Aufrufe
vor 4 Monaten

Gemälde Alte Meister – Teil 2

656 HUBERT ROBERT, 1733

656 HUBERT ROBERT, 1733 PARIS 1808 EBENDA, Der als Ruinenmaler bekannt gewordene Künstler wirkte elf Jahre in Rom, wo er unter anderem auch Giovanni Paolo Panini (1691-1765) und Giovanni Battista Piranesi (1720-1878) kennengelernt hatte. Er schuf in der Folge eine Reihe fantastischer Fantasiearchitekturen sowie Landschafts- bzw. Ruinencapriccios. LANDSCHAFT MIT STEINERNEM TURM Öl auf Leinwand. 33 x 25 cm. In vergoldetem dekorativen Rahmen. Beigegeben ein Glückwunschbrief an den Käufer des Bildes im Jahre 2006 bei Christie‘s mit zusätzlichen Angaben (im Original vorliegend). Im Mittelpunkt der prachtvolle steinerne Turm, der in den hohen wolkigen blauen Himmel ragt. Eine steinerne Treppe, an deren Beginn eine Skulptur auf einem Sockel steht, führt zu diesem Turm. Einige Staffagefiguren im Vordergrund beleben das Bild. Hinter dem Turm geht der Blick auf der linken Seite auf eine Ruine, dahinter die weite ruhige See. Der Turm mit vielen Details, das Gemälde insgesamt in reduzierter Farbgebung. Rest. (1191221) (5) (18) € 9.000 - € 12.000 Sistrix INFO | BIETEN 34 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

657 FRANCESCO SIMONINI, 1686 UM 1755 GROSSES SCHLACHTENGEMÄLDE Öl auf Leinwand. Doubliert. 125 x 166 cm. In vergoldetem, ornamental verzierten Rahmen. Uns liegt eine Expertise von Giancarlo Sestieri vor. Vor einem Kastell, dessen grauer Stein mit dem wolkenverhangenen Himmel zu verschwimmen scheint, spielt sich Ungeheuerliches ab. Von links wie von rechts stoßen zwei Kavalleriegruppen in verschiedenen Bildtiefen aufeinander. Die Reiter sind teils bereits verwundet oder sind im Begriff, dem Feind per Lanze, Schwert oder Pistole Schaden zuzufügen. Nicht nur auf der Bergkuppe, dessen Höhepunkt das Kastell markiert, sondern auch unten links im Tal, wo sich der Nebel mit den Schwaden des Schwarzpulvers vermischt, gibt es Gemenge. Unidentifiziert sind bisher die auf den Burgzinnen zusammengerollten Fahnen, welche einen Aufschluss über die konkrete Schlacht hätten geben können. Rest. FRANCESCO SIMONINI, 1686 CA. 1755 LARGE BATTLE SCENE Oil on canvas. Relined. 125 x 166 cm. In gilt ornamental frame. Accompanied by an expert’s report by Giancarlo Sestieri. As yet, the rolled up flags on the castle's battlements, which could give an indication of the actual historic battle of not been identified. Restored. Notes: Three paintings listed at the Fondazione Zeri (nos. 84273, 84545, 84263) compare well with the painting on offer for sale here. They resemble the painting with regards to the composition and subject. € 30.000 - € 35.000 Sistrix INFO | BIETEN Anmerkung: Gut vergleichbar sind drei Gemälde, welche in der Fondazione Zeri verzeichnet sind. Sie ähneln dem hier angebotenen Gemälde bezüglich des Aufbaus, des Themas und der Komposition: Fondazione Zeri Nummer 84273, 84545, 84263. (1201161) (130800) (13) Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 35

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018