Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alter Meister - April 2018

Sammlungen von Gemälden Alter Meister

1354 Cornelis Huysmans,

1354 Cornelis Huysmans, 1648 Antwerpen – 1727 Mechelen, zug. Der Maler war Schüler des Gaspard de Witte und im Atelier von Jacques d'Arthois tätig. BAUMLANDSCHAFT MIT FLUSSLAUF, RUINE UND FIGURENSTAFFAGE Öl auf Leinwand. 155 x 214 cm. Beigegeben eine Expertise von Professor Strinati. Das Gemälde großformatig nahezu wandfüllend angelegt, Blick von erhöhtem Standpunkt über ein Flusstal mit hell beleuchteter Wasserfläche hinter großer Baumgruppe deren Kronen an den oberen Bildrand reichen. Im Vordergrund links ruinöse Bauten einer Brückenanlage mit Turm, durch deren Bögen das Wasser in Kaskaden fällt. Davor auf einem Waldweg zahlreiche Figuren in ländlicher Kleidung, darunter ein tanzendes Paar sowie Lautenspielerin und Flötenbläsern, dazwischen Ziege, Schaf und Hündchen. In den Figuren das gesamte Bildthema als arkadische Landschaft thematisiert. Schäferin und Flötist in antiker Kleidung, die Lauten spielerin höfisch gewandet. Das Gemälde insgesamt von hohem dekorativem Wert wohl ehemals Ausstattung einer Palastdekoration. (1141811) (11) Cornelis Huysmans, 1648 Antwerp – 1727 Mechelen, attributed Student of Gaspard de Witte and active in the studio of Jacques d’Arthois. TREE LANDSCAPE WITH RIVER, RUIN AND FIGURE STAFFAGE Oil on canvas. 155 x 214 cm. Accompanied by an expert’s report by Professor Strinati. € 30.000 - € 40.000 INFO | BIETEN tions.com 184 For around 4,500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

1355 Joos de Momper, d. J. 1564 – 1635, und Werkstatt ELIEZER BEI REBEKKA AN DER QUELLE Öl auf Leinwand. Doubliert. 119 x 164 cm Ganz typisch für den genannten Maler gestaltete Landschaft, in welcher sich drei Zonen auch in ihrer Farbigkeit gegeneinander abzeichnen. Während der rechte Vordergrund durch eine Waldlichtung gekennzeichnet wird, zeigt der Mittelgrund eine Flusslandschaft, welche durch einen hohen Wasserfall gespeist wird, welcher sich aus dem links hinten bläulich auf Fernsicht markierten Hintergrund hinabstürzt. Kühe schicken sich an, sich an dem Flusswasser zu laben. All dies dient als lebendiger Prospekt für die alttestamentarische Szene (Gen. 24:11-20), welche Eliezer zeigt, wie er sich bei Rebecca bedankt, die ihm und seinen Kamelen Wasser anbietet. Das Motiv der horizontalen Gliederung der Landschaft anhand von Höhenunterschieden, farblicher Differenzierung und landschaftlicher Eigenheiten ist typisch für Momper. Der Rundbogen, welcher die hier dargestellte Quelle rahmt, findet sich in ähnlicher Weise und an ähnlicher Stelle also Grotteneingang eines Eremiten in einem Gemälde wieder, welches sich im Louvre befindet (Pasage a l'ermitage, ehemals Sammlung Jabach). Provenienz: Ehemals Sammlung des Kunsthistorikers Francisco Egana Casariego. Literatur: Vlieghe, Hans, Arte y arquitectura flamenca 1585 - 1700, Madrid, Cátedra, 2000, Sf. 287-289. Díaz Padrón, Matías, El siglo de Rubens en el Museo del Prado. Catálogo razonado de pintura flamenca del siglo XVII, Barcelona, Editorial Prensa Ibérica y Museo del Prado, 1995, S. 750. (1131381) (13) € 10.000 - € 15.000 INFO | BIETEN All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 185

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018