistisch aufgefasst. Der Gondoliere sowie die Anlegepfosten nahezu in Silhouette vor der flimmrigen Lichtstimmung. (11920816) (11) € 4.500 - € 5.500 Sistrix INFO | BIETEN 1509 Jules Worms, 1832 Paris – 1914 ebenda Der Maler war ab 1849 Schüler bei Adolphe Lafosse (1810-1879), unternahm später mehrere Reisen nach Spanien, wobei er 1871 längere Zeit in Granada bei dem katalanischen Maler Marià Fortuny (1838-1874) lebte und arbeitete. Die Eindrücke in Spanien lieferten dann auch die Vorlage zu seinen Gemälden. AUF EINEM GESCHMÜCKTEN ESEL EINE SEÑORA IN SCHWARZER KLEIDUNG Öl auf Holz. 41 x 32 cm. Rechts unten signiert. Mit roter Blume im Haar im Damensitz, im Gespräch mit einem jungen Caballero, der eine Olla-Terrine in Händen hält. Die Szene im Innenhof eines spanischen Hauses mit Gänsen und Federvieh. Höchst qualitätvolle naturalistische Malweise. (11920813) (11) € 4.000 - € 6.000 Sistrix INFO | BIETEN All texts can be translated into your own language via Google: www.hampel-auctions.com HAMPEL FINE ART AUCTIONS 143

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018