Aufrufe
vor 4 Monaten

Gemälde Alte Meister – Teil 2

653 IGNACE VAN DER

653 IGNACE VAN DER BECKEN, 1689 1774, ZUG. Gemäldepaar ZWEI GESELLSCHAFTSSZENEN IN EINEM VORNEHMEN INTERIEUR Öl auf Leinwand. Doubliert. Je 50 x 58 cm. Das erste Gemälde rechts unten signiert „I. Beken fecit“, das zweite Gemälde mittig unten signiert und datiert „1713“ oder „1723“. Jeweils in dekorativem Rahmen. Das erste Gemälde zeigt in einem vornehmen Interieur mit Nischen, in denen Steinskulpturen stehen, eine elegante Gesellschaft, um einen gedeckten Tisch versammelt. Einige sind in ein Gespräch vertieft, während eine jüngere Frau am rechten Tischrand ihr Weinglas begutachtet. Ein Bediensteter neben ihr, in brauner Kleidung, bringt gerade einen Teller nach draußen. Vor ihm auf dem Stuhl, auf einem roten Kissen sitzend, ein kleines Äffchen. Auf der linken Bildseite sitzt wohl die Hausherrin in einem eleganten Kleid auf einem Stuhl und gibt einem kleinen Kind in ihren Armen die Brust. Hinter ihr ein schwarz gekleideter Mann mit rotem Mantelüberwurf, der sich leger an eine Säule mit hoher silberner Vase gelehnt hat. Im Vordergrund rechts spielt ein Kind gerade mit einem Hund und schaut dabei auf eine breite kupferne Schale, die einen prunkvollen silbernen Teller und ein weißes Tuch enthält. Das zweite Gemälde weist eine ähnliche Komposition wie das Vorherige auf: Wiederum ist eine elegante Gesellschaft in einem vornehmen Innenraum versammelt, dieses Mal sind es jedoch überwiegend Musizierende. Ein Mann, der auf einem Tisch sitzt, schaut auf ein Weinglas, welches er in seinem halb ausgestreckten Arm in der Hand hält. Auf der linken Seite wiederum eine sitzende Frau, die auf einer großen Mandoline spielt, die sie auf ihrem glänzenden gelb-goldenen Rock und dem dazugehörigen blauen Bustier hält. Erneut steht hinter ihr ein Mann, dieses Mal in brauner Kleidung mit schwarzem Überwurf, leger an eine großen Säule mit Skulptur gelehnt. Am linken vorderen Bildrand lässt sich erneut wieder eine große Kupferschale finden, während auf der rechten unteren Bildseite ein Globus und eine Rüstung sowie einige Notenblätter, gleichsam wie bei einem Stillleben präsentiert, wiedergegeben werden. Für den Künstler harmonische Malerei in zurückhaltender Farbigkeit. Rest. (1201672) (18) IGNACE VAN DER BECKEN, 1689 - 1774, ATTRIBUTED A pair of paintings TWO GENRE SCENES IN AN ELEGANT INTERIOR Oil on canvas. Relined. 50 x 58 cm each. The first painting is signed “I. Becken fecit“ lower right, the second painting is signed and dated “1713“ or “1723“ at centre below. In decorative frame each. Restored. € 7.000 - € 10.000 Sistrix INFO | BIETEN 30 HAMPEL ONLINE Visit www.hampel-auctions.com for around 6.000 additional images.

Translate all texts into your preferred language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 31

D - HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017
Kenzo
Kunstkammerobjekte
Die Max Liebermann Auktion
Gemälde Alter Meister - April 2018
Gemälde Alter Meister - Juli 2018
Living & Asiatika - Juli 2018
Große Kunstauktion - Juli 2018
Große Kunstauktion - Sept 2018
Impressionisten & Moderne - September 2018
Gemälde Alter Meister - Sept 2018
Living - September 2018
Große Kunstauktion - Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister - Dez 2018
Living - Dezember 2018