Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemälde Alte Meister, Teil 1

633 Mathys Schoevaerdts,

633 Mathys Schoevaerdts, um 1663 Brüssel – um 1703, zug. LANDSCHAFT MIT LÄNDLICHEN FACHWERK­ GEBÄUDEN ZWISCHEN HOHEN BÄUMEN Öl auf Nadelholz. Parkettiert. 76 x 88 cm. Das Gemälde großformatig angelegt, der Blick in die Baumlandschaft aus der Kavaliersperspektive aufgefasst. Eine Gruppe nach links hinten gereihter hoher Bäume mit dichtem Laubwerk lässt zwischen den Baumstämmen von links beleuchtete Gebäude erkennen, mit davor stehendem Ziehbrunnen und zahlreicher Figurenstaffage. Im Vordergrund führt ein Weg zur Anhöhe herauf, auf dieser ein Reiter zwischen weiteren bäuerlichen Figuren, rechts ein von zwei Pferden gezogener Leiterwagen. Die Landschaft streckt sich nach links hinten, mit Blick auf eine höherragende Bergspitze. Der Reiz des Gemäldes liegt vor allem in der Wiedergabe der einzelnen, mehrfigurigen ländlichen Szenerien, wie dies auch als ein Charakteristikum in den Werken des Malers aufscheint. (1191752) (2) (11) € 12.000 - € 15.000 Sistrix INFO | BIETEN tions.com 148 For around 6,500 additional detailed images: www.hampel-auctions.com

634 Alexander Keirincx, 1600 Antwerpen – 1652 Amsterdam Der Maler war ab 1619 Mitglied der Antwerpener Lukas gilde. Er stand in engem Kontakt mit Cornelis van Poelenburgh (1586-1667) und begab sich 1638 nach England, wo er Aufträge von König Karl I erhielt, um eine Serie von englischer Ansichten zu malen. Seine Landschaften stehen noch ganz unter dem Einfluss des Jan Brueghel d.Ä. sowie des Paul Bril (um 1553/54-1626), aber auch des Gillis van Coninxloo (um 1581-1619/20). LÄNDLICHE IDYLLE MIT GROSSEN BAUM- GRUPPEN, STROHGEDECKTEN HÄUSERN UND FIGURENSTAFFAGE Öl auf Holz. Verso Parkettierklötze. 53 x 91 cm. Mittig monogrammiert. Verso zwei rote Lacksiegel. Das Gemälde, extrem querformatig angelegt, gehört stilistisch noch in die Frühzeit der Arbeiten von Keirincx. So ist auch hier der Einfluss Brueghels, mehr noch des Paul Bril zu erkennen. Das Gemälde zeigt eine klare Gliederung der Landschaft mit einer großen Baumgruppe links, einem nahezu laublosen Baum in der Bildmitte sowie einer weiteren, über den oberen Bildrand hinauszudenkenden Gruppe von Eichenbäumen. Im Vordergrund Kaskade eines Bachlaufes, über den eine Brücke führt. Am Ufer eine junge Schäferin, die ihre Füße ins Wasser hält. Die Figurenstaffage verlebendigt die Landschaft, so zieht ein älteres bäuerliches Paar in Begleitung eines Jagdhundes von rechts auf die Brücke zu, hinterfangen von Distelgestrüpp, das der Maler offensichtlich auch in allegorischer Andeutung ins Bild gebracht hat. Eine weitere Figur sitzt am Fuß der großen Baumgruppe links, mit einem geschulterten Korb. Auch an den beiden strohgedeckten Häusern links und rechts im Bild ist fein gemalte Figurenstaffage zu erkennen. (1191795) (2) (11) € 18.000 - € 22.000 Sistrix INFO | BIETEN All texts can be translated into your own language on our homepage via Google: www.hampel-auctions.com 149

HAMPEL KUNSTAUKTIONEN

Living - Dezember 2018
Gemälde Alter Meister – Dez 2018
Impressionisten, Gemälde 19. Jahrhundert & Moderne – Dezember 2018
Große Kunstauktion – Dez 2018
Living – September 2018
Gemälde Alter Meister – Sept 2018
Impressionisten & Moderne – September 2018
Große Kunstauktion – Sept 2018
Große Kunstauktion – Juli 2018
Living & Asiatika – Juli 2018
Gemälde Alter Meister – Juli 2018
Gemälde Alter Meister - April 2018
Die Max Liebermann Auktion
Kunstkammerobjekte
Kenzo
Dezember-Auktionen 2017
Dezember-Auktionen 2017