Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister – Teil 2

708 JOSÉ DE RIBERA,

708 JOSÉ DE RIBERA, 1588/91 JÁTIVA, VALENCIA 1652 NEAPEL, WERKSTATT DES LOBPREIS DER ZWIEBEL Öl auf Leinwand. 112 x 90 cm. In der Darstellung präsentiert ein alter bärtiger Mann in Lebensgröße eine in zwei Hälften aufgeschnittene Zwiebel, die er mit beiden Händen hält, während er gleichzeitig mit leicht geneigtem Haupt dem Betrachter zublickt. Deutlich ist eine Träne aus seinem rechten Auge zu erkennen, was mit der Inhaltsdeutung des Gemäldes in Zusammenhang steht: Bekanntlich hat die Barockmalerei das Thema der Fünf Sinne mannigfach illustriert. Dabei wird der Geruchssinn fast ausschließlich mit der positiven Wirkung der feinen Blütendüfte von Rosen oder Lilien in Verbindung gebracht. Hier dagegen hat der Maler das Geruchsthema in seine Kehrseite gesetzt, indem der Geruch der gesunden Zwiebel auch Tränen verursacht. Dieser teilweise Negativgedanke wird auch in der Kleidung des Alten zum Ausdruck gebracht, mit zerrissenen Ärmeln und löchriger Bekleidung. Der Alte, der hinter einer Tischplatte steht, ist mit sprechendem Ausdruck wiedergegeben, als wolle er das Thema kommentieren. Auf der Tischplatte eine weitere große Zwiebel, daneben eine Knoblauchknolle und - als Reminiszenz an die sonst übliche Geruchssinnallegorie - ein Jasminzweig mit Blüte und Blättern. A.R. Anmerkung: Wir danken Prof. Dr. Spinosa für seine uns erteilte Zuweisung des Werkes an die Werkstatt des José de Ribera. (12014233) (11) € 30.000 - € 40.000 Sistrix INFO | BIETEN 98 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

709 ALESSANDRO MAGNASCO, 1667 1745, UND ANTONIO FRANCESCO PERUZZINI, 1668 1724 Gemeinschaftsarbeit der genannten Maler, von denen Magnasco das Figürliche, Peruzzini das Landschaftliche geschaffen hat. FISCHER UND SPÜLERINNEN AM FLUSS Öl auf Leinwand. Doubliert. 69 x 93 cm. Rückwärtige Nummerierungen auf dem Keilrahmen bzw. auf der Leinwand mit einem unleserlichen Rundstempel. In profilierter Goldleiste. Für Magnasco typische Landschaft mit Figurenstaffage von Fischern, welche an einem Bachlauf kauern sowie Frauen beim Spülen des Geschirrs. Rückwärtig abschließend mit einer Ruinenstaffage, welche sich vor dem in Hügeln liegenden Horizont abhebt, mit Baumund Wolkenstaffage. (1201421) (13) ALESSANDRO MAGNASCO, 1667 - 1745, AND ANTONIO FRANCESCO PERUZZINI, 1668 - 1724 Collaboration of the above mentioned artists, whereby Magnasco painted the figures and Peruzzini the landscape. FISHERMEN AND DISHWASHERS AT RIVERSIDE Oil on canvas. Relined. 69 x 93 cm. Numbers on the back of the stretcher and canvas with illegible round stamp. In profiled gilt frame. € 40.000 - € 60.000 Sistrix INFO | BIETEN Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 99

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Living - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister – Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne – Dezember 2018
Große Kunstauktion – Dez 2018
Living – September 2018
Gemälde Alter Meister – Sept 2018
Impressionisten & Moderne – September 2018
Große Kunstauktion – Sept 2018
Große Kunstauktion – Juli 2018
Living & Asiatika – Juli 2018
Gemälde Alter Meister – Juli 2018
Gemälde Alter Meister - April 2018
Die Max Liebermann Auktion
Kunstkammerobjekte
Kenzo
Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017