Aufrufe
vor 3 Monaten

Gemälde Alte Meister – Teil 2

664 FELICE BOSELLI, 16

664 FELICE BOSELLI, 16 AENA 1 ARA U. STILLLEBEN MIT KÜRBISSEN, GEMÜSE UND EINEM MÄDCHEN, DAS MIT EINER SCHILDKRÖTE SPIELT Öl auf Leinwand. Doubliert. 63,5 x 131 cm. In vergoldetem Prunkrahmen. Auf einem Waldboden bei abendlichem Licht auf einem kleinen Absatz werden präsentiert: Zwei große Kürbisse, davon einer aufgeschnitten, zwei Bündel mit Spargel, ein großer Kupferkessel, aus dem eine glänzende Platte herausragt und daneben ein junges Mädchen, das mit ihren Händen mit einer Schildkröte am Boden spielt. Unterhalb des Absatzes liegen einige Zwiebeln, zwei Heringe und zudem ist ein kleiner Hamster zu sehen, der an einem Zweig nagt. Malerei in teils raschem Pinselduktus in zurückhaltender, überwiegend beige-brauner Farbigkeit. (1231442) (18) € 6.000 - € 8.000 INFO | BIETEN 58 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

665 FILIPPO D'ANGELI, GENANNT „IL NAPOLETANO“, U 1 R 16 RÖMISCHE RUINE MIT TORBOGEN, HÄUSERN SOWIE FIGURENSTAFFAGE Öl auf Leinwand. 77 x 101 cm. Dem Gemälde ist eine ausführlich dokumentierte Expertise von Nicola Spinosa vom 03. September 2010, Neapel, beigegeben. Die Darstellung wird beherrscht von einem größeren römischen Mauerrest, in den ein barocker Rundbogen eingebaut ist, flankiert von zwei alten römischen Säulen. Im Hintergrund ein Rundturm an einem verschattetten Hang vor hellem Wolkengebilde. Rechts eine Gruppe von Handwerkerhäusern mit geöffnetem Holztor, darin ein junger Mann, der einen Esel bepackt. Weitere Staffagefiguren im Torbogen an einer Säule sowie in Gestalt einer jungen Frau mit Hündchen. Der Blick führt aus dem Schatten eines Gemäuers rechts auf die gesamte Szenerie. Aus der Expertise geht hervor, dass das für den genannten Maler gesicherte Bild in der Zeit von dessen zweitem Aufenthalt in Rom geschaffen wurde - nach seinem Aufenthalt 1617-1620 in Florenz und seiner Rückkehr 1621 in Rom. In der Expertise wird Bezug genommen auf die Monografie von Marco Chiarini (Teodoro Filippo di Liagno detto Filippo Napoletano: 1589-1629. Vita e opere, Editione Centro Di, Florenz 2007). Des Weiteren werden Vergleichswerke angeführt, wie etwa in der Galleria Palatina in Palazzo Pitti, Florenz, Nationalgalerie Irland, Dublin, aus der Sammlung Gere, London und weiteren Werken. In sehr gutem Zustand. (1231391) (3) (11) FILIPPO D‘ANGELI, ALSO KNOWN AS „IL NAPOLETANO“, A. 1 RE 16 ROMAN RUIN WITH ARCHWAY, HOUSES AND FIGURE STAFFAGE Oil on canvas. 77 x 101 cm. A detailed expert‘s report by Nicola Spinosa dated 3 September 2010, Naples is enclosed. It states that the painting was definitely created by d‘Angeli and dates to his second stay in Rome, after his stay in Florence between 1617-1620 and his return to Rome in 1621. The report refers to the monograph by Marco Chiarini (Teodoro Filippo di Liagno detto Filippo Napoletano: 1589-1629. Vita e opere, Editione Centro Di, Florence 2007). Furthermore it lists examples for comparison held, for example, at the Galleria Palatina in Palazzo Pitti, Florence, National Gallery of Ireland, Dublin, the Gere Collection, London among other works. In very good condition. € 12.000 - € 15.000 INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 59

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018